Logo Schulportraits

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Schwedt/Oder

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 05.07.2017 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Wir - die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und die Eltern - sehen in den von Carl Friedrich Gauß genutzten Arbeitsmethoden eine Chance, zu analytischem und strategischem Denken sowie eigenständigem Lernen anzuregen.

Carl Friedrich Gauß war gemäß den Bildungsidealen seiner Zeit ebenso interessiert an klassischer Philologie, Dichtung und Literatur. Daher soll es unser Ziel sein, eine hohe Allgemeinbildung in allen Bereichen zu sichern und besondere Begabungen im Fachunterricht zu fördern.
Unsere Arbeit stellen wir unter das Motto „Miteinander Lernen“.

Für das Schulleben:

Zentrale Werte unserer Schulgemeinschaft sind demokratisches Denken, Zivilcourage, solidarisches Verhalten und Gewaltlosigkeit.
Soziales Lernen, Offenheit, gegenseitige Wertschätzung und Fairness schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir legen Wert auf Vergleichbarkeit, Vernetzung und Transparenz von Bildungsinhalten, Lernprozessen und Leistungsbeurteilung

Für das Schulmanagement:

Die Schulleitung gewährleistet Transparenz in der Organisation und bei allen das Schulleben betreffenden Entscheidungen.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.11.2019

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Die Schule trifft in ihrem Programm besondere Festlegungen zu den Punkten a, b, e unf g des oben genannten Rundschreibens.

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.11.2019



Impressum | Datenschutz | Druckversion