Goethe-Schiller-Gymnasium
Jüterbog

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Goethe-Schiller-Gymnasium
Schillerstraße 42/50
14913 Jüterbog
Schulleiter/in:Herr Lehmann
Telefon:03372 432343
Fax:03372 404278
E-Mail:Goethe-Schiller-Gymnasium|at|t-online.de*
Internet:
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Teltow-Fläming
Schulamt:Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Schulform: Gymnasium
Schulträger:Kreis
Besonderheit:Mit vielfältigen Angeboten innerhalb und außerhalb des Unterrichts möglichst alle Schüler erreichen und sie damit gut auf ein lebenslanges Lernen vorzubereiten.

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2019/2020

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
737540
837240
937238
1036937
11Kurssystem8146
12Kurssystem4223
Summe12411224
(Anteil 54.5%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
322200

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inHerr Lehmann03372 432343;
goethe-schiller-gymnaisum.jueterbog|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inHerr Schütze03372 432343;
goethe-schiller-gymnaisum.jueterbog|at|schulen.brandenburg.de
Oberstufenkoordinator/inHerr Langer03372432343
Sekretär/inFrau Hillner03372432343
Hausmeister/inHerr Wenzel03372432343
Vertrauenslehrer/inFrau Weidner03372432343
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Weidner
Schülersprecher/in in der SchuleHerr Voß
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Wolf
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau Wallochny03372432343;
goethe-schiller-gymnaisum.jueterbog|at|schulen.brandenburg.de
2. Sekretär/inFrau Kohlmüller03372432343

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2017

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Kürschner03381/39-7439,
christof.kuerschner|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Allgemeine Hochschulreife (AHR)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2017

Formen der Unterrichtsorganisation

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Unterrichtsangebot

      Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

      Sekundarstufe I

      FachJahrgangsstufe
      78910
       
      Biologiexxxx
      Chemiexxxx
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
      Englischxxxx
      Erziehungswissenschaften/Pädagogikx
      Französischxxxx
      Geografiexxxx
      Geschichtexxxx
      Informatikxxx
      Kunstxxx
      Lateinxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxx
      Mathematikxxxx
      Musikxxx
      Physikxxxx
      Politische Bildungxx
      Russischxxxx
      Sportxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikxx
      Wirtschaftswissenschaftx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe

      Primarstufe

      FachJahrgangsstufe
      123456
       
      Biologie
      Chemie
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
      Englisch
      Erziehungswissenschaften/Pädagogik
      Französisch
      Geografie
      Geschichte
      Informatik
      Kunst
      Latein
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
      Mathematik
      Musik
      Physik
      Politische Bildung
      Russisch
      Sport
      Wirtschaft-Arbeit-Technik
      Wirtschaftswissenschaft

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

      FachJahrgangsstufe
      12345678910
       
      Biologiexxxx
      Chemiexxxx
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
      Englischxxxx
      Erziehungswissenschaften/Pädagogikx
      Französischxxxx
      Geografiexxxx
      Geschichtexxxx
      Informatikxxx
      Kunstxxx
      Lateinxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxx
      Mathematikxxxx
      Musikxxx
      Physikxxxx
      Politische Bildungxx
      Russischxxxx
      Sportxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikxx
      Wirtschaftswissenschaftx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Kurse in der Sekundarstufe II

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      Biologie22-
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikation22-
      Englisch12-
      Geografie11-
      Geschichte11-
      Mathematik mit CAS22-

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      Biologie22
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikation22
      Englisch12
      Geografie11
      Geschichte11
      Mathematik mit CAS22

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Angewandte Lehr- und Lernformen

      Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

      - keine Angabe durch Schule -

      Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

      - keine Angabe durch Schule -

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      Angebote zur individuellen Förderung

      • Zielgruppe: Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch nach Möglichkeit in der Stundenzuweisung

        Förderung in der Jahrgangsstufe 7 und zur Prüfungsvorbereitung in den Abschlussklassen.

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

        1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 8

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2017

      Arbeitsgemeinschaften

      werden geleitet von:
      AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
       
      Volleyballx

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

      - Keine Angaben -

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019


      Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

      • Berufswahlpass
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      • Förderungen der Bundesagentur für Arbeit
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      • Lernen am anderen Ort
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      • Schülerbetriebspraktikum
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      • Schülerkalender "Kopfstütze"
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      • Türöffner: Zukunft Brandenburg
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      • Zukunftstag
        In Kooperation mit:

        - Keine Angaben -

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

      Schulgebäude

      Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

      parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
      Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
      Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
      Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Unterrichtsräume, Fachräume etc.

      Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
      RaumartAnzahl
       
      Allgemeine Unterrichtsräume21
      Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich5
      Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich8
      Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
      PC-Kabinette2
      Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung0
      Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung1
      Mensa / Cafeteria / Speiseraum2

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Sportstätten

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

      © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Computerausstattung

       Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
       
      pro Computer5.6
      pro Computer mit Internetzugang5.6

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019


      Schulbibliothek

      Die Schule verfügt über keine eigene Schulbibliothek.

      Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Schulprogramm*

      Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 18.03.2019 verabschiedet.

      Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
      Für den Unterricht:

      Erstes Ziel der Schule ist die Vermittlung der Sprachen: Muttersprache, Fremdsprache, Sprache der Logik, Sprache der Ästhetik und Körpersprache.
      Es existiert ein Konzept für die Leistungsbewertung und Sprachbildung.
      Die Schule hat in einem Konzept Ziele und Formen der Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schülern und Lehrern festgelegt.
      Die Eltern werden über den individuelle Leistungsentwicklung durch die Klassenleiter und Tutoren bzw. zu den zentralen Elternsprechtagen durch die Fachlehrer informiert.

      Für das Schulleben:

      Die Schule führt jährlich ein Schulfest durch, welches gemeinsam durch Eltern, Schüler und Lehrer vorbereitet wird. Es werden gelungene Facharbeiten präsentiert und die Jahrgangsstufen 8 und 10 sorgen für einen kulturellen Rahmen.
      Es existiert ein Konzept für Schulfahrten und Wandertage.
      Die 12. Jahrgangsstufe präsentiert sich in einem Gala-Abend.

      Für Kooperation und Partizipation:

      Die Schule hat Kooperationsverträge mit den Grundschulen der Region. Im Rahmen der Arbeit im Seminarkurs stellen Schüler der Oberstufe unsere Schule in den Grundschulen bzw. im eigenen Haus vor. Es gibt auch eine Zusammenarbeit in bestimmten Sportarten.
      Wir haben eine Partnerschule in Frankreich (gegenseitiger Besuch der Schüler der 10. Jahrgangsstufe).
      Ebenso ex. Partnerschaften mit der Polizei, Sparkasse und der Bibliothek. In der Jahrgangsstufe 11 wird ein Assessmentcenter durchgeführt.

      Für das Schulmanagement:

      Die Schule hat ein Vertretungskonzept, ein Fortbildungs- und Personalentwicklungskonzept und ein Evaluationskonzept.
      Die Erarbeitung des SchiC wurde durch eine Steuergruppe begleitet.
      Der Schulleiter besucht regelmäßig den Unterricht und führt Mitarbeitergespräche.
      Die Gremienarbeit ist aktiv und regelmäßig.

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

      - Umsetzung SchiC, Rahmenlehrplan und Erarbeitung entsprechender Konzepte
      - Medienentwicklungsplan, Beantragung von Fördermitteln gemäß Digitalpakt, Zusammenarbeit Schulträger
      - Weiterentwicklung der Berufs- und Studienorientierung, Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
      - Sprachbildung (5-Punkte-Plan)

      Verantwortlichkeitsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.09.2019

      Schulvisitation

      In unserer Schule wurde am 13.11.2013 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

      Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

      -

      Zusammenarbeit mit Eltern

      (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

      Schülerzeitung

      - keine Angabe -

      Schülerradio

      - keine Angabe -

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Schulförderverein

      Verein der Freunde und Förderer des Goethe-Schiller-Gymnasiums e.V. (Kontakt: Erik Stohn)

      Abi-Uhr für besondere Leistungen und großes Engagement der Abiturienten
      Anschaffung hochwertiger Ausstattungen für Arbeitsgemeinschaften (Chor, Schülerband, Medien-AG)
      Unterstützung Weihnachtskonzert und Gala-Abend
      Unterstützung Schulpartnerschaft und Bildungsfahrten

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

      Schulpartnerschaften und Kooperationen

      • Kooperation mit Schulen der Region
        • GS Blönsdorf

          Besuch von Schülern aus Seminarkurs WW.

        • Gymnasium Luckenwalde

          Teilnahme am Tag der Wissenschaften (Februar)
          Koordinierung Ü7-Verfahren

        • Kreismusikschule Jüterbog

          Durch die Kooperationim Sinne dieser Vereinbarung sollen die Rahmenbedingungen für die Vorbereitung und Durchführung einer freiwilligen fünften Prüfung gemäß § 28 Abs. 1 GOST V der Verordnung über den Bildungsgang in der GOST und über die Abiturprüfung im Fach Musik geschaffen werden.

        • Linden Grundschule

          Kooperation im Bereich Volleyball und Tischtennis.
          Besuch von Schülern aus Seminarkurs WW.

        • Scholl Grundschule

          Kooperation im Bereich Volleyball und Tischtennis.
          Besuch von Schülern aus Seminarkurs WW.

        • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
          • Wirtschaftsjunioren

            Projekt Suchtprävention

          • Kooperation mit Sportvereinen
            • Fläming Skate Verein.

