Gesamtschule "Immanuel Kant" mit gymnasialer Oberstufe
Falkensee

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Gesamtschule "Immanuel Kant" mit gymnasialer Oberstufe
Kantstraße 17
14612 Falkensee
Schulleiter/in:Frau Müller
Telefon:03322 3936
Fax:03322 212040
E-Mail:kantschule|at|falkensee.de*
Internet:www.kantschule-falkensee.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Havelland
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Gesamtschule mit GOST
Schulträger:Gemeinde

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2020/2021

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
7616289
8615876
9616376
10616983
11Kurssystem14983
12Kurssystem15887
13Kurssystem12775
Summe241086569
(Anteil 52.4%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
925839

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in2
Sonstiges pädagogisches Personal2
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)4

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 15.10.2020

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Müller03322 3936;
kant-gesamtschule.falkensee|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Rutz03322 3936;
kant-gesamtschule.falkensee|at|schulen.brandenburg.de
Oberstufenkoordinator/inHerr Krause, Lutz033223936;
112150|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Bülow, Astrid033223936;
kantschule|at|falkensee.de
Hausmeister/inHerr Sommer, Sven033223936;
Sommer.Sven|at|kantschule-falkensee.de
Vertrauenslehrer/inHerr Leps, Marco033223936
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr Riedel, Hartmut033223936
Schülersprecher/in in der SchuleHerr Eschrich, JescoJescoeschrich|at|gmail.com
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Krüger, Carmencfkrueger|at|t-online.de
Vorsitzende/r LehrerratHerr Klos, Ralf033223936
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau Rambow, Cornelia033223936
Sekundarstufe I - Koordinator/inFrau Schäfer, Iris033223936
Berufs- und Studienkoordinator/inFrau Niemann, Simone033223936
Koordinator/in für QualitätsentwicklungHerr Leps, Marco033223936
Datenschutzbeauftragte/rFrau Unger
2. Sekretär/inFrau Papart, Diane033223936;
kantschule|at|falkensee.de
2. Vertrauenslehrer/inFrau Manfeldt, Gesine033223936
3. Vertrauenslehrer/inFrau Hamaida, Angela033223936

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Thiermann03391 40444-66,
sven.thiermann|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Allgemeine Hochschulreife (AHR)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    offener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Schule mit abweichender Organisationsform

    Englisch (Bilingualer Unterricht in der Sekundarstufe I)

  • Projekte

    Projekt - "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

  • Projekte

    Teilnehmer Pilotierung der Schul-Cloud Brandenburg

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Unterrichtsangebot

Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

Sekundarstufe I

FachJahrgangsstufe
78910
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Evangelischer Religionsunterrichtxxxx
Französischxxxx
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfachxxxx
Geografiexxxx
Geografie, bilingualxx
Geschichtexxxx
Geschichte, bilingualxxxx
Informatikxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Naturwissenschaftenxxxx
Physikxxxx
Politische Bildungxxx
Russischxxxx
Spanischxxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx
sonstiges genehmigtes Fachxxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe

Primarstufe

FachJahrgangsstufe
123456
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themen
Betreuung in Ganztagsschulen
Biologie
Chemie
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
Englisch
Evangelischer Religionsunterricht
Französisch
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach
Geografie
Geografie, bilingual
Geschichte
Geschichte, bilingual
Informatik
Kunst
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
Mathematik
Musik
Naturwissenschaften
Physik
Politische Bildung
Russisch
Spanisch
Sport
Wirtschaft-Arbeit-Technik
sonstiges genehmigtes Fach

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

FachJahrgangsstufe
12345678910
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Evangelischer Religionsunterrichtxxxx
Französischxxxx
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfachxxxx
Geografiexxxx
Geografie, bilingualxx
Geschichtexxxx
Geschichte, bilingualxxxx
Informatikxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Naturwissenschaftenxxxx
Physikxxxx
Politische Bildungxxx
Russischxxxx
Spanischxxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx
sonstiges genehmigtes Fachxxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Kurse in der Sekundarstufe II

Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
Biologie114
Chemie--1
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation235
Englisch325
Erziehungswissenschaften/Pädagogik111
Geografie111
Geschichte221
Kunst--1
Mathematik215
Musik--1
Physik--1
Sport21-
Wirtschaftswissenschaft111

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
Biologie441
Chemie211
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation43-
Englisch43-
Erziehungswissenschaften/Pädagogik221
Französisch112
Französisch (ab 11.)-11
Geografie211
Geschichte544
Informatik424
Kunst543
Mathematik55-
Musik222
Physik321
Politische Bildung231
Russisch---
Russisch (ab 11.)11-
Spanisch334
Sport455
Wirtschaftswissenschaft111

