Logo Schulportraits

Grundschule Putlitz
Putlitz

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 09.05.2016 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Auf der Grundlage der schulinternen Lehrpläne wird die Unterrichtszeit für verbindliche Lerninhalte und für fakultative Unterrichtsinhalte genutzt. Angebote zur Projektarbeit und zum Erwerb von Lernstrategien stehen dabei im Mittelpunkt. An der Erarbeitung des schulinternen Curriculums auf der Grundlage der neuen RLP wird in der Lehrerkonferenz gearbeitet. Zunehmend werden sowohl jahrgangsübergreifende und als auch fächerübergreifende Projekte in den Unterricht integriert.

Für das Schulleben:

Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Qualität des Unterrichts, die Öffnung der Schule nach Außen und die Einbeziehung der Eltern in den Lern- und Erziehungsprozess. Ein breitgefächertes Angebot von Arbeitsgemeinschaften durch Lehrer und Kooperationspartner unterstützt die Förderung einer aktiven und sinnvollen Freizeitgestaltung. Gleichzeitig werden damit Begabungen und Interessen gefördert. Die Eltern werden durch Mitarbeit in den schulischen Gremien und bei schulischen Veranstaltungen in das Schulleben einbezogen.

Für Kooperation und Partizipation:

Die Hauptkooperationspartner sind die Eltern. Zusammenarbeit findet bereits vor dem ersten Schultag der Kinder mit den Kindergärten und Eltern durch kontinuierliche "Schnupperstunden" für die jeweils künftigen Schulanfänger statt. Später sind die Teilnahme der Eltern an Elternversammlungen, an der Gremienarbeit und der Arbeit im Schulförderverein Eckpfeiler der Zusammenarbeit. Mit allen Kooperationspartner, die an der Gestaltung des Unterrichts und der Angebote im Rahmen des Ganztagsbetriebes beteiligt sind, arbeitet die Schule eng zusammen. Neben den Elternsprechtagen haben die Eltern die Möglichkeit die Klassen- und Fachlehrer in festgelegten Sprechzeiten bei auftretenden Fragen zu konsultieren.

Für das Schulmanagement:

Die Schulleitung bemüht sich um eine gute Organisation des Schultages. Zusammenarbeit mit dem Schulträger, den Eltern und den Kooperationspartnern sind eine Voraussetzung um gute Lern- und Arbeitsbedingungen für Schüler und Lehrer zu schaffen.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.08.2021

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Die pädagogische Arbeit an der Schule ist orientiert sich an den bildungspolitischen Schwerpunkten des Landes Brandenburg Sicherung der sonderpädagogischen Grundversorgung und Weiterführung der Kompetenzentwicklung Lesen sind auch für die folgenden Schuljahre Entwicklungsschwerpunkte. Im Rahmen der Stundentafel werden die Schwerpunktstunden auch zur Vermittlung von Lernstrategien genutzt

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.08.2021



Impressum | Datenschutz | Druckversion