Logo Schulportraits

Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium
Rathenow

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 04.09.2019 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

 Ziel des Jahngymnasiums ist die Entwicklung des zunehmend selbst-ständig handelnden, aktiven Schülers, der sich engagiert und bei der Gestaltung öffentlicher Projekte mitwirken kann. Auf dem Wege dorthin geht es darum, mit den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler im Unterricht auf angemessene Weise individualisierend und differenzierend umzugehen.

 Das Jahngymnasium, als auf das Studium vorbereitende Schule, legt besonderen Wert auf die Vermittlung von studienrelevanten Kompetenzen und Methoden.

 Im Unterricht aufgebautes und angewandtes Wissen, erworbene Fähig-keiten und Fertigkeiten bilden die Grundlage für sich entwickelndes Handlungsvermögen und Handlungsbereitschaft, welche durch Interesse und Motivation gelenkt werden.

 Der Unterricht am Jahngymnasium ist geprägt durch ein lernförderndes Klima sowie die Einbeziehung aller Schülerinnen und Schüler. Die Schülerinnen und Schüler bringen sich aktiv in den Unterricht ein, bereiten sich g...

Für das Schulleben:

 Das Jahngymnasium ist lebendig – weit über den Unterricht hinaus. Es ist Lern- und Lebensraum für Schülerinnen und Schüler. Schüler, Lehrkräfte, Eltern sowie Freunde und Förderer gestalten ein vielfältiges Schulleben als Teil einer umfassenden Schulkultur.

 Die Förderung von Gemeinschaftsgefühl und Verantwortungs-bewusstsein sowie der respektvolle Umgang miteinander als Voraussetzung für eine Lernatmosphäre sind wichtigen Zielen unseres pädagogischen Handelns.

 Das Jahngymnasium sieht sich als offene Schule und gestaltet ein vielfältiges Angebot an (außer-)unterrichtlichen Aktivitäten.

 Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind eingeladen, sowohl als Gestaltende/Mitwirkende als auch als Teilnehmer schulische Veranstaltungen zu bereichern und zu begleiten, um ihren Neigungen nachzugehen, ihre Talente zu entdecken und zu zeigen, etwas für andere zu gestalten und ihre Persönlichkeit zu entfalten.

 Wir motivieren die Schülerinnen und Schüler, auch in außerschulische...

Für Kooperation und Partizipation:

 Wir streben eine gut funktionierende, aktive und offene Kommunikation innerhalb der eigenen Schulorganisation und mit den externen Akteuren an, denn sie ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit in unserer Schulgemeinschaft und eine Kernaufgabe zur Sicherung der Qualität unserer Arbeit.

 Wir nutzen adressatengerecht unterschiedliche Kommunikations-kanäle an unserer Schule.

 Wir sorgen für eine effektive Kommunikation und eine zeitgemäße Informationsarbeit zwischen Schulleitung, Kollegium, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Schüler- und Elternschaft, Schulträger und Schulbe-hörde, Kooperationspartnern sowie Pressevertretern, um vertrauens-bildend zu wirken und die Identifikation mit unserer Schule zu stärken.

 Die Schulleitung zeigt sich verantwortlich für die interne und externe Kommunikation. Sie kann Aufgaben delegieren.

 Unsere Kommunikation…
• wird nach professionellen Regeln und Grundsätzen gestaltet.
• orientiert sich in der Verwendun...

Für das Schulmanagement:

- Keine Angaben -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.11.2019

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Keine Angaben -

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.11.2019



Impressum | Datenschutz | Druckversion