8. Grundschule "Carl Blechen" Cottbus
Cottbus

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:8. Grundschule "Carl Blechen" Cottbus
Muskauer Platz 1a
03042 Cottbus
Schulleiter/in:Frau Müller
Telefon:0355 715131
Fax:0355 29030121
E-Mail:Carl-Blechen-Grundschule|at|web.de*
Internet:http://www.carl-blechen-grundschule.com
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Cottbus
Schulamt:Staatliches Schulamt Cottbus
Schulform: Grundschule
Schulträger:Kreisfreie Stadt

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2020/2021

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
11.84117
22.25130
336328
435823
536035
624422
Summe15318154
(Anteil 48.4%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
241920

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in2
Sonstiges pädagogisches Personal2
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)4

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 15.01.2021

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Müller0355 715131;
blechen-grundschule.cottbus|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Walter0355 715131;
blechen-grundschule.cottbus|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Cziczinski0355715131;
carl-blechen-grundschule|at|web.de
Hausmeister/inHerr Pohl01753427480;
michael.pohl|at|hm-cottbus.de
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Ringwelskielternkonferenzcbg|at|web.de
Vorsitzende/r LehrerratHerr Roick0355715131;
carl-blechen-grundschule|at|web.de
Datenschutzbeauftragte/rFrau Röchert0355715131;
carl-blechen-grundschule|at|web.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Rehklau0355/4866-301,
dana.rehklau|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 11.11.2019

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)

  • schul- und jahrgangsübergreifende Orgform

    FLEX - Optimierung des Schulanfangs

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach
    Gesellschaftswissenschaften
    Kunst
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
    Mathematik
    Musik
    Naturwissenschaften
    Sachunterricht
    Sonderpädagogische Maßnahme
    Sport
    Wirtschaft-Arbeit-Technik

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxxxx
    Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfachxxxxxx
    Gesellschaftswissenschaftenxx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Naturwissenschaftenxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sonderpädagogische Maßnahmexxxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxxxx
    Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfachxxxxxx
    Gesellschaftswissenschaftenxx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Naturwissenschaftenxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sonderpädagogische Maßnahmexxxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    Förderung in verschiedenen sozialformen (GA, PA...........)
    Projekarbeit
    Lerntheken
    Tagesplan, Wochenplan
    Fächerübergreifener Unterricht

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    Flex
    Clubunterricht der Jahrgangsstufen 1 und 2

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: Kinder mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben alle Schüler/innen Diagnostizierte Kinder Heilpädagogische Begleitung Lernzeit- Hausaufgabenbetreuung Schreibwerkstatt für sprachbegabte Kinder Clubunterricht DAZ Angebote im Ganzta...

      LRS/Dyskalkuli

      FDL
      sonderpädagogische Begleitung

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sehen

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

      6 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,2,3,4,5

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 2

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      14 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,2,3,4,5,6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

      3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      5 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,2,4,5

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Kombination: Lernen und autistisches Verhalten

      6 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,2,3,4,5,6

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    Arabischx
    BasketballDittmann, Clemens
    ComputerKunze, Max
    FußballFiebig, Stefan
    GeocashingNoack, Pascal
    HolzRadulescu, Mihail
    Kleine Forscher x
    Kochen/ BackenRogatz, Carolin
    Qwan ki DoTluste, Carlo
    SchachSchult, Kurt
    SchreibwerkstattGöbel, Ines
    SchülerzeitungRiedel, Katharina
    SportspieleDittmann, Clemens
    TanzBischoff, Fränze

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Berufsorientierung im Schulinternen Rahmenplan WAT

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume14
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich3
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich1
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
    PC-Kabinette1
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung6
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung9
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer5.3
    pro Computer mit Internetzugang5.3

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.10.2020


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 01.11.2015 verabschiedet.

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    Prinzip der Individualisierung des Unterrichts
    Prinzip der inklusiven Grundhaltung aller Beteiligten
    Prinzip der individuellen Förderung
    Prinzip der Eigenverantwortung und Eigenaktivität des Lernenden

    Für das Schulleben:

    Prinzip der Kooperation und Teamarbeit
    Prinzip der Nähe zwischen Schule und außerschulischen Lernorten
    Wie wissen, jedes Kind braucht Werte.
    Wir wissen, jedes kind kann kreativ sein.
    Wir wissen, jedes Kind lernt anders.
    Wir wissen, jedes Kind braucht seine Heimat Sandow.

    Für Kooperation und Partizipation:

    Die Carl Blechen Grundschule ist ein aktiver und lebendiger Teil in Cottbus.
    Wir förden bewusst die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und bereichern dadurch das Leben im Stadtteil.
    Wir nutzen die Impulse für unsere Unterrichtsarbeit.

