Logo Schulportraits

Grundschule Beetz
Kremmen/OT Beetz

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 21.11.2018 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Lernen im fachbetonten Unterricht
Fächerübergreifendes Lernen
Lernen in Projekten
Fördern und Fordern
Flexible Schuleingangsphase
Lernen an außerschulischen Orten
Einsatz vielfältiger Unterrichtsmethoden
Differenzierung

Für das Schulleben:

Schulkultur
o feierliche Aufnahme und Verabschiedung der Grundschüler
o Tag der offenen Schultür
o Weihnachtskonzert
o Theateraufführungen
o Fest zum Kindertag
o Zusammenarbeit mit der Grundschule und der Oberschule Kremmen
Demokratieverständnis
o Klassensprecher, Schulsprecher
o Klassenrat
o Elternvertretung
o Streitschlichter
o Schul- und Klassendienste
o Schülerpatenschaften
Fairer und verantwortungsvoller Umgang durch klare Regeln
o Hausordnung
o Klassenregeln
Fairness im Wettbewerb
o Sportfeste
o Crosslauf
o Känguruwettbewerb der Mathematik
o Rezitatoren- und Lesewettstreite
o Kreisvergleiche Mathematik, Sport, Lesen

Für Kooperation und Partizipation:

Eltern
Mitwirkungsgremien
Elternsprechstunde
Unterstützung von Klassenvorhaben
Unterstützung von schulischen Veranstaltungen

Kooperationspartner bei den Ganztagsangeboten
Lehrer
Eltern
Externe Anbieter
Kommunale Einrichtungen
Kirche und Kirchengemeinde

Elternversammlungen
Förderverein
Lesemuttis
Gestaltung von Festen und Feiern
Wander- und Projekttage
Evaluation
Schulförderverein
Außerschulische Institutionen
Polizei
Feuerwehr
Gewerbetreibende
Schulträger
Kitas

Für das Schulmanagement:

An der Schule werden regelmäßige schulinterne Fortbildungen des Kollegiums angeboten, die sich an gemeinsamen Zielen und den Bedürfnissen der Lehrkräfte orientieren.
Es finden regelmäßig persönliche Gespräche zwischen der Schulleitung und den Kolleginnen und Kollegen statt, deren Ziel es ist, Vereinbarungen zu treffen, an deren Umsetzung im Schuljahr gearbeitet werden soll. Dies soll zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung jedes Einzelnen, des Kollegiums insgesamt und zur Qualitätssicherung des Unterrichtes führen.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.10.2019

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

weitere Umsetzung unseres Konzeptes der verlässlichen Halbtagsgrundschule
Umsetzung unseres Konzeptes zur Förderung als Schule für gemeinsames Lernen
Umsetzung des Konzeptes zur Leseförderung
Entwicklung Medienentwicklungsplan


Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.10.2019



Impressum | Datenschutz | Druckversion