"Stark fürs Leben" - Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
Elsterwerda

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:"Stark fürs Leben" - Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
August-Bebel-Straße 84
04910 Elsterwerda
Schulleiter/in:Frau Benkhardt
Telefon:03533 4890663
Fax:03533 4890674
E-Mail:fsgb-eda|at|schulen-ee.de*
Internet:www.schule-stark-fuers-leben.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Elbe-Elster
Schulamt:Staatliches Schulamt Cottbus
Schulform: Schule mit dem sonderpäd. Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
Schulträger:Kreis

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2020/2021

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
3196
2.9206
0.111
Summe64012
(Anteil 30.0%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
1312120

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal3
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)5

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 02.12.2020

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Benkhardt03533 4890663;
fg-foerderschule.bad-liebenwerda|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Wache03533/4890663;
fsgb-eda|at|schulen-ee.de
Hausmeister/inHerr Dietrich
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Benkhardt03533/4890663
Schülersprecher/in in der Schule Justin Baier
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Atlas
Vorsitzende/r LehrerratFrau Nitzsche

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 23.02.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Theiss0355/4866-312,
gabriele.theiss|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.02.2020

Formen der Unterrichtsorganisation

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Unterrichtsangebot

      Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

      Unterrichtsangebot Primarstufe

      Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

      Kurse in der Sekundarstufe II

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Angewandte Lehr- und Lernformen

      Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

      Guter Unterricht berücksichtigt die verschiedenen Aneignungsmöglichkeiten der Schüler. Dars sind das sinnlich- wahrnehmende Lernen, das handelnd- aktive Lernen sowie das bildlich- anschauende und das begrifflich abstrakte Lernen. Bildungsangebote orientieren sich an der Lebenswelt der Kinder, nutzen außerschulische Erfahrungen und aktuelle Interessen und stellen Verknüpfungen mit ihrem alltäglichen Leben her. Folgende Unterrichtsprinzipien finden täglich Anwendung:
      Rhythisierung und Rituale, Differenzierung und Individualisierung, Fehler als Lernchance, kooperatives Lernen, ganzheitliches Lernen und aktives selbst entdeckendes Lernen.

      Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

      Schüler unserer Schulform zeigen unterschiedliche Erscheinungsbilder in den verschiedenen Entwicklungsbereichen. Das zeigt sich auch in der Diskrepanz zwsichen Lebens- und Entwicklungsalter. Die Schüler lernen durchgängig in altersgemischten Lerngruppen, auch aufgrund der" kleinen" Schule. Zudem wird darauf geachtet, dass schwerst mehrfach behinderte Kinder nicht in einer Klasse konzentriert sind, sondern ein ausgewogenes Verhältnis von körperlich relativ selbstständigen und sehr beeinträchtigten Schülern betseht. Der Kursunterricht in D und Ma ist jahrgangsübergreifend und leistungsdifferenziert angelegt, sodass in diesen Stunden eine relativ homogene Gruppe lernt.

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 20.08.2020

      Angebote zur individuellen Förderung

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Arbeitsgemeinschaften

      werden geleitet von:
      AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
       
      --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

      - Keine Angaben -

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020


      Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

      • Förderungen der Bundesagentur für Arbeit
        In Kooperation mit:

        Schulabgänger: Geschützte Tätigkeit auf 1. Arbeitsmarkt

      • Schülerbetriebspraktikum
        In Kooperation mit:

        Schüler BBS: Elsterwerkstätten

      • Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf
        In Kooperation mit:

        Schüler BBS: Zusammenarbeit Integrationsfachdienst

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

      Schulgebäude

      Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

      Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
      Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
      Aufzug Ein Aufzug ist vorhanden.
      Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      Unterrichtsräume, Fachräume etc.

      Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
      RaumartAnzahl
       
      Allgemeine Unterrichtsräume9
      Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich1
      Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich0
      Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
      PC-Kabinette1
      Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung3
      Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
      Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      Sportstätten

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

      © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      Computerausstattung

       Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
       
      pro Computer4.0
      pro Computer mit Internetzugang4.0

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 20.08.2020


      Schulbibliothek

      Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

      Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      Schulprogramm*

      Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm noch nicht verabschiedet.

