Logo Schulportraits

Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" Sieben Brunnen Finsterwalde
Finsterwalde

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 11.09.2018 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Unser Leitbild "Miteinander leben lernen" gibt den Weg und das Ziel unseres schulischen Lebens und Lernens an. Die Aufgabe und das Ziel unserer sonderpädagogischen Förderung besteht darin, jeder Schülerin und jedem Schüler neben dem Erwerb von Fähigkeiten, Wissen, Fertigkeiten und Kenntnissen vor allem die Entwicklung zu selbstbestimmten eigenverantwortlichen Persönlichkeiten und die möglichst weitgehende soziale Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen.
Unsere Leitziele orientieren sich dabei an dem Rahmenplan für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung:
- alle Schüler ganzheitlich, entwicklungs- u. handlungsorientiert fördern und fordern
- Kulturtechniken individuell in handlungs- und projektorientiertem Unterricht vermitteln
- individuelle Kommunikation fördern
Diese Leitziele können nur durch eine sorgfältige Organisation von Unterricht sowie einer intensiven Förderung von Kompetenzen realisiert werden. Ein zentrales Instrument ist dabei der individuelle Förderpl...

Für das Schulleben:

Schule bedeutet für Kinder nicht nur Unterricht und Lernen, sondern auch Lebens- und Erfahrungsraum. Daher gestalten wir das Schulleben in vielfältiger Weise, so dass es einen wichtigen Beitrag zur Erziehung leistet. Unser Ziel ist es, die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler auf ein weitgehend eigenständiges, selbstbestimmtes und glückliches Leben vorzubereiten. Hierbei orientieren wir uns an der Gesamtheit der Lebens- und Lernbedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler und stellen pädagogische Hilfen bereit, damit sie sich als erlebende und handelnde Menschen entfalten können. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen eine hohe Kompetenz im Bereich des sozialen Lernens entwickeln. Wichtige Aspekte des sozialen Umgangs sind für uns Wertschätzung, Toleranz, Fairness, Rücksichtnahme, Respekt und Hilfsbereitschaft sowie die Fähigkeit, Konflikte konstruktiv zu lösen. Wir schaffen Strukturen, die das soziale Miteinander fördern und ein positives Schulklima begünstigen.

Für Kooperation und Partizipation:

In regelmäßig stattfindenden Teamgesprächen im Rahmen der Präsenszeit erfolgt die Abstimmung des gemeinsamen pädagogischen Vorgehens der Lehrkräfte und des sonstigen pädagogischen Personals. Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden arbeiten auf Rezeptbasis mit den Schülerinnen und Schülern in der Schule. Sie beraten auch die Lehrer und das sonstige pädagogische Personal. Unterricht und Therapien ergänzen sich.
In jedem Schuljahr haben wir Praktikantinnen und Praktikanten, die bei uns in ihre praktische Ausbildung durchführen bzw. den Schulalltag mit Projekten bereichern. Auch beteiligen wir uns an der Ausbildung von Lehramtsanwärtern. Wöchentlich kooperieren wir mit einem Seminarkurs des Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde.

Für das Schulmanagement:

Es herrscht ein kollegiales Klima an der Schule. Schulleitung und Lehrkräfte stimmen die Aufgaben und Zielsetzungen gemeinsam ab. Es bestehen verbindliche Verantwortungsbereiche wie Steuergruppen, Fachkonferenzen, Verantwortliche für sportliche und kulturelle Aktivitäten.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.11.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Wir sind eine Schule, in der die Grundlagen unseres Miteinanders, auf Wertschätzung und Anerkennung der Persönlichkeit und Individualität eines jeden Einzelnen beruht. Unsere Schüler verfügen über differenzierte kognitive, motorische, psychische sowie soziale Ausgangslagen und höchst unterschiedliche Entwicklungspotentiale. Zur Verwirklichung ihrer Möglichkeiten bedarf es der Unterstützung aller am Bildungsprozess Beteiligten in individuell angemessener Form und Intensität. Die Vermittlung von lebenspraktischen, sozialen, emotionalen und kognitiven Kompetenzen bestimmt unsere interdisziplinäre Arbeit. All unser pädagogisches Handeln, unsere Ideen und unser Engagement zielt darauf ab, jeden Schüler in seiner Persönlichkeit zu unterstützen und in seiner ganzheitlichen Entwicklung bestmöglich zu fördern. Die Schüler sollen befähigt werden, aktuelle und zukünftige Lebenssituationen mit möglichst wenig Hilfe "von außen" zu bewältigen und sich als handelnder Mensch selbst zu verwirkliche...

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.11.2020



Impressum | Datenschutz | Druckversion