Grundschule "Gebrüder Grimm"
Brandenburg an der Havel

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Grundschule "Gebrüder Grimm"
Gertraudenstraße 55
14772 Brandenburg an der Havel
Schulleiter/in:Frau Schiller
Telefon:03381 703169
Fax:03381 739279
E-Mail:sekretariat|at|grimm.schule-brandenburg.de*
Internet:
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Brandenburg an der Havel
Schulamt:Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Schulform: Grundschule
Schulträger:Kreisfreie Stadt
Besonderheit:Wir sind 30 Lehrerinnen und Lehrer, eine Schulsozialarbeiterin, eine Krankenschwester, viele Ganztagsmitarbeiter, eine Sekretärin, ein Hausmeister, eine Bundesfreiwilligendienstleistende, Schulbegleiter und Ehrenamtliche und stehen für den Gedanken / das Konzept einer Schule für alle. Die Kollegen respektieren und helfen sich oft herrscht fröhliche Stimmung im Lehrerzimmer. Wir haben verschiedene Traditionen Geburtstagstradition, Jahresabschluss, Weihnachtsfeier und Kinobesuche.
Es herrscht ein freundlicher Umgangston zwischen Kollegen einerseits sowie Kollegen und Schulleitung andererseits.Wir pflegen einen überwiegend freundlichen und warmherzigen Umgang mit den Kindern - es wird viel gedrückt und geredet.
Wir bieten den SuS vielfältige Aktivitäten außerhalb der Schule. Unsere Kollegen kümmern sich um Kinder, Eltern und Kooperationspartner.

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2020/2021

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
13.17036
236131
335724
436237
536032
624724
Summe17.1362180
(Anteil 49.7%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
322600

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Schiller03381 703169;
grimm-grundschule.brandenburg|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Haase03381 703169;
grimm-grundschule.brandenburg|at|schulen.brandenburg.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.05.2021

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Kursinski03381/39-7462,
harald.kursinski|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)

  • schul- und jahrgangsübergreifende Orgform

    FLEX - Optimierung des Schulanfangs

  • Schule mit Schulprofil

    Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Mathematik
    Sachunterricht

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxxxx
    Mathematikxxxxxx
    Sachunterrichtxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxxxx
    Mathematikxxxxxx
    Sachunterrichtxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    Lernwerkstatt
    Lernen mit Hund

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    Flex

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: Fördergruppe

      SuS mit LRS

    • Zielgruppe: Lenrgruppen

      SuS mit Förderschwerpunkt "Lernen"

    • Zielgruppe: Lerngruppe

      SuS mit Förderschwerpunkt "Emotional-soziale Entwicklung"

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sehen

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      0 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n)

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

      0 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n)

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      0 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n)

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    - Keine Angaben -

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.09.2019


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    • Lernen am anderen Ort
      In Kooperation mit:

      Krugpark

    • Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf
      In Kooperation mit:

      - Keine Angaben -

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.09.2019

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Sportstätten

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer4.8
    pro Computer mit Internetzugang4.8

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.08.2020


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.09.2019

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 20.01.2020 verabschiedet.

    (Link zum Schulprogramm)

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    Fundierte Wissensvermittlung für alle Kinder entsprechend ihres Leistungsvermögens. In Anlehnung an H. Meyer bedeutet das: unsere SuS dürfen einen klar strukturierten, aktivierenden, von gegenseitigem Respekt geprägten, kommunikativen, methodisch vielfältigen, Schwächen ausgleichenden und Stärken fördernden. fairen Unterricht in einer freundlichen Lernumgebung erwarten.

    Für das Schulleben:

    Die Grundschule Gebrüder Grimm will Bildungswege eröffnen und begleiten: individuell, ganztägig, ganzheitlich, gesund und grün.
    individuell: umfassende Zusammenarbeit zwischen Klassenlehrern und Sonderpädagogen zur Förderung aller SuS - Schule für Gemeinsames Lernen seit 2019/20
    ganztägig: vielfältige Angebote, die das Unterrichtsangebot ergänzen und erweitern (Entwicklung hin zum GT in gebundener Form)
    ganzheitlich: Zusammenarbeit im Bildungsprogramm "Ein Quadratkilometer Bildung" dessen Ziel es ist, durch den Aufbau lokaler Bildungsnetzwerke auf gleiche Bildungschancen aller Kinder und Jugendlichen hinzuwirken, damit kein Kind zurückbleibt.
    gesund: im Programm "Gute gesunde Schule" wollen wir Bildung und schulische Gesundheitsförderung stärker miteinander zu verzahnen um die gesundheitliche Situation aller am Schulleben Beteiligten zu verbessern.
    grün: Arbeit im Schulgarten, sowie dem Naturschutzzentrum der Stadt Brandenburg - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung "Acke...