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
Biologie11
Chemie--
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation23
Englisch32
Erziehungswissenschaften/Pädagogik11
Geografie11
Geschichte22
Kunst--
Mathematik21
Musik--
Physik--
Sport21
Wirtschaftswissenschaft11

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
Biologie44
Chemie21
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation43
Englisch43
Erziehungswissenschaften/Pädagogik22
Französisch11
Französisch (ab 11.)-1
Geografie21
Geschichte54
Informatik42
Kunst54
Mathematik55
Musik22
Physik32
Politische Bildung23
Russisch--
Russisch (ab 11.)11
Spanisch33
Sport45
Wirtschaftswissenschaft11

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

Förderung d. Lernmotivation u. d. Selbstvertrauens; Gestaltung einer Lernkultur von Offenheit, Vertrauen, Kooperation; positive und wertschätzende Rückmeldekultur u.Umgang m. Schülerbeiträgen, Fehlerkultur; Binnendifferenzierung, Individualisierung, Selbstgesteuertes Lernen, Gruppen- und Partnerarbeiten; Kompetenzorientierung, funktionaler Medieneinsatz, begründete individuelle Leistungsrückmeldungen, Lebensweltbezug und Verwendung anschaulicher Lehr- und Lernmittel, Fachexkursionen, Erschließen anderer Lernorte, Unterrichtsprojekte, Öffnung der Schule als Lern- und Lebenraum, Akademievorträge, Expertenvortäge, Zeitzeugengespräche

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

altersgemischtes Lernen durch Mentorenkurse, Lesepaten im Rahmen des Seminarkurses, Angebote von älteren Schülern für die Mittelstufe, Förderunterrichte durch ältere Schüler, Jahrgangsübergreifende Unterrichtsprojekte, jahrgangsübergreifende Themenfahrten

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Angebote zur individuellen Förderung

  • Zielgruppe: alle SuS, Begabte, Lernschwache, LRS, SuS mit besonderen Interessen/ Neigungen

    individuelle Förderung durch Fachleistungsdifferenzierung im Unterricht, Begabtenförderung durch bilingualen Zweig, LRS-Förderung durch Fachkraft, Förderunterrichte Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch im Rahmen des Ganztages für leistungsschwächere SuS, individuelle Hausaufgabenbetreuung im Ganztag, Begabtenförderung durch Wettbewerbskultur literarisch, sprachlich, musikalisch, sportlich, Begabtenförderung in Ganztagsangeboten musikalisch, sportlich, handwerklich (Schülerfirmen)

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sehen

    3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 13

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

    5 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

    3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 11 bis 13

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

    2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

    9 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

    4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

    14 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 13

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Kombination: Lernen und autistisches Verhalten

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 bis 10

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Arbeitsgemeinschaften

werden geleitet von:
AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
 
Akrobatikx
Backen und KochenEltern
Badmintonx
BerufsorientierungxArbeitsamt, Studenten
Braeke Dancex
Cross FitnessTSV Sportverein
EinradTSV Sportverein
Förderunterricht LRSx
Förderunterrichte Deu, Mat, Englischxx
GeräteturnenTSV Sportverein
GitarrenunterrichtMusikschule HVL
Hausaufgabenbetreuungx
Informatikx
Judox
Jugend forschtx
Keybordx
Laufx
Malereix
Poetry Slamxx
Rhetorikx
SchachSchachverein
Schüleraustausch Frankreichx
Schülerfirmen fünfxxKooperationspartner
digitale Bildbearbeitungx
drei GesangsgruppenKooperationspartner ASB
fünf SchulbandsKooperationspartner ASB

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

Potentialanalyse, Komm auf Tour, Zukunftstag, Schülerbetriebspraktikum, Praktikumsmappe, Praktikumsbericht, einwöchige Bewerbertrainingsfahrt Jugendbildungsstätte Werneuchen, Facharbeit und Präsentation, Seminarkurskonzept Sek II,individuelle Sprechtage der Arbeitsagentur in der Schule 1 x wöchentlich, Schülerfirmenarbeit, Schülergenossenschaft, Ausbildungsmesse

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020


Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

  • Berufswahlpass
    In Kooperation mit:

    Kreishandwerkerschaft

  • Förderungen der Bundesagentur für Arbeit
    In Kooperation mit:

    - Keine Angaben -

  • Initiative Sekundarstufe I (IniSek)
    In Kooperation mit:

