Dr.-Wilhelm-Polthier-Oberschule Wittstock
Wittstock/Dosse

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Dr.-Wilhelm-Polthier-Oberschule Wittstock
Polthierstraße 19
16909 Wittstock/Dosse
Schulleiter/in:Frau Dr. Vanino
Telefon:03394 712229
Fax:03394 448910
E-Mail:oberschule|at|wittstock.de*
Internet:htttp:www.polthier-oberschule.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Ostprignitz-Ruppin
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Oberschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Wir sind eine Schule, die mit Achtung und Respekt vor dem Einzelnen und seiner Lebenswelt versucht, Vielfalt zu nutzen, Leistung zu fördern, und über die Schule hinaus durch frühzeitige kontinuierliche Berufsorientierung einen erfolgreichen Übergang in die Ausbildung zu begeliten.

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2019/2020

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
748942
837334
936834
1047739
Summe14307149
(Anteil 48.5%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
281500

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in1
Sonstiges pädagogisches Personal2
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)2

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 04.03.2020

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Vanino03394 712229;
polthier-oberschule.wittstock|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Michaelis03394 712229;
polthier-oberschule.wittstock|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Kieckbusch
Hausmeister/inHerr Kolrep
Vertrauenslehrer/inHerr Mohr
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Engel
Vorsitzende/r LehrerratFrau Bloch
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau Mohrmann
Berufs- und Studienkoordinator/inFrau Reimer
Datenschutzbeauftragte/rHerr Rieckhoff
2. Vertrauenslehrer/inFrau Sandor
3. Vertrauenslehrer/inHerr Tischer

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Brehmer03391/40444-72,
rita.brehmer|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 28.01.2020

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Schule mit Schulprofil

    Stützpunktschule für Kinder von Fahrenden (Schausteller,Circus)

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Biologiexxxx
    Chemiexxxx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
    Englischxxxx
    Französischxxxx
    Geografiexxx
    Geschichtexxxx
    Kunstxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
    Mathematikxxxx
    Musikxxxx
    Naturwissenschaftenxxxx
    Physikxxxx
    Politische Bildungxxx
    Sportxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Biologie
    Chemie
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Französisch
    Geografie
    Geschichte
    Kunst
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
    Mathematik
    Musik
    Naturwissenschaften
    Physik
    Politische Bildung
    Sport
    Wirtschaft-Arbeit-Technik

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Biologiexxxx
    Chemiexxxx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
    Englischxxxx
    Französischxxxx
    Geografiexxx
    Geschichtexxxx
    Kunstxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
    Mathematikxxxx
    Musikxxxx
    Naturwissenschaftenxxxx
    Physikxxxx
    Politische Bildungxxx
    Sportxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    Der Bereich Praxislernen ist im Rahmen des Berufsorientierungskonzeptes eine der Stärken der Schule.
    In Umsetzung des Inklusionsansatzes werden vielfältige Möglichkeiten der Differenzierung angewandt, kooperative Lernformen verwendet,
    Stationenlernen geübt, Projektarbeit praktiziert. Außerschulische Kooperationspartner bringen ihre Kompetenzen in verschiedene Fächer und
    Unterrichtsthematiken ein.

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    Es gibt kein altersgemischtes Lernen oder jahrgangsübergreifenden Unterricht.

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: LRS-Förderung/Lerntherapie Förderung Mathematik Förderung Englisch Unterstützung fremdsprachiger Schüler

      Schüler erhalten Lerntherapie in Absprache mit Elternhaus und Jugendamt durch eine Lerntherapeutin, die in die Schule kommt. Die LRS-Förderung erfolgt durch Deutschlehrer.
      Mathematik und Englishc werden durch Förderresourcen aus dem Gantztag und im Rahmen des AG-Betriebes gefördert.

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 9,10

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7,9

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 9

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 8,9

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 8

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 2

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    BowlingHerr Krafack, Bowlingbahn
    Fitness und Freizeitsportx
    Gitarrenunterrichtx
    Handballx
    Handwerk und Holzbearbeitungx
    KegelnHerr Haneld
    KochenFrau Krüger, Frau Jechorek
    Kunstx
    PC-Arbeitx
    Polthier goes futurex
    ReitenxFrau Gamon, Reiterhof
    Retten, Bergen, SchützenxFeuerwehr
    Schachx
    Schulband x
    Selbstverteidigungx
    Singegruppex
    TanzenTanzschule Rösel
    Tennisx
    Volleyballx

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Die kontinuierliche Arbeit mit dem Berufswahlpass, das Kennenlernen verschiedener Berufsfelder in allen vier Jahrgangsstufen, die intensive
    Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und die Wahrnehmung ihrer Beratungsangebote und die Schülerbetriebspraktika sind Schwerpunkte unseres Konzepts. Die Streichung der Unterstützung durch die Berufseinstiegsbegleitung können wir nicht nachvollziehen.