      (Link zum Schulprogramm)

      Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
      Für den Unterricht:

      Wir sind eine Schule mit vielen Besonderheiten, in deren Mittelpunkt "das Lernen" bzw. "das Lernen ermöglichen" steht. Alle unterrichtlichen Aktivitäten und erzieherischen Maßnahmen sind wichtig und richtig, wenn sie für den Schüler jetzt oder in Zukunft bedeutsam sind. Voraussetzung dafür ist eine Atmosphäre der Wertschätzung, des Vertrauens und der Geborgenheit .Die Kinder mit ihren individuellen Lernausgangslagen und Besonderheiten nehmen wir so an, wie sie sind und holen sie dort ab. Dabei gilt es verschiedene Lernwege zuzulassen und auf die unterschiedlichen Bedarfe und Bedürfnisse der SuS einzugehen. Wir wollen die Stärken stärken, niemanden ausgrenzen und die Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls der SuS fördern, die für sich und andere Verantwortung übernehmen lernen.

      Für das Schulleben:

      Unsere Schule ist für Sus, Eltern, Lehrkräfte und sonstiges Personal Lern- und Lebensort. Ein Ort, an dem intensiv gelernt und gearbeitet wird, wo sich Freude am Lernen in der Gemeinschaft und an eigenen Erfolgen entwickeln kann. Die Gestaltung der Flure, Unterrichtsräume und des Schulgeländes sind darauf ausgerichtet und schaffen eine vertraute Umgebung. Der vollgebundene Ganztag bietet neue, erweiterte Möglichkeiten der individuellen Förderung der Stärken und des Zusammenlebens über den Unterricht hinaus. Der Schulalltag ist durch die Rhythmisierung des Unterrichts klar strukturiert und gibt den SuS Sicherheit. Zusätzlich geben verschiedene Rituale sowie kulturelle oder jahreszeitliche Höhepunkte Orientierung und ein Gefühl der Geborgenheit.

      Für Kooperation und Partizipation:

      - Keine Angaben -

      Für das Schulmanagement:

      - Keine Angaben -

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.03.2020

      Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

      Die Förderschule "geistige Entwicklung"realisiert auf Grundlage ihrer gesetzlichen Vorgaben das Recht der SuS auf Bildung. Die Aufgaben, die mit diesem Förderschwerpunkt verbunden sind, orientieren sich an der Vermittlung grundlegender Bildung und der Sicherung der Anschlussfähigkeit der SuS in Anforderungssituationen außerhalb der Schule bzw. nach Beendigung der Schulzeit. Das heißt, jedem Schüler soll ermöglicht werden, seinen individuellen Platz in der heterogenen Gesellschaft auch durch soziale Integration und gesellschaftliche Teilhabe einzunehmen.
      Folgende Entwicklungsschwerpunkte sind an unserer Schule vordergründig:

      Verantwortlichkeitsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.03.2020

      Schulvisitation

      In unserer Schule wurde am 30.09.2015 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

      Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

      -

      Zusammenarbeit mit Eltern

      (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

      Schülerzeitung

      - keine Angabe -

      Schülerradio

      - keine Angabe -

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      Schulförderverein

      Verein zur Förderung der Schüler mit dem sonderpäd. Förderschwerpunkt (Kontakt: Vorsitz: Frau Dagmar Uhlemann)

      Der Verein dient ausschließlich dem schulischen Gemeinwohl und unterstützt entsprechend der Satzung die Bildungs- und Erziehungsaufgaben der Schule "Stark fürs Leben" Elsterwerda. Er nimmt Kontakt zu möglichen Sponsoren auf und pflegt diese. Beispiele für realisierte Vorhaben:
      - Teilnahme an Special Olympics (Unterstützung des Sponsoring)
      - Organisation und Finanzierung gemeinsamer Ausflüge
      - Finanzierung wichtiger Materialien/ Ausstattung (Musikanlage, Pausenspielgeräte, Einkaufstrolleys für den WAT- Unterricht)
      - jährliche Vereinssitzung mit Bowlingstunde, Vereinsfahrt
      - Ausbau von Kontakten zwischen Elternhaus, Schule und Öfentlichkeit

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.12.2020

      Schulpartnerschaften und Kooperationen

      Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.02.2020

      Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.02.2020

      Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

      Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
      FachKursartSchul-
      durchschnitt
      Landes-
      durchschnitt
       

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
      FachKursartSchul-
      durchschnitt
      Landes-
      durchschnitt
       

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Zentrale Abiturprüfungen

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

      Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

      FachKursartSchul-
      durchschnitt
      Landes-
      durchschnitt
       
      --- keine Angaben ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

      AbschlussAnzahl absolutin Prozent
       

      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

      im Landesvergleich der Schulform
      AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
      Prozent
       

      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Wiederholer

      --- Es liegen keine Daten vor ---

      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Teilnahme an Wettbewerben

      Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
       
      --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Absicherung des Unterrichts

      Ausfallstatistik

      Keine Daten in der Datenbank gefunden.
      1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
      2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

      (Stand:11.05.2021)