Logo Schulportraits

Heinz Sielmann Oberschule Elstal
Wustermark/OT Elstal

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 03.07.2017 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Stärken stärken & Schwächen schwächen

Wir fördern ein positives Selbstwertgefühl
zur Schaffung eines optimalen Lernklimas.

Für das Schulleben:

Kommunikation & Eigenverantwortung

Wir intensivieren die Kommunikation aller an
Schule Beteiligten, fördern die Eigenverantwor-
tung der Schülerinnen und Schüler und ermög-
lichen vielfältige Ganztagsangebote.

Für Kooperation und Partizipation:

Ort des Lernens & Ort des Lebens

Wir gestalten unsere Schule als Lern- und Lebens-
ort integriert in die Region unter Einbeziehung vieler
gesellschaftlicher Bildungs- und Erziehungspartner
für eine praxisnahe Vorbereitung auf Leben und
und Beruf.

Für das Schulmanagement:

Freiräume & klare Regeln

Wir setzen gemeinsame, einheitliche Normen und
Regeln durch, ohne notwendige Freiräume zu nehmen.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.10.2017

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung
- Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel und abweichender Organisationsformen
- Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern
- Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten
hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.10.2017



Impressum | Datenschutz | Druckversion