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    • Berufswahlpass
      In Kooperation mit:

      - Keine Angaben -

    • Förderungen der Bundesagentur für Arbeit
      In Kooperation mit:

      - Keine Angaben -

    • Initiative Sekundarstufe I (IniSek)
      In Kooperation mit:

      - Keine Angaben -

    • Lernen am anderen Ort
      In Kooperation mit:

      Bildungsgesellschaft Pritzwalk

    • Praxislernen
      In Kooperation mit:

      - Keine Angaben -

    • Schülerbetriebspraktikum
      In Kooperation mit:

      Betrieben vor Ort

    • Zukunftstag
      In Kooperation mit:

      - Keine Angaben -

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume15
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich1
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich3
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
    PC-Kabinette1
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung0
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer12.3
    pro Computer mit Internetzugang12.3

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 12.09.2019 verabschiedet.

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    Es wird allen Schülern und Schülerinnen entsprechend ihres persönlichen Leistungsvermögens Förderung zuteil und Möglichkeiten der Weiterentwicklung werden eingeräumt.
    Schulinterne Curricula, die die Vorgaben der Rahmenlehrpläne umsetzen, sind möglichst aussagefähig im Bereich individueller Differenzierung.

    Für das Schulleben:

    Die Prinzipien der humanistischen Werteerziehung bilden die Grundorientierung für die Gestaltung des Schullebens.
    Durch die gegenseitige Achtung aller am Schulleben beteiligten Personen und die Akzeptanz verbindlicher Werte und Normen arbeiten wir in einer Atmosphäre des Vertrauens und der Gewaltfreiheit.

    Für Kooperation und Partizipation:

    Der Austausch zwischen Schülern, Lehrkräften, Eltern und Kooperationspartnern soll möglichst offen und regelmäßig stattfinden. Vernetzungsmöglichkeiten werden genutzt.

    Für das Schulmanagement:

    Mit Einbindung aller an unserer Schule Beteiligten in den vorhandenen Gremeien und mit gemeinsamen aktivitäten ermöglichen wir ein breites Kommunikationsforum,
    in dem alle schulischen Belange besprochen und entwickelt werden können.

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    Die Schule stellt Maßnahmen zur individuellen Förderung im Unterricht in den Vordergrund. Das Konzept für Berufs- und Studienorientierung ist in immer stärkerem Maße und vielfältiger Art Bestandteil der unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Arbeit. Um das Potenzial der Ganztagsschule auszuschöpfen wird an den Rahmenbedingungen, Zielen und Inhalten der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern weiter gearbeitet.
    Dem Beratungs- und Fortbildungsbedarf des Lehrpersonals soll besser entsprochern werden.

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 30.11.2016 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    Sportveranstaltungen
    Weihnachtsschulprogramm
    Schüleraustausch
    Projektwochen
    Projekte

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    anlässlich von Schulveranstaltungen
    Weihnachtsfeier
    Tag der offenen Tür
    Präsentationsveranstaltungen der Schule

    Schülerzeitung

    Jahrgang 8 (Kontakt: Sina Brigzinsky)

    Schülerradio

    Jahrgang 8 innerhalb des Musikunterrichts (Kontakt: Frank Bindig)

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Schulförderverein

    Förderverein der Dr.-Wilhelm-Polthier-Oberschule Wittstock e.V. (Kontakt: Heidrun Mohrmann)

    Projekte der Schule: Frankreichfahrt, Skilager, Projektwoche, Zeitzeugengespräche, Fahrt zum KZ Sachsenhausen
    Schulpartnerschaft mit Rumänien
    Schülerauszeichnungen: Vorstellungsgespräche, soziales Engagement, Praxislernen
    Sportveranstaltungen der Schule
    Demokratiewerkstatt

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.03.2020

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Schulpartnerschaft in Deutschland
      • Liceul German Sebes

        Erziehung zur Toleranz
        Schüleraustausch
        Theaterworkshops
        Bibliotheksarbeit
        Begegnungen auf internationaler Ebene
        Sportveranstaltungen, z.B. Crosul Europe
        Musikprojekte
        Erfahrungsaustausch mit Lehrern

      • Schulpartnerschaft in Europa
        • Liceul German Sebes, Rumänien

          Erziehung zur Toleranz
          Schüleraustausch
          Theaterworkshops
          Bibliotheksarbeit
          Begegnungen auf internationaler Ebene
          Sportveranstaltungen, z.B. Crosul Europe
          Musikprojekte
          Erfahrungsaustausch mit Lehrern

