Kleeblatt-Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen
Seelow

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Kleeblatt-Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen
Am Stadion 18
15306 Seelow
Schulleiter/in:Frau Schneider
Telefon:03346 292
Fax:03346 8540016
E-Mail:afssee|at|t-online.de*
Internet:http:\www.solernen.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Märkisch-Oderland
Schulamt:Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Schulform: Schule mit dem sonderpäd. Schwerpunkt Lernen
Schulträger:Kreis
Besonderheit:- tolle materielle Rahmenbedingungen (vom Schulträger) (Räume, Turnhalle, Außenanlage)
- engagierte Lehrkräfte, Erzieher und technisches Personal
- gute Verkehrsanbindung
- klare Alltagsstrukturen
- Menschlichkeit und Gesundheitsfürsorge

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2020/2021

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
10.21
20.32
30.532
4174
5184
61112
71113
8193
91135
10191
Summe87323
(Anteil 31.5%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
151300

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Schneider03346 292;
foerderschule.seelow|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Zimmermann03346-292;
afssee|at|t-online.de
Hausmeister/inHerr Linke0162-2047907;
afssee|at|t-online.de
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Godauafssee|at|t-online.de
Schülersprecher/in in der Schule Moser, Justinafssee|at|t-online.de
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Völkerafssee|at|t-online.de
Vorsitzende/r LehrerratHerr Schulz03346292;
afssee|at|t-online.de
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau Steinmann03346292;
afssee|at|t-online.de
Berufs- und Studienkoordinator/inFrau Neumannafssee|at|t-online.de
Datenschutzbeauftragte/rHerr Wiedenhoeft0335-5210-477 ;
sven_wiedenhoeft|at|schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 28.09.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Malkowsky0335/5210-481,
christine.malkowsky|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.10.2019

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Schule mit abweichender Organisationsform

    Praxislernen in der Sek I

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Allgemeine Grundlagenxxxx
    Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
    Biologiexxxx
    Chemiexxxx
    Englischxxxx
    Geografiexxxx
    Geschichtexxxx
    Gesellschaftswissenschaften
    Hauswirtschaft/Ernährungslehrexxxx
    Informatikxxxx
    Kunstxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
    Mathematikxxxx
    Musikxxxx
    Naturwissenschaften
    Physikxxxx
    Politische Bildungxxxx
    Sachunterricht
    Sportxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.01.2021

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Allgemeine Grundlagenxxxxxx
    Betreuung in Ganztagsschulen
    Biologie
    Chemie
    Englischxxxxxx
    Geografie
    Geschichte
    Gesellschaftswissenschaftenxx
    Hauswirtschaft/Ernährungslehre
    Informatik
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Naturwissenschaftenxx
    Physik
    Politische Bildung
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technik

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.01.2021

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Allgemeine Grundlagenxxxxxxxxxx
    Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
    Biologiexxxx
    Chemiexxxx
    Englischxxxxxxxxxx
    Geografiexxxx
    Geschichtexxxx
    Gesellschaftswissenschaftenxx
    Hauswirtschaft/Ernährungslehrexxxx
    Informatikxxxx
    Kunstxxxxxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxxxx
    Mathematikxxxxxxxxxx
    Musikxxxxxxxxxx
    Naturwissenschaftenxx
    Physikxxxx
    Politische Bildungxxxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.01.2021

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    - Freiarbeit, Planarbeit Stunden und/ oder Wochenweise, fächerübergreifende Planarbeit, fachbezogenes Projektlernen/ Werkstattlernen
    - Entspannungstraining/ Fantasireisen
    - lernen an außerschulischen Lernorten
    - externe Angebote

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    Kompetenzerwerb durch Planarbeit bei gleichbleibender Struktur in den Klassen 1 - 3.
    Handlungsorientiertes Lernen

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.01.2021

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: - Klassen 1 - 6 - Klassen 5 - 9

      - Lesepatin
      - Einzelbetreuung BuFdi

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.01.2021

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    GeocachingAG Leiter extern
    HausmeisterBufdi der Schule
    KegelnKSB
    KochenAG Leiter extern
    KreativSozialarbeiterin der Schule
    SportKSB

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Konzept BSTO
    Das Fächerübergreifende Konzept zur BSTO richtet sich auf die indiv. Orientierungs- und Entscheidungsprozesse unserer SuS. Berufsorientierende Maßnahmen von Schule und außerschulischen Partnern und deren Einbindung sind terminlich festgeschrieben. Ziel ist es, dass alle Schüler die Phase des Einstimmens, des Erkundens, des Realisierens und des Entscheidens erfolgreich durchlaufen, um eine, in ausgewählten Fällen, Berufwahl zu treffen.

