Logo Schulportraits

Märkische Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"
Eberswalde

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 21.04.2008 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Individuelle Förderung + kleine Klassen = Freude am Lernen

Für das Schulleben:

Jeder Schülerin und jedem Schüler soll zur Selbstentfaltung und sozialer Eingliederung verholfen werden.

Für Kooperation und Partizipation:

Öffnung der Schule nach außen,
Bekanntmachung des Schulprofils in der Öffentlichkeit

Für das Schulmanagement:

- hohe Fachkompetenz in jeder Klasse durch ausgebildete Sonderpädagogen für die Bereiche:
geistige Entwicklung, Sprache, Hören, Lernen, emotinal-soziale Entwicklung
- regelmäßige Teilnahme an Fort-u. Weiterbildungen
- regelmäßige Teamberatungen innerhalb der Klassen und in den verschiedenen Fachbereichen

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.12.2016

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung,
- Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
- Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern
- Entwicklung eines schulinternen Curriculums

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.12.2016



Impressum | Datenschutz | Druckversion