Logo Schulportraits

Grundschule "Auf der Höhe" Heckelberg
Heckelberg-Brunow

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 10.11.2014 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Wir lernen für das Leben.
1. Wir entwickeln die Selbstständigkeit der Schüler.
2. Wir wenden verschiedene Lernmethoden an und entwickeln bzw. fördern die Teamfähigkeit.
3. Wir lernen praxisnah.

Für das Schulleben:

Wir kommen gern zur Schule.
1. Wir pflegen einen respektvollen und höflichen Umgang aller miteinander.
2. Wir vermitteln Werte und Verhaltensnormen und halten diese ein.
Wir gestalten das Schulleben gemeinsam.
1. Wir fördern den Zusammenhalt der Schüler, Eltern und Lehrer.
2. Wir entwickeln das Verantwortugsbewusstsein der Schüler weiter.
Wir leben "Bewegte Schule".
1 Wir fördern die Gesundheit von Schülern und Lehrern durch Bewegung.
2. Wir unterstützen und fördern den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder während des Unterrichts.
3. Wir entwickeln Einsatz- und Anstrengungsbereitschaft und fördern das Durchhaltevermögen.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir holen uns Partner ins Boot.
1. Wir nutzen das Schulumfeld beim Lernen.
2. Wir erproben theoretisches Wissen in der Praxis.
3. Wir bringen Abwechslung in den Schulalltag durch unsere Partner.
4. Wir entwickeln uns fachlich und methodisch weiter.

Für das Schulmanagement:

Wir legen Wert auf einheitliches Handeln und Teamarbeit im Kollegium.
Wir fördern eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Gremien unserer Schule um die Außenwirkung zu stärken.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 12.02.2021

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

a) Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/ SchiC einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse.
b) Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel zur besonderen Ausprägung eines eigenen Profils
f) Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit SuS sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
g) Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 12.02.2021



Impressum | Datenschutz | Druckversion