Grundschule Schönow
Bernau bei Berlin/OT Schönow

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Grundschule Schönow
Dorfstraße 37b
16321 Bernau bei Berlin/OT Schönow
Schulleiter/in:Frau Huwe
Telefon:03338 3078
Fax:03338 702997
E-Mail:sekretariat|at|grundschule-schoenow.de*
Internet:https://www.grundschule-schoenow.de/
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Barnim
Schulamt:Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Im Leitspruch der Grundschule Schönow stecken die Schwerpunkte unserer schulischen Arbeit.
"Wir bewegen uns mit Herz und Verstand Richtung Zukunft.
In einem sozialen und sicheren Umfeld sorgen wir für eine an den individuellen Bedürfnissen unserer Kinder ausgerichteten Werte- und Wissensvermittlung. Dabei achten wir auf eine ausgewogene Einbeziehung aller Sinne, tragen dem natürlichen Bewegungsdrang unserer Schüler und Schülerinnen Rechnung und erziehen sie zu gesunden und starken Persönlichkeiten."

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2020/2021

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
1510657
238339
338145
437731
536733
637336
Summe20487243
(Anteil 49.9%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
282721

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)2

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 11.09.2020

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Huwe03338 3078;
grundschule.schoenow|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Görcke03338 3078;
grundschule.schoenow|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Rückert033383078;
102374|at|schulen-brandenburg.de
Hausmeister/inHerr Muchow033383078
Vertrauenslehrer/inFrau Rätze033383078
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr Balke
Schülersprecher/in in der Schule Lana Bojni
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Balke
Vorsitzende/r LehrerratFrau Leitzke-Wilke033383078
Datenschutzbeauftragte/rHerr WiedenhöftSchulamt Frankfurt

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Koß0335/5210-471,
simona.koss|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.09.2019

Formen der Unterrichtsorganisation

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Unterrichtsangebot

      Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

      Sekundarstufe I

      FachJahrgangsstufe
      78910
       
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
      Englisch
      Gesellschaftswissenschaften
      Kunst
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
      Mathematik
      Musik
      Naturwissenschaften
      Sachunterricht
      Sport
      Wirtschaft-Arbeit-Technik

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe

      Primarstufe

      FachJahrgangsstufe
      123456
       
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
      Englischxxxx
      Gesellschaftswissenschaftenxx
      Kunstxxxxxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
      Mathematikxxxxxx
      Musikxxxxxx
      Naturwissenschaftenxx
      Sachunterrichtxxxx
      Sportxxxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

      FachJahrgangsstufe
      12345678910
       
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
      Englischxxxx
      Gesellschaftswissenschaftenxx
      Kunstxxxxxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
      Mathematikxxxxxx
      Musikxxxxxx
      Naturwissenschaftenxx
      Sachunterrichtxxxx
      Sportxxxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Kurse in der Sekundarstufe II

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Angewandte Lehr- und Lernformen

      Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

      - keine Angabe durch Schule -

      Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

      Im Rahmen des Fachunterrichtes gibt es punktuell Klassenkooperationen, die gemeinsames Lernen der verschiedenen Jahrgänge einschließen. Das reicht vom Fach Deuitsch (Kleine lernen von Großen) über Sport (altersgemischte Gruppen beim Sportfest) hin zur Kunst (gemeinsame Arbeit an Projekten mit der Patenklasse).

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020

      Angebote zur individuellen Förderung

      • Zielgruppe: SuS mit Diagnostik Dyskalkulie

        Förderung parallel zum Unterricht

      • Zielgruppe: SuS mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben

        Förderung parallel zum Unterricht,

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020

      Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

        4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1; 4; 5

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

        3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4; 5

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

        2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3; 5

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

        1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 5

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020

      Arbeitsgemeinschaften

      werden geleitet von:
      AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
       
      BasketballLok Bernau
      HandballHerr Bema
      JudoPSV Bernau
      LeichtathletikSG Empor Niederbarnim
      SchachHerr Harbach
      VolleyballRot-Weiß-Schönow
      ZirkusDustin Jonas

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

      - Keine Angaben -

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020


      Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

      Schulgebäude

      Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

      Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
      Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
      Aufzug Ein Aufzug ist vorhanden.
      Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Unterrichtsräume, Fachräume etc.

      Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
      RaumartAnzahl
       
      Allgemeine Unterrichtsräume26
      Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich1
      Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich1
      Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
      PC-Kabinette1
      Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung0
      Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
      Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Sportstätten

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 500 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

      © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Computerausstattung

       Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
       
      pro Computer3.3
      pro Computer mit Internetzugang16.3

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2020


      Schulbibliothek

      Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

      Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Schulprogramm*

      Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 18.09.2019 verabschiedet.

      Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
      Für den Unterricht:

      Wir berücksichtigen Stärken, Schwächen und Interessen jedes Kindes und bemühen uns durch methodische und organisatorische Maßnahmen dem individuellen Schüler gerecht zu werden.
      Wir nutzen vielfältige Lernorte, um mit allen Sinnesorganen lernend den Bezug zum Alltag herzustellen. Sowohl der bewegte Unterricht, als auch die bewegten Pausen beeinflussen die Entwicklung unserer Kinder positiv.
      Wir verwenden Regeln und Rituale in einem strukturierten Unterrichtsablauf ebenso wie offene Lernformen für einen anschaulichen Wissenserwerb.
      Dabei setzen sich die Schüler in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit mit verschiedenen Themen selbstständig und eigenverantwortlich auseinander und fördern damit ihre Kommunikations-, Argumentations- und Kooperationsfähigkeit.
      In ihren Präsentationen erleben die Schüler etwas gelernt und bewirkt zu haben, was ihr Selbstvertrauen stärkt.

      Für das Schulleben:

      Außerhalb des Unterrichts entwickeln wir ein vielfältiges Schulleben.
      Im Bereich Sport gibt es eine große Anzahl an Arbeitsgemeinschaften (Handball, Basketball, LA, Volleyball, Zirkus, Schach). Alljährlich findet ein musikalischer Abend statt. Hierbei schaffen Schüler und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen durch Gesang, Musizieren und Tanz ein gemeinschaftliches Erlebnis.
      Der Schulchor wächst seit Jahren kontinuierlich. Im Kunstunterricht erlangen die kreativen Arbeiten unserer Schüler entsprechende Anerkennung und Aufmerksamkeit in Ausstellungen innerhalb der Schule. Sie tragen mit ihren Werken zur saisonalen und dauerhaften Gestaltung unserer Schule bei.

      Für Kooperation und Partizipation:

      An unserer Schule streben wir das Vertrauen und die Kooperation von Schülern, Eltern, Lehrkräften und Schulleitung an. Offene Gespräche und vielfältige Formen von Zusammenarbeit aller an der Schule Beteiligten sind nötig, um gute Lernbedingungen zu schaffen. Die Eltern unterstützen die Schüler und Lehrer bei der Durchführung von Projekttagen oder einzelnen Projekten, Wandertagen und bei der Betreuung auf Klassenfahrten. Der Förderverein der Schule unterstützt mit seinen engagierten, ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern unsere Schule im Rahmen seiner finanziellen und praktischen Möglichkeiten bei der Organisation und Durchführung besonderer Aktivitäten, (z.B. das Laternenfest, ein alljährlicher Flohmarkt, Mitgestaltung der Einschulung). Um das vielfältige Bildungsangebot unserer Schule zu bereichern, arbeiten wir mit unterschiedlichen außerschulischen Partnern eng zusammen. Der Abschluss eines Kooperationsvertrages verfestigt diese Beziehung. (Hertha BSC, RW Schönow, Bibliothek, KIT...

      Für das Schulmanagement:

      Die Schulleitung vermittelt dem Schulamt frühzeitig kommenden Fachlehrerbedarf. Zugleich regt die Schulleitung Kollegen und Kolleginnen zur individuellen Fort- und Weiterbildung an und ermöglicht diese durch planerische Unterstützung.
      Unsere Schule ist eine Ausbildungsschule. Von Schülerpraktikanten über Studienbegleitung bis hin zu Referendaren ist für Menschen in Ausbildung Platz an unserer Schule. Die durch Auszubildende in unsere Schule getragenen Impulse sehen wir als Investition in die Zukunft.
      Die Unterrichtsplanung an unserer Schule folgt dem Grundsatz der ?Bewegten Schule?. Das bedeutet dass die Sportstunden gleichmäßig über die Woche geplant werden und die Pausenregelungen ausreichend Zeit für Bewegung lassen

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

      Im Mittelpunkt unseres Handelns steht die Erprobung und Weiterentwicklung der neuen schulinternen Rahmenlehrpläne.
      Die weitere Profilierung als "Bewegte Schule", sowohl im schulischen Alltag als auch durch die Gestaltung von Höhepunkten, ist Teil unserer täglichen Arbeit.
      Einen weiteren Schwerpunkt setzen wir im Bereich musisch-ästhetische Erziehung. Unsere Bewerbung für eine "Streicherklasse" sowie die weitere Entwicklung des Schulchor sollen Beleg dafür sein.

      Verantwortlichkeitsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Schulvisitation

      In unserer Schule wurde am 06.01.2016 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

      Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

      Schulsportfest
      Musikalischer Abend
      Schulmathematikolympiade
      Weihnachtssingen

      Zusammenarbeit mit Eltern

      (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

      Elternstammtisch auf Klassenbasis

      Schülerzeitung

      - keine Angabe -

      Schülerradio

      - keine Angabe -

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Schulförderverein

      Schulförderverein der Grundschule Schönow (Kontakt: )

      Der Förderverein der Schule unterstützt mit seinen engagierten, ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern unsere Schule im Rahmen seiner finanziellen und praktischen Möglichkeiten bei der Organisation und Durchführung besonderer Aktivitäten, (z.B. das Laternenfest, ein alljährlicher Flohmarkt, Mitgestaltung der Einschulung und vieles mehr). Einzelne Eltern engagieren sich beim Aufbau unserer Schulbibliothek oder leiten Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag.

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

      Schulpartnerschaften und Kooperationen

      • Kooperation mit Sportvereinen
        • BSV Rot-Weiß-Schönow

          Unterstützung im Bereich Sport, AG, Logistik, gemeinsames Eltern-Kind-Sportfest

        • Lok Bernau

          Durchführung einer AG Basketball

        • PSV Bernau

          Durchführung einer AG Judo

        • SG Empor Nierderbarnim

          Durchführung einer AG Leichtathletik

        • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
          • Schulförderverein Schönow

            Unterstützung bei Veranstaltungen, Bereitstellen finanzieller Mittel zu besonderen Anlässen

          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

          Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

          Kommunikationskultur

          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

          Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

          Frau Kleemann (BUSS Sachunterricht)

          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

          Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

          Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

          Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

          Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
          FachKursartSchul-
          durchschnitt
          Landes-
          durchschnitt
           

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
          FachKursartSchul-
          durchschnitt
          Landes-
          durchschnitt
           

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Zentrale Abiturprüfungen

          Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

          Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

          Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

          FachKursartSchul-
          durchschnitt
          Landes-
          durchschnitt
           
          --- keine Angaben ---

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

          Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

          Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

          AbschlussAnzahl absolutin Prozent
           

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

          im Landesvergleich der Schulform
          AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
          Prozent
           

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Wiederholer

          ---0 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 0.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

          Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

          Teilnahme an Wettbewerben

          Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
           
          Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIAxLA bis Landesfinale, Basketball Regionalfinale, Handball Regionalfinale, Fußball Regionalfinale
          Mathematikolympiaden in Deutschlandx

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.09.2020

          Absicherung des Unterrichts

          Ausfallstatistik

          Schuljahr 2019/2020Werte der SchuleLandeswerte
          (Grundschule)
           
          1. HalbjahrPRPR
          lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.109263283230
          in % 100 100
          Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %12.411.6
          davon wegen:  
           Krankheit der Lehrkraft108.3
           schulorganisatorische Gründe¹1.61.5
           elementare Ereignisse0.80.2
           sonstige Gründe01.5
          vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %10.910.3
          davon wegen:  
           Schulorganisatorische Aufgaben1.52
           davon durch:  
            Zusammenlegen von Klassen0.80.7
            Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.71
            selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
           Anordnung von Mehrarbeit1.70.6
           Nutzung der Vertretungsreserve²6.25
           Vertretungseinsatz von Referendaren0.30.2
           Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen1.22.5
          ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %1.51.2

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
          (Grundschule)
           
          2. HalbjahrPRPR
          lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.81402563280
          in % 100 100
          Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %15.313.3
          davon wegen:  
           Krankheit der Lehrkraft11.98.4
           schulorganisatorische Gründe¹2.62.4
           elementare Ereignisse0.70.5
           sonstige Gründe02
          vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %13.211.7
          davon wegen:  
           Schulorganisatorische Aufgaben3.52.2
           davon durch:  
            Zusammenlegen von Klassen1.20.8
            Zusammenlegen von Kursen/Gruppen2.31.2
            selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
           Anordnung von Mehrarbeit10.7
           Nutzung der Vertretungsreserve²7.55.9
           Vertretungseinsatz von Referendaren0.10.2
           Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen12.7
          ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.11.6

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
          2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

          (Stand:15.05.2021)