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    • Berufswahlpass
      In Kooperation mit:

      INISEK

    • Fachkräfteportal
      In Kooperation mit:

      Handwerkskammer

    • Förderungen der Bundesagentur für Arbeit
      In Kooperation mit:

      Herrn Keller Arbeitsamt

    • Initiative Sekundarstufe I (IniSek)
      In Kooperation mit:

      INISEK

    • Lernen am anderen Ort
      In Kooperation mit:

      BO-Tour über INISEK

    • Schülerbetriebspraktikum
      In Kooperation mit:

      mit individuellen Partnern

    • Schülerfirmen
      In Kooperation mit:

      Erasmus

    • Schülerkalender "Kopfstütze"
      In Kooperation mit:

      MBJS

    • Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf
      In Kooperation mit:

      Leseförderung, externe Lesepatin

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume14
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich1
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich1
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich1
    PC-Kabinette2
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung2
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer3.0
    pro Computer mit Internetzugang4.0

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.01.2021


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 21.01.2013 verabschiedet.

    (Link zum Schulprogramm)

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    1. individuelle Voraussetzungen der Schüler erkennen, als Grundlage unserer Arbeit nutzen
    2. handlungsorientiert, methodisch vielfälltig die Schüler im aktiven Lernprozess unterstützen
    3. Kernprozesse reflektieren
    4. Ziele individuell, bewusst erlebbar, transparent

    Für das Schulleben:

    - gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung des Lebensraumes Schule
    - Beachtung von Bedürfnissen, Wünsche, Prägungen
    - Zusammenleben, geprägt von gegenseitiger Achtung, Toleranz, sozialer Integration

    Für Kooperation und Partizipation:

    - Sicherung der Teilhabe aller unserer Schüler am gesellschaftlichen Leben
    - Nutzung von Kooperationen, um den Lebensraum zu gestalten (Externe, Schülerfirma, Betriebe)
    - Präsentation der Schule, der Leistungen regional und überregional

    Für das Schulmanagement:

    - Ziel ist es, mit den gebotenen Möglichkeiten, Rahmenbedingungen (materiell wie personell) bestmögliche Ergebnisse zu erreichen
    - Qualitätssicherung
    - Unterrichtsqualität
    - Fortbildung entspr. Bedarfe
    - Hospitation - Schulleitung - Kollegium
    - Personalentwicklung/ Personalbedarfe im Blick haben

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    - Keine Angaben -

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 17.09.2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    - Sportfest
    - Sportwettkämpfe innerhalb der Region
    - Lesewettstreit
    - Lernfest
    - Herbstfest
    - Weihnachtsfest
    - Halloween
    - Fasching
    - Kindertagsfahrt
    - Spende-Light-Dinner

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    - Elternversammlungen
    - Elterngespräche
    - Förderplangespräche

    Schülerzeitung

    - keine Angabe -

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Schulförderverein

    Förderverein der Kleeblatt-Schule Seelow e. V. (Kontakt: Frau Dermann/ Frau Greiser)

    - Schulprojekte
    - Klassenfahrten, Wandertage
    - Auszeichnungen
    - Veranstaltungen der Klassen

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Schulpartnerschaft in Europa
      • Gymnasium Bogdaniec

        Siehe Konzept deutsch-polnische Zusammenarbeit

      • OSRODEK SZOLENIA WYCHOW

        Siehe Konzept deutsch-polnische Zusammenarbeit

      • Kooperation mit Schulen der Region
        • Kreismusikschule MOL

          Träger: gemeinnützige Kultur GmbH MOL, Verbesserte und erweiterte musikalische Förderung der Schülerschaft, Instrumentenleihgabe an die Kleeblatt-Schule.

        • OSZ Seelow

          Auf Grundlage eine schulinternen Curriculums können die SuS der Kleeblatt-Schule mit dem Förderschwerpunkt "L" einen der einfachen Berufsbildungsreife geleichgestellten Abschlussen erreichen. Angebot eines "Ergänzungsunterrichtes" am OSZ in Seelow für Klassen 8-10, "Zukunftstag" für die Klasse 6, Berufsorientierende und vorbereitende Maßnahmen für einen Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Förderung der persönlichen und sozialen Kompetenzen, Grundlagenausbildung mit Fokus auf allgemeinbildende Unterrichtsfächer und notwendiger Arbeitstechniken.