              Nutzung der Skaterbahn und der Skate-Arena

            • SSV Jüterbog, TTC Jüterbog

              Zusammenarbeit in Ballspielsportarten

            • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
              • Polizei

                Prävention von Sucht- und Gewalttaten.

              • Stadtbibliothek Jüterbog

                Nutzung der Möglichkeiten der Bibliothek für alle Jahrgangsstufen.

              • Theater`89 / Das Haus

                Die jeweiligen Partner unterstützen sich gegenseitig bei der Förderung der Zusammenarbeit im Rahmen ihrer bestehenden Möglichkeiten, die sich auf die Fächer Deutsch, Kunst und Musik beziehen soll.

              • Kooperation mit Partnern in Hochschulen
                • Hochschule Wildau u.a.

                  Studienorientierung

                • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
                  • Kirchliche Vertreter

                    Gemeinsame Durchführung der Religionphilosophischen Schulwoche in der 11. Jahrgangsstufe.

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.09.2017

                  Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

                  Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

                  Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2018/2019

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   
                  DeutschSchule insgesamt3.02.8
                  Deutschohne Fach- und Leistungsdifferenzierung3.02.8
                  MathematikSchule insgesamt3.33.1
                  Mathematikohne Fach- und Leistungsdifferenzierung3.33.1

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   
                  DeutschSchule insgesamt3.02.8
                  MathematikSchule insgesamt3.33.1

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Zentrale Abiturprüfungen

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr 2018/2019

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   
                  DeutschKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau10.18.8
                  EnglischKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau9.49.3
                  Mathematik mit CASKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau7.9

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  AbschlussAnzahl absolutin Prozent
                   
                  ohne Abschluss00
                  Berufsbildungsreife11.2
                  Erweiterte Berufsbildungsreife00
                  Fachoberschulreife00
                  Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe8598.8
                  Summe86100

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  im Landesvergleich der Schulform
                  AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
                  Prozent
                   
                  ohne Abschluss000
                  Berufsbildungsreife11.20.8
                  Erweiterte Berufsbildungsreife000.1
                  Fachoberschulreife002
                  Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe8598.897.2
                  Summe86100100

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Wiederholer

                  --- Es liegen keine Daten vor ---

                  Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

                  Teilnahme an Wettbewerben

                  Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
                   
                  Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten
                  Landesolympiade Biologiexx
                  Landesolympiade Mathematikxx
                  Rezitationswettbewerbxx
                  Sportlichste Schule im Land Brandenburgx

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.09.2019

                  Absicherung des Unterrichts

                  Ausfallstatistik

                  Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
                  (Gymnasium)
                   
                  2. HalbjahrS1S2S1S2
                  lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.63993081699089337284
                  in % 100 100 100 100
                  Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %23.22011.48.4
                  davon wegen:    
                   Krankheit der Lehrkraft14.111.65.94.6
                   schulorganisatorische Gründe¹4.42.94.12.9
                   elementare Ereignisse0.30.10.20
                   sonstige Gründe4.35.31.20.8
                  vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %19.918.69.16.5
                  davon wegen:    
                   Schulorganisatorische Aufgaben1.54.51.64.2
                   davon durch:    
                    Zusammenlegen von Klassen000.10
                    Zusammenlegen von Kursen/Gruppen00.20.30.3
                    selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben1.54.41.14
                   Anordnung von Mehrarbeit4.31.91.30.4
                   Nutzung der Vertretungsreserve²3.51.94.61
                   Vertretungseinsatz von Referendaren0.80.10.60.3
                   Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen9.810.110.6
                  ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %3.31.42.41.8

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Schuljahr 2018/2019Werte der SchuleLandeswerte
                  (Gymnasium)
                   
                  1. HalbjahrS1S2S1S2
                  lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.79383822834177440418
                  in % 100 100 100 100
                  Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %1813.59.58.3
                  davon wegen:    
                   Krankheit der Lehrkraft13.18.15.94.8
                   schulorganisatorische Gründe¹4.54.92.82.8
                   elementare Ereignisse0.30.30.10
                   sonstige Gründe0.10.20.60.6
                  vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %1412.67.56.4
                  davon wegen:    
                   Schulorganisatorische Aufgaben1.97.81.34.5
                   davon durch:    
                    Zusammenlegen von Klassen0.100.10
                    Zusammenlegen von Kursen/Gruppen01.10.20.3
                    selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben1.76.814.2
                   Anordnung von Mehrarbeit41.21.20.3
                   Nutzung der Vertretungsreserve²4.523.40.6
                   Vertretungseinsatz von Referendaren0.80.80.60.4
                   Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen2.80.80.90.6
                  ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %3.90.821.8

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
                  2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

                  (Stand:13.12.2019)