Logo Schulportraits

Rosa-Luxemburg-Grundschule Neuruppin
Neuruppin

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 30.09.2019 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Wir stehen für einen handlungsorientierten, schülerzentrierten, gewaltfreien Unterricht.
Die Schüler sollen erfahren, wie sie sich selbständig Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten aneignen können. Modernen Unterrichtsmethoden gegenüber sind wir aufgeschlossen. Die Lust am Lernen soll geweckt, gefördert und in der ganzen Grundschulzeit erhalten bleiben.
Förderung der Lesekompetenz in der Schule
An unserer Schule wird seit dem Schuljahr 2003/2004 nach den pädagogischen Standards der FLEX unterrichtet. Die pädagogischen und fachlichen Standards laut Rahmenlehrplan werden auf die Besonderheiten des Arbeitens in FLEX-Gruppen ausgerichtet.

Für das Schulleben:

Seit dem Herbst 2005 besteht eine Schulpartnerschaft mit einer Grundschule in Podmokle Male (Republik Polen), einem Ortsteil von Babimost, einer Partnerstadt von Neuruppin. Hier werden mittlerweile Kinder der Jahrgangsstufen 1 ? 8 beschult von 8 bis 10 Lehrkräften. Jährlich findet eine thematisierte Lehrerbegegnung sowohl in Posemuckel als auch in Neuruppin statt. Schülerinnen und Schüler begegnen sich gegenseitig mehrtägig mit Unterstützung von Gasteltern und Schule und Schulträgerschaft in der jeweiligen Region.

Für Kooperation und Partizipation:

Unser hauptsächlicher Partner in der vorschulischen Bildung und Erziehung sind die Kita?s in öffentlicher und freier Trägerschaft. Zwischen der beauftragten Lehrkraft und den Leiterinnen findet ein reger Austausch statt, der aber durch die Vielzahl von Kita?s in der Stadt Neuruppin, zur Zeit sind es 14, erschwert ist. Mit zwei Einrichtungen sind Kooperationsverträge abgeschlossen. Zu einer dritten und vierten bestehen enge Kontakte.
Als Grundschule mit Ganztagsangeboten in offener Form sind Partner aus dem Gemeinwesen unerlässlich. Die Schule hat Kooperationsvereinbarungen mittelfristig aber auch längerfristig mit dem städtischen Hort ?Hummelnest?, mehreren Ehrenamtlichen und Honorarkräften, dem SV Union Neuruppin e.V. Der Hort gestaltet die außerunterrichtliche Zeit von Montag bis Freitag bis 16.30 Uhr für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 und die anderen Kooperations-Partner für die Jahrgangsstufen 5 und 6 von Montag bis Donnerstag bis 14.10 Uhr.

Für das Schulmanagement:

- Keine Angaben -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.11.2019

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Grundsätze zur Umsetzung der RLP-Vorgaben zu einem SchiC einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung
- Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit SuS sowie deren Erziehungsberechtigten
- Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern
- Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.11.2019



Impressum | Datenschutz | Druckversion