        • VDMK-Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e. V.

          Qualitätssicherung und Nachwuchsförderung der musisch-kulturellen Bildung im Land Brandenburg. EMP-Erlebnismusikpädagogik.

        • Verband der Muski- und Kunstschulen Brandenburg e. V.

          Klasse Musik für Brandenburg - eine Projektinitiierung: Singklasse in der Kleeblatt-Schule, Förderung durch vom Verband der Musikschulen im Rahmen: Klasse Musik für Brandenburg 60-jährige Musikschultradition, Inszenierung eines Minimusicals mit Möglichkeit einer Aufführung

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • Kegelsportclub 1959 Seelow e. V.

            Im Rahmen des Ganztagsangebotes können SuS der Kleeblatt-Schule regelmäßig die ortsansässige Kegelhalle nutzen. Mit großem Interesse und Spaßfaktor beteiligen sich die Sus an diesem sportlichen Ereignissen.

          • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
            • CVJM Oderbruch e. V.

              Sozialarbeit an der Kleeblatt-Schule, Unterstützung bei Projektinitiierung und Durchführung, z. B. Aufklärungsprojekte, soziale Kooperationsspiele und Training, Beratung der Lehrkräfte bei Erziehungsfragen Unterstützung: positive Lern- und Lebensbedingungen gestalten. Nutzen sozialpädagogischer Methoden für eine enge Kooperation mit LK und SuS, Unterstützung bei der Bewältigung von Lernproblemen, Persönlichkeitsstärkung im sozialen Umfeld Ressourcen zu erschließen.

            • Kulturmühle Lietzen SocialArt e. V.

              Schnittstelle zwischen Sozialarbeit/ Pädagogik und Kunst/ Kultur, Förderung sozialer und kultureller Kompetenzen, Förderung von Kommunikation und sozialen Prozessen über Kunst- und Kulturprojekte, Geocaching, Ausstellungsmöglichkeiten: Galerien, Kreativnachmittage, Zukunftswerkstätten

            • Landespolizei

              Polizeidirektion Ost Polizeiinspektion MOL mit Schwerpunkt der Prävention: Jugendkriminalität, Jugendschutz, Kinderschutz, Notfallpläne, Verkehrserziehung und Unfallprävention, politischer Extremismus, Enge Zusammenarbeit mit Lehrern: "Treffpunkt Revierpolizist", "Sicherheitssprechstunde", Fortbildung der LK zur Drogen- und Gewaltprävention, mit Eltern: Teilnahme des Revierpolizisten an Elternversammlungen für Information/ Bedarfsermittlung/ Anfragenklärung. mit Schüler: Präventionsangebote: Verkehrsunfallprävention (z. B. Fahrradpasserwerb), Drogen- und Gewaltprävention, für Verhinderung von Entstehung von Kriminalität in Schule und Umfeld, Rechtsbewusstsein, Sicherheitsgefühl, sichere Verkehrsteilnahme, Förderung von Vertrauen in Polizei

            • Stadtbibliothek

              Förderung der Lesekompetenz als Voraussetzung für schulische und berufliche Erfolge und Teilhabe an der modernen Gesellschaft. Enge Zusammenarbeit mit regen Besuchen unserer Schülerschaft: Abenteuer und Spaß, Kennenlernen anderer Welten... Nutzungsmöglichkeiten, Medien- und Buchvorstellungen, Lesungen und Autorengespräche, "Medienrucksäcke" zur Leseförderung und Unterrichtsergänzung.

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

            Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

            - Umgang mit Konflikten/ Deeskalation-Fb-Reihe - Umsetzung 5-Punkte-Programm, Förderung der RS-Kompetenz

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.05.2020

            Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

            Fachberater für Bautechnik/BUSS

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.05.2020

            Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Zentrale Abiturprüfungen

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            --- keine Angaben ---

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            AbschlussAnzahl absolutin Prozent
             

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            im Landesvergleich der Schulform
            AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
            Prozent
             

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Wiederholer

            ---1 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 3.4% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

            Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

            Teilnahme an Wettbewerben

            Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
             
            Uckermarkpokal Fußballturnier Prenzlau xFinale der Regionalsieger
            6K UnitedxxJährliche Teilnahme an großen Konzerten in der Mercedes-Benz Arena mit Fokus darauf, Kinder mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen aus der Region, zusammenzubringen und ihnen die wundervollen Seiten der Musik näherzubringen.
            AGRARaktiv/ xAlle 8. u. 9. Klassen des Landes BB wurden zu diesem Wettbewerb aufgerufen.
            Es geht hierbei in diesem Wettbewerb um die Beantwortung von 20 Fragen aus 5 Themenkomplexen (1. Grüne Berufe, 2. Agrarpolitik, 3. Pflanzenbau, 4. Tierhaltung, 5.Ernährung und ländlicher Raum)
            Bei der Beantwortung der Fragen erhalten die SuS Informationen über angebotene landwirtschaftliche Berufe. Desweiteren erfahren sie, welche Ausbildungsmöglichkeiten es im Land BB gibt und die entsprechenden Voraussetzungen, die ein Bewerber mitbringen sollte.
            Agrarpolitisch gesehen geben die Fragen Denkanstöße zur umweltfreundlichen, bodenschonenden und tiergerechten Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse (z. B. in sogenannten Ökobetrieben). Die SuS erhalten Einblick über die intensive Zusammenarbeit von Naturschutz und Landwirtschaft, indem sie bestimmte Einblicke über Projekte bekommen. Als sehr wichtig ist auch das Nachdenken über erneuerbare Energien (Biogas, Windkraftanlagen) einzustufen.
            AusstellungenxxAusstellungen der Werke unserer Schüler in umliegenden Gewerben/ Werkstätten od. Restaurants der Region
            Futsal-Turnier in EisenhüttenstadtxSieger im Regionalfinale Süd
            LA-Wettkampf in Frankfurtx
            NaturkundexTeilnahme an naturwissenschaftlichen Quizfragen mit Einsendungen unser Ergebnisse an den Veranstalter.
            Regionale KunstwettbewerbexSchülerschaft zeigt Interesse für eigene Region, möcht sie aktiv mitgestalten, Teilnahme und Festlichkeiten und Ausstellungen der Werke unserer Schüler z. B. vom Gewässer- und Deichverband Oderbruch
            Schwimmwettkampf in StrausbergxJeder teilnehmende Schüler erkämpfte eine Medaille.
            Staffelsieger.
            Uckermarkpokal im Zweifelderball PrenzlauxFinale der Regionalsieger
            Zweifelderballturnier in ErknerxSieger im Finale
            Überregionale Schul- und Schülerwettbewerbe im Fach Kunst vom MinisteriumxAngebotene Themen sind meist zu komplex und wissenschaftlich für unsere Schülerschaft mit dem vorhandenen Leistungsniveau, können z. T. nicht realisiert werden (Belegarbeiten mit bis zu 20 Seiten)

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.05.2020

            Absicherung des Unterrichts

            Ausfallstatistik

            Schuljahr 2019/2020Werte der SchuleLandeswerte
            (Förderschule)
             
            1. HalbjahrPRS1PRS1
            lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.29874369147844152535
            in % 100 100 100 100
            Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %19.913.613.114.5
            davon wegen:    
             Krankheit der Lehrkraft19.113.410.310.6
             schulorganisatorische Gründe¹0.70.21.51.7
             elementare Ereignisse000.20.3
             sonstige Gründe001.11.9
            vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %18.110.611.311.2
            davon wegen:    
             Schulorganisatorische Aufgaben9.753.74.4
             davon durch:    
              Zusammenlegen von Klassen9.752.42.7
              Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0011.1
              selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben000.40.6
             Anordnung von Mehrarbeit00.41.30.9
             Nutzung der Vertretungsreserve²63.34.43.4
             Vertretungseinsatz von Referendaren000.30.2
             Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen2.41.91.52.2
            ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %1.731.83.3

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
            (Förderschule)
             
            2. HalbjahrPRS1PRS1
            lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.19172872114395113225
            in % 100 100 100 100
            Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %17.933.214.614.9
            davon wegen:    
             Krankheit der Lehrkraft17.427.89.79.9
             schulorganisatorische Gründe¹0.512.22.5
             elementare Ereignisse000.50.7
             sonstige Gründe0.14.42.11.8
            vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %15.329.612.711.5
            davon wegen:    
             Schulorganisatorische Aufgaben9.44.13.94.1
             davon durch:    
              Zusammenlegen von Klassen9.44.12.62.3
              Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0011.3
              selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben000.30.5
             Anordnung von Mehrarbeit0.50.51.40.9
             Nutzung der Vertretungsreserve²3.58.34.94.1
             Vertretungseinsatz von Referendaren000.30.1
             Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen1.816.72.32.3
            ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.63.61.83.5

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
            2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

            (Stand:15.05.2021)