    Deutscher Sportbund

  • Lernen am anderen Ort
    In Kooperation mit:

    - Keine Angaben -

  • Schülerbetriebspraktikum
    In Kooperation mit:

    regionalen Firmen und Betrieben

  • Schülerfirmen
    In Kooperation mit:

    siehe Kooperationsvereinbarungen

  • Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf
    In Kooperation mit:

    - Keine Angaben -

  • Türöffner: Zukunft Brandenburg
    In Kooperation mit:

    - Keine Angaben -

  • Zukunftstag
    In Kooperation mit:

    - Keine Angaben -

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

Schulgebäude

Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
RaumartAnzahl
 
Allgemeine Unterrichtsräume45
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich8
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich2
PC-Kabinette2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung2
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Sportstätten

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Computerausstattung

 Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
 
pro Computer23.4
pro Computer mit Internetzugang31.0

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.10.2020


Schulbibliothek

Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Schulprogramm*

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 19.10.2017 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Wir fördern und fordern in besonderem Maße die Entfaltung der individuellen Fähigleiten, Begabungen, Interessen und Neigungen unserer SchülerINNEN und stärken ihre Selbstständigkeit, Mündigkeit und Selbstverantwortung. Dabei wahren wir die Chancengleichheit für jeden Schüler.
„Der Schüler soll nicht Gedanken, sondern denken lernen. Man soll ihn nicht tragen, sondern leiten, wenn man will, dass er in Zukunft von sich selbst zu gehen geschickt sein soll.“ Diese Worte Immanuel Kants zum Auftrag der Schule entsprechen dem pädagogischen Blick unserer Zeit und den an unserer Schule bevorzugten pädagogischen Grundsätzen. Unsere Schüler sollen zu Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten gelangen, ohne dass wir sie ihnen beibringen, vielmehr sollen sie diese erwerben.
Auch J.A. Komensky trifft unseren pädagogischen Blick: „Es ist nicht nötig, in den Menschen etwas von außen hineinzutragen. Man muss nur das, was in ihm beschlossen liegt, herausschälen, entfalten und im Einzelnen aufzei...

Für das Schulleben:

Wir fördern und fordern eine gewaltfreie und positive Atmosphäre, in der unsere Schüler leben und lernen. Lehrer, die Schüler der Oberstufe und Eltern dienen als Vorbilder für traditionelle Werte wie Respekt, Höflichkeit, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Fleiß und Achtung von Strukturen und Ordnung. Wir leben als „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ in besonderem Maße Offenheit und Toleranz. Wir gestalten unsere Schule mit einem vielfältigen bunten Schulleben zu einem erweiterten Lernort, an dem man sich gerne aufhält, lernt und arbeitet. Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern mit dem Konzept der offenen Ganztagsschule vielfältige Möglichkeiten zur Unterstützung schulischen Lernens sowie eine interessante Freizeitgestaltung. Wir unterstützen die Eltern bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und leisten einen Beitrag für familienergänzende und familienunterstützende Erziehung.

Für Kooperation und Partizipation:

Schule kann nur mit Beteiligung von Schü¬ler/innen und Eltern funktionieren.
Bei allen Fragen der schulischen Entwicklung beteiligen sich unsere Gremien sehr rege, und wir sind als Schule stolz auf dieses Zeichen der Identifi¬kation. Die Arbeit der Gremien wird von Seiten der Schulleitung aktiv unterstützt, indem Informationen gegeben werden und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.
Eine aktive Schülerkonferenz ist uns eine Herzensangelegenheit. So ist die Integration der alle zwei Monate stattfindenden Schülerkonferenzen der Sekundarstufe I und II in den Schuljahresarbeitsplan inzwischen selbstverständlich. Die Schülervertreter haben in der Schule ein eigenes Büro mit Sprechzeiten. Wir leiten unsere Schüler in ihrem demokratischen Mitwirkungshandeln an und unterstützen.
Um den Anforderungen an modernen Unterricht zu entsprechen, erschließen wir außerschulische Lernorte und lassen Eltern und Experten Unterricht und Schulalltag über Kooperationsvereinbarungen mit gestalten.

