Logo Schulportraits

Grundschule Friedland
Friedland

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 30.06.2010 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

- individuelle Förderung der Schüler durch Binnendifferenzierung und Sonderpädagogin
- schüleraktivierende Unterrichtsmethoden
- aktive Gesundheitsförderung
- Beteiligung an Wettbewerben
- Öffnung der Schule

Für das Schulleben:

- Förderung eines guten Schulklimas durch Entwicklung sozialer Kompetenzen
- Fortführung von Traditionen
- Aufarbeiten der Schulgeschichte
- vielfältige Freizeitangebote

Für Kooperation und Partizipation:

- Umsetzung der Kooperationsvereinbarung mit der Stadtbibliothek
- enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern im Ganztag
- Einbeziehung der Eltern bei Projekten und Schulhöhepunkten
- Einbeziehung der Eltern in die Schulprogrammarbeit und der Steuergruppenarbeit- Ganztag
- Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten - Kooperationsvereinbarung
- Zusammenarbeit mit den Sozialarbeiterinnen des SPI Beeskow

Für das Schulmanagement:

- demokratisches und kollegiales Miteinander
- Teamarbeit
- Festlegung von Verantwortlichkeiten
- regelmäßige Arbeit der Gremien

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.08.2018

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Kompetenzentwicklung unter dem Aspekt des gemeinsamen Lernens
- Umsetzung des Lesecurriculums
- Schaffung eines vielfältigen Freizeitangebotes
- Arbeit mit neuen Medien

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.08.2018



Impressum | Datenschutz | Druckversion