        • Kooperation mit Schulen der Region
          • Diesterweg-Grundschule Wittstock

            Erfahrungsaustausch im Bereich weiterführende Schulen
            Begleitung individueller Schullaufbahnentscheidungen
            Zusammenarbeit beim Tag der offenen Tür

          • Gymnasium Wittstock

            Erfahrungsaustausch im Bereich weiterführende Schulen
            Begleitung individueller Schullaufbahnentscheidungen
            Zusammenarbeit beim Tag der offenen Tür
            zusammenarbeit im AG-Betrieb

          • Nadelbach Grundschule Heiligengrabe

            Erfahrungsaustausch im Bereich weiterführende Schulen
            Begleitung individueller Schullaufbahnentscheidungen
            Zusammenarbeit beim Tag der offenen Tür

          • Waldring Grundschule Wittstock

            Erfahrungsaustausch im Bereich weiterführende Schulen
            Begleitung individueller Schullaufbahnentscheidungen
            Zusammenarbeit beim Tag der offenen Tür

          • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
            • Jugendamt Ostprignitz-Ruppin

              Zusammenarbeit und Festlegungen von Förderschwerpunkten in den verschiedenen Bereichen der Förderschwerpunkte von Schülern

            Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

            Schulrecht/Rechtssicherheit
            Datenschutz

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

            Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.03.2020

            Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2018/2019

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            DeutschSchule insgesamt3.43.7
            DeutschIntegrativ/A-Kurs3.13.5
            DeutschIntegrativ/B-Kurs3.83.8
            MathematikSchule insgesamt2.63.2
            MathematikIntegrativ/A-Kurs2.63.3
            MathematikIntegrativ/B-Kurs2.53.1

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            DeutschSchule insgesamt3.43.7
            DeutschIntegrativ/A-Kurs3.13.5
            DeutschIntegrativ/B-Kurs3.83.8
            MathematikSchule insgesamt2.63.2
            MathematikIntegrativ/A-Kurs2.63.3
            MathematikIntegrativ/B-Kurs2.53.1

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Zentrale Abiturprüfungen

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            --- keine Angaben ---

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            AbschlussAnzahl absolutin Prozent
             
            ohne Abschluss00
            Berufsbildungsreife11.6
            Erweiterte Berufsbildungsreife1727
            Fachoberschulreife2438.1
            Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe2133.3
            Summe63100

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            im Landesvergleich der Schulform
            AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
            Prozent
             
            ohne Abschluss000.1
            Berufsbildungsreife11.65.7
            Erweiterte Berufsbildungsreife172722.3
            Fachoberschulreife2438.135.9
            Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe2133.336
            Summe63100100

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Wiederholer

            --- Es liegen keine Daten vor ---

            Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

            Teilnahme an Wettbewerben

            Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
             
            --- Es liegen keine Daten vor ---

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Selbsteintrag durch Schule

            Absicherung des Unterrichts

            Ausfallstatistik

            Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
            (Oberschule)
             
            2. HalbjahrS1S1
            lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.6556928228
            in % 100 100
            Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %17.214.4
            davon wegen:  
             Krankheit der Lehrkraft10.67.8
             schulorganisatorische Gründe¹2.34.2
             elementare Ereignisse0.50.3
             sonstige Gründe3.92.1
            vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %14.411.8
            davon wegen:  
             Schulorganisatorische Aufgaben3.23.2
             davon durch:  
              Zusammenlegen von Klassen00.3
              Zusammenlegen von Kursen/Gruppen2.42.6
              selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.90.3
             Anordnung von Mehrarbeit2.40.7
             Nutzung der Vertretungsreserve²6.86
             Vertretungseinsatz von Referendaren00.2
             Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen1.91.7
            ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.92.6

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
            (Oberschule)
             
            1. HalbjahrS1S1
            lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.87811087278
            in % 100 100
            Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %9.812.8
            davon wegen:  
             Krankheit der Lehrkraft7.78.5
             schulorganisatorische Gründe¹2.12.7
             elementare Ereignisse00.1
             sonstige Gründe01.5
            vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %710.1
            davon wegen:  
             Schulorganisatorische Aufgaben2.73.1
             davon durch:  
              Zusammenlegen von Klassen00.2
              Zusammenlegen von Kursen/Gruppen2.12.6
              selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.60.3
             Anordnung von Mehrarbeit0.90.8
             Nutzung der Vertretungsreserve²3.34.9
             Vertretungseinsatz von Referendaren00.1
             Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen01.1
            ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.92.7

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
            2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

            (Stand:05.06.2020)