Für das Schulmanagement:

Durch ein gutes Schulmanagement schaffen wir uns effektive Arbeitsstrukturen und klare Organisationsformen und fördern dabei eine aktive Beteiligung von Lehrkräften, Schülern und Eltern am Prozess unserer Schulentwicklung.
Die zeitliche und organisatorische Planung des Schuljahres ist stabil und verlässlich.
Im großen allgemeinen Arbeitsplan für die Schule, der für alle zugänglich auf der Homepage veröffentlicht wird, finden sich Termine wie Zeugnisse, Prüfungen, Infonoten, Elternsprechtage, Lehrerkonferenzen, Dienstberatungen und Ferien. Ebenso online verfügbar sind Monatsarbeitspläne, Prüfungspläne für Abitur und P10, Klausurpläne, Lehrersprechzeiten. Der aktuelle Vertretungsplan, der Stundenplan, die Wochenübersicht können von Schülern, Eltern und Lehrern jederzeit online eingesehen werden.
Blockunterricht, Fachraumkonzept, Vertretungskonzept, Hausaufgabenkonzept, Kollegiale Unterrichtshospitationen, klar festgelegte Aufgabenverteilung im gesamten Lehrkräfteteam

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.10.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

1. Stärkung der Medienkompetenz der Lehrkräfte und SchülerINNEN, Digitalisierung, Anwendung der Lernplattform Moodle und Videountericht, FOBI Lehrkräfte
2. Weiterführung und Ausbau bestehender Kooperationen Schule-Wirtschaft zur Berufs- und Studienorientierung, Schülerfirmen und Schülergenossenschaft
3. Wettbewerbskultur schulintern und schulübergreifend (Jugend debattiert, Poetry Slam, Informatik.Biber, Sport, Musik, Kunst
4. Stärkung der demokratischen Mitwirkungskultur, FOBI Schülervertreter

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.10.2020

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am 11.09.2019 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

  • Kooperationsvereinbarung Chemie im Kontext (chick) (01.08.2005-31.07.2006)
  • Berufsorientierung für Mädchen und Jungen (BOM) (01.08.1994-31.12.1997)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

Weihnachtsgala- Showprogramm, Kant-Sommer Schulfest, Work-Shop und Schulfinale Jugend debattiert, Poetry Slam, Kant-Athletik-Pokal, Volleyball-Turnier, Vorlesewettbewerb, Musizierwettbewerb, Schülerbetriebspraktikum, Schneesportlager, Englandfahrt, Parisfahrt, Schüleraustausch Frankreich, Landestreffen Schule ohne Rassismus, Gedenkstättenarbeit Geschichtspark Falkensee- jährliches Treffen mit norwegischen Schülern (weiße Busse), Inisek, Bewerbertraining, Potentialanalyse, Schulfahrtenwoche, Theaterwoche, Sportlerehrung, sportliche Schulmeisterschaften, Fachexkursionen Ge, Geo, NAWI, Projektwoche, Krakaufahrt

Zusammenarbeit mit Eltern

(Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

Elternversammlungnen, Elternstammtische, zentrale thematische Elternabende wie: zum Präventionstheater "I like you", zum Schülerbetriebspraktikum, zu Abschlussprüfungen, zu Förderangeboten, zum Medienumgang

Schülerzeitung

- keine Angabe -

Schülerradio

- keine Angabe -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Schulförderverein

---

Anschaffungen für Aufenthaltsqualität in den Pausen, Prämierungen schulinterner Wettbewerbe wie Vorlesewettbewerb, Musizierwettbewerb, Poetry Slam; Blumen für Zeugnisfeiern Klasse 10 und Klasse 13;
Kant-Sommerfest und Weihnachtskonzert; Bücherbasar, Grillstand

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

Schulpartnerschaften und Kooperationen

  • Schulpartnerschaft in Deutschland
    • Erich-Kästenr-Grundschule Falkensee

      Leseförderung durch Seminarkurs Lesepaten GOST

    • Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

      Leseförderung durch Seminarkurs Lesepaten

    • Kooperation mit Schulen der Region
      • Volksmusikschule Landkreis HVL

        Musikangebote im offenen Ganztag

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • ASB Falkensee

          Träger der Schulsozialarbeit

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • TSV, SSV, Brandenburg. Sportjugend, Schachverein Zitadelle Spandau
          • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
            • Fehmar GmbH Falkensee
            • Helweg-Baumarkt Falkensee
            • Hofladen GmbH Falkensee
            • IHK Stiftung Schule macht Wirtschaft
            • KantShopSchülergenossenschaft
            • Lebensmitteltechnologie Falkensee
            • Pro SchülerunternehmerKantGenuss
            • Kooperation mit Partnern in Hochschulen
              • Universität Potsdam
              • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
                • Creatives Zentrum Haus am Anger Falkensee