    Für Kooperation und Partizipation:

    Um die Zukunftschancen der Kindern im Stadtteil zu verbessern, vernetzen sich die Bildungseinrichtungen intensiver, ihre Kooperation untereinander und mit den Eltern wird gestärkt. Alle Bildungsakteure und Familien im Netzwerk Ein Quadratkilometer Bildung verbindet ihr Potenzial zum Lösen der eigenen Probleme und die Vision von guter Bildung für alle. So entsteht ein starkes Bildungsnetzwerk und vielfältige Kooperationen im Stadtteil und darüber hinaus mit wichtigen Institutionen.
    Die Einbeziehung der Eltern und Schüler erfolgt auf vielfältige Art und Weise - direkte Ansprache, Einladungen, Teilnahme an Festen und Feiern, in den Gremien etc.

    Für das Schulmanagement:

    Wir führen auf Augenhöhe, wertschätzen die Leistungen der Kollegen, haben klare Vorstellungen, kommunizieren direkt und sind mit Leidenschaft bei der Sache. In unseren täglichen Briefings haben wir die Gelegenheit, tagesaktuell Themen zu besprechen und die Klärung von Problemen anzustoßen.

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.05.2020

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse,
    Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel zur besonderen Ausprägung eines eigenen Profils,
    Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung,
    Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.05.2020

    Schulvisitation

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

    • Kooperationsvereinbarung Physik im Kontext (piko) (01.08.2005-31.07.2006)
    • FLEX-Ausweitung (01.01.2001-31.07.2003)

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    -

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    Schülerzeitung

    - keine Angabe -

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.09.2019

    Schulförderverein

    ---

    ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.09.2019

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

    Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
    FachKursartSchul-
    durchschnitt
    Landes-
    durchschnitt
     

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
    FachKursartSchul-
    durchschnitt
    Landes-
    durchschnitt
     

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Zentrale Abiturprüfungen

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

    Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

    FachKursartSchul-
    durchschnitt
    Landes-
    durchschnitt
     
    --- keine Angaben ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

    AbschlussAnzahl absolutin Prozent
     

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

    im Landesvergleich der Schulform
    AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
    Prozent
     

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Wiederholer

    ---0 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 0.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Teilnahme an Wettbewerben

    Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
     
    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Absicherung des Unterrichts

    Ausfallstatistik

    Schuljahr 2019/2020Werte der SchuleLandeswerte
    (Grundschule)
     
    1. HalbjahrPRPR
    lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.130173283230
    in % 100 100
    Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %10.911.6
    davon wegen:  
     Krankheit der Lehrkraft5.48.3
     schulorganisatorische Gründe¹2.51.5
     elementare Ereignisse00.2
     sonstige Gründe31.5
    vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %9.110.3
    davon wegen:  
     Schulorganisatorische Aufgaben0.32
     davon durch:  
      Zusammenlegen von Klassen0.20.7
      Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.21
      selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
     Anordnung von Mehrarbeit1.30.6
     Nutzung der Vertretungsreserve²7.25
     Vertretungseinsatz von Referendaren0.40.2
     Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen0.12.5
    ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %1.81.2

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
    (Grundschule)
     
    2. HalbjahrPRPR
    lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.92252563280
    in % 100 100
    Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %11.913.3
    davon wegen:  
     Krankheit der Lehrkraft5.58.4
     schulorganisatorische Gründe¹2.92.4
     elementare Ereignisse00.5
     sonstige Gründe3.52
    vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %10.611.7
    davon wegen:  
     Schulorganisatorische Aufgaben0.22.2
     davon durch:  
      Zusammenlegen von Klassen0.20.8
      Zusammenlegen von Kursen/Gruppen01.2
      selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
     Anordnung von Mehrarbeit10.7
     Nutzung der Vertretungsreserve²95.9
     Vertretungseinsatz von Referendaren0.30.2
     Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen02.7
    ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %1.31.6

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
    2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

    (Stand:12.05.2021)