    Für das Schulmanagement:

    Berücksichtigung der individuellen Lernvoraussetzungen- Zielgruppenerfassung
    Umsetzung der Anforderungen laut Eigliederungsverordnung
    Absicherung der Förderbedarfe
    Medienentwicklungskonzept evaluieren
    Werte, Normen und sicheres Lernen für alle Schülerinnen und Schüler

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.01.2021

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
    Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien (in Arbeit)
    Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.01.2021

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 23.09.2015 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    Talentefest
    Grundschulpreisverleihung
    Kindertag
    Hoffest
    Tag der offenen Tür
    Elternsprechtag
    Martinsumzug
    Lesewoche
    Lesewettbewerb
    Schreibwerkstatt

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    Elterncafe in Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeit

    Schülerzeitung

    im Aufbau (Kontakt: Ganztag Katharina Riedel)

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Schulförderverein

    Förderverein der Carl Blechen Grundschule (Kontakt: Müller, Kristin)

    Organisation Martinsumzug, Laternenbasteln
    Beteiligung an der Organisation und Durchführung des Blechenfestes, Kindertag und aller traditionellen Schulffesten
    Ausstattung mit Spielkisten zur Pausengestaltung bzw. Pausenhofgestaltung

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Kooperation mit Schulen der Region
      • Wilhelm- Nevoigt- Grundschule

        Fachkonferenzarbeit Englisch, Organisation Englischcamp

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • Integrationskindergarten Regenbogen

          gemeinsame Erziehungs- und Bildungsverantwortung von Eltern, Kita und Schule beim Übergang

        • Jugend- und Sozialwerk gemeinnützige GmbH

          Hort der Carl Blechen Grundschule

        • Kita "Pfiffikus"

          Professionalität im Bereich von Kita und Grundschule weiterentwickeln

        • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
          • Bücherei Sandow e.V.

            Lesevergnügen wecken
            Vorlesewettbewerb unterstützen......

          • Carl Blechen Gesellschaft e.V.

            Zusammenarbeit im Bereich der Ganztagsangebote, Einblicke in das Wirken

          • Jugendkulturzentrum Glad-House

            Förderung des kreativen Schreibens
            kulturästhetische Bildung und Erziehung von Schülerinnen

          • Musikspatzen

            musikalische Erziehung der Schülerinnen und Schüler

          • Stiftung Fürst-Pückler-Museum

            Die unmittelbare Begegnung mit diesem bedeutsamen Gartendenkmal schafft Orientierungsgrundlagen und Maßstäbe......

          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.11.2019

          Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

          Umsetzung des 5 Punkte Programms
          Fortbildungsschwerpunkte zum Medienentwicklungsplan

          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.11.2019

          Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

          BUSS Beraterin für LER - Viola Prennig

          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.11.2019

          Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

          Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

          Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

          Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
          FachKursartSchul-
          durchschnitt
          Landes-
          durchschnitt
           

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
          FachKursartSchul-
          durchschnitt
          Landes-
          durchschnitt
           

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Zentrale Abiturprüfungen

          Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

          Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

          Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

          FachKursartSchul-
          durchschnitt
          Landes-
          durchschnitt
           
          --- keine Angaben ---

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

          Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

          Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

          AbschlussAnzahl absolutin Prozent
           

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

          im Landesvergleich der Schulform
          AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
          Prozent
           

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Wiederholer

          ---9 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 4.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

          Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

          Teilnahme an Wettbewerben

          Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
           
          Bundeswettbewerb Fremdsprachenx
          Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIAx
          Känguru Wettbewerbx
          Mathematikolympiaden in Deutschlandx

          Verantwortungsbereich: Schule
          Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

          Absicherung des Unterrichts

          Ausfallstatistik

          Schuljahr 2019/2020Werte der SchuleLandeswerte
          (Grundschule)
           
          1. HalbjahrPRPR
          lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.116083283230
          in % 100 100
          Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %1411.6
          davon wegen:  
           Krankheit der Lehrkraft13.38.3
           schulorganisatorische Gründe¹0.71.5
           elementare Ereignisse00.2
           sonstige Gründe0.11.5
          vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %13.410.3
          davon wegen:  
           Schulorganisatorische Aufgaben12
           davon durch:  
            Zusammenlegen von Klassen0.10.7
            Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.91
            selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
           Anordnung von Mehrarbeit0.60.6
           Nutzung der Vertretungsreserve²9.65
           Vertretungseinsatz von Referendaren1.90.2
           Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen0.42.5
          ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %0.61.2

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
          (Grundschule)
           
          2. HalbjahrPRPR
          lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.96562563280
          in % 100 100
          Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %14.613.3
          davon wegen:  
           Krankheit der Lehrkraft9.58.4
           schulorganisatorische Gründe¹1.42.4
           elementare Ereignisse00.5
           sonstige Gründe3.72
          vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %1411.7
          davon wegen:  
           Schulorganisatorische Aufgaben1.32.2
           davon durch:  
            Zusammenlegen von Klassen0.40.8
            Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.91.2
            selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
           Anordnung von Mehrarbeit0.70.7
           Nutzung der Vertretungsreserve²115.9
           Vertretungseinsatz von Referendaren0.80.2
           Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen0.22.7
          ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %0.61.6

          Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

          1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
          2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

          (Stand:06.05.2021)