                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

                Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

                Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

                zwei Lehrkräfte im BUSS-System

                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

                Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

                Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2018/2019

                Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                FachKursartSchul-
                durchschnitt
                Landes-
                durchschnitt
                 
                DeutschErweiterungskurs3.33.5
                DeutschGrundkurs2.73.1
                DeutschSchule insgesamt3.23.4
                MathematikErweiterungskurs2.22.6
                MathematikGrundkurs2.22.7
                MathematikSchule insgesamt2.22.7

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                FachKursartSchul-
                durchschnitt
                Landes-
                durchschnitt
                 
                DeutschErweiterungskurs3.33.5
                DeutschGrundkurs2.73.1
                DeutschSchule insgesamt3.23.4
                MathematikErweiterungskurs2.22.6
                MathematikGrundkurs2.22.7
                MathematikSchule insgesamt2.22.7

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Zentrale Abiturprüfungen

                Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr 2018/2019

                Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

                FachKursartSchul-
                durchschnitt
                Landes-
                durchschnitt
                 
                DeutschKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau6.88.6
                EnglischKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau8.49.5
                MathematikKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau3.76.5

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                AbschlussAnzahl absolutin Prozent
                 
                ohne Abschluss10.6
                Berufsbildungsreife95.1
                Erweiterte Berufsbildungsreife2313.1
                Fachoberschulreife4827.3
                Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe9554
                Summe176100

                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                im Landesvergleich der Schulform
                AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
                Prozent
                 
                ohne Abschluss10.60.3
                Berufsbildungsreife95.13.3
                Erweiterte Berufsbildungsreife2313.111.5
                Fachoberschulreife4827.327.7
                Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe955457.2
                Summe176100100

                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Wiederholer

                --- Es liegen keine Daten vor ---

                Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

                Teilnahme an Wettbewerben

                Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
                 
                Bundesjugendspielexx
                Bundesoplympiade für russische Sprache, Kultur und LandeskundexxSieger im Bundescup "Spielend Russich lernen"
                Bundesweite InformatikwettbewerbexxInformatikbiber mehrfach gute Platzierungen
                Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIAxxDeutsche Meister Turnen
                IHK bester Praktikumshefterxmehrfach Sieger
                Jugend debattiertxx2. Platz Landesfinale
                Jugend gründetxxBeste Schülerfirma Deutschlands, diverse Förderpreise der IHK
                Landesweiter Schülerwettbewerb "Chemkids"x
                Schülerwettbewerb zur politischen BildungxSieger 2016
                Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen im Lande Brandenburgx
                Sportlichste Schule im Land Brandenburgxxvierter Platz 2019

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.10.2020

                Absicherung des Unterrichts

                Ausfallstatistik

                Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
                (Gesamtschule)
                 
                2. HalbjahrS1S2S1S2
                lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.1594210853316795141591
                in % 100 100 100 100
                Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %17.717.511.79.9
                davon wegen:    
                 Krankheit der Lehrkraft15.8177.66
                 schulorganisatorische Gründe¹1.60.42.93
                 elementare Ereignisse000.20.2
                 sonstige Gründe0.30.110.8
                vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %13.615.38.78.1
                davon wegen:    
                 Schulorganisatorische Aufgaben10.22.45
                 davon durch:    
                  Zusammenlegen von Klassen000.10
                  Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.70.21.80.4
                  selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.400.64.6
                 Anordnung von Mehrarbeit3.331.40.5
                 Nutzung der Vertretungsreserve²7.98.33.51.4
                 Vertretungseinsatz von Referendaren0.200.40.4
                 Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen1.23.90.90.7
                ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %4.12.23.11.8

                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
                (Gesamtschule)
                 
                1. HalbjahrS1S2S1S2
                lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.1995114076372355170556
                in % 100 100 100 100
                Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %11.57.210.89.5
                davon wegen:    
                 Krankheit der Lehrkraft8.36.17.25.7
                 schulorganisatorische Gründe¹2.60.72.62.9
                 elementare Ereignisse0.50.40.10.1
                 sonstige Gründe0.10.10.90.8
                vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %8.94.687.4
                davon wegen:    
                 Schulorganisatorische Aufgaben2.73.32.25.5
                 davon durch:    
                  Zusammenlegen von Klassen000.10
                  Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.20.11.60.2
                  selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben2.53.20.55.3
                 Anordnung von Mehrarbeit2.40.31.60.4
                 Nutzung der Vertretungsreserve²3.10.82.90.8
                 Vertretungseinsatz von Referendaren0.100.30.3
                 Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen0.50.20.90.4
                ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.72.62.82.1

                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
                2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

                (Stand:26.11.2020)