Logo Schulportraits

Schule am Wald Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"
Ludwigsfelde/OT Groß Schulzendorf

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 22.05.2007 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

"Mit freude Lernen für`s Leben"
zentrales Anliegen ist die Entwicklung von Toleranz, Respekt und Akzeptanz,
- nach erfolgter Evaluation - Überarbeitung
- Leitsätze (Unterricht, Schulleben, Kooperation und Partizipation, Schulmangement)
- Konzept Kurssystem

Für das Schulleben:

Eine gemeinsam mit den Gremien erarbeitete Hausordnung liegt vor. Sie regelt das
soziale Verhalten im Klassenraum und auf dem Schulgelände. Sie wird in
regelmäßigen Abständen beraten und nach neuen Erfahrungen und Kenntnissen
überarbeitet. Evaluation ist 2020 erfolgt. Gemeinsam gestalten wir die Klassenräume des Schulhauses und des
Ordnung an der Schule sowie der Gestaltung des äußeren Bildes herangezogen werden.
Die Klassengemeinschaft wird durch Einrichten von Klassenämtern und durch
Klassenregeln gestützt. Regelmäßige Wandertage und Klassenfahrten in
Schullandheime stärken den Zusammenhalt untereinander.
Durch traditionelle Feiern und Feste gestalten wir ein vielfältiges Schulleben.
Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es an unserer Schule Schülersprecher.

Für Kooperation und Partizipation:

Die Teamarbeit der Lehrer/innen und Betreuer/innen sowie der Einzelfallhelfer/innen hat Priorität. Gemeinsam werden die
individuellen Förderpläne erstellt und die Planung und Durchführung des projektorientierten Unterrichts besprochen.
Die Eltern werden regelmäßig über Aktivitäten der Schule informiert und zur Teilnahme aufgerufen.
Durch Fragebögen werden Eltern und Öffentlichkeit in den Evaluationsprozess der
Schule einbezogen und erhalten dadurch die Möglichkeit Verbesserungen im
Schulleben zu bewirken.

Für das Schulmanagement:

In die Qualitätsentwicklung an unserer Schule werden alle Gremien einbezogen. Die
Unterrichtsplanung erfolgt transparent mit allen Beteiligten.
Schulinterne und externe Fortbildungen sollen die fachlichen Kenntnisse vertiefen und
erweitern.
Unsere Schulgemeinschaft wird durch traditionelle Feste und Projekte gestärkt.
Schulname, Schülerzeitung und Schulflyer fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.11.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

a) pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung
und Betreuung - Konsensfindung "Was ist guter Unterricht"
b) Verküpfung Leitthemen
c) Evaluationskriterien mit denen die Schule schulbezogene oder schulübergreifende
Qualitätsstandards beurteilt und die Annäherung an die vereinbarten Ziele misst
d) Kooperation zwischen Lehrkräften und dem sonstigen pädagogischen Personal

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.11.2020



Impressum | Datenschutz | Druckversion