Logo Schulportraits

Grundschule Golßen
Golßen

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 10.03.2016 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

MITEINANDER:
Lernen ist erfolgreich und leichter, wenn der Unterricht jeden erreicht.
Regeln: Wir gehen freundlich miteinander um und halten uns an verabredete Regeln.
Individualität: Jeder kann etwas und jeder ist wichtig. Wir sind eine Schule für alle und begleiten Kinder verschiedener Herkuft und mit unterschiedlichen Voraussetzungen.
Stärken: Wir suchen die Herausforderung, um Stärken zu entdecken und Ziele zu verfolgen.
Veränderungen: Wir verbinden Kindergarten, Grundschule und weiterführende Schule durch fließende, harmonische und gezielt vorbereitete Übergänge.

Für das Schulleben:

VERANTWORTUNG:
Gemeinschaft: Erfolgreich sind wir nur, wenn Eltern und Lehrer Erziehung nur als gemeinsame Aufgabe verstehen. Wir unterstützen uns gegenseitig.
Kommunikation: Wir reden miteinander, um Probleme zu lösen und sind dabei fair, offen und ehrlich. Alle an Schule Beteiligten sind für ihr Handeln verantwortlich.
Respekt: Wir begegnen uns mit Respekt. Jeder achtet den anderen, löst Konflikte gewaltfrei, ist kompromissbereit und stellt eigene Interessen zurück.
Wertschätzung: Unsere Schulgemeinschaft entwickelt sich durch gegenseitige Achtung und Anerkennung der Leistung jedes Einzelnen.
WIR SIND AKTIV UND BEWEGT
Prinzipien / Traditionen / Projekte / Pausen









Für Kooperation und Partizipation:

PARTNER GEBEN KRAFT
Team: Eltern, Lehrer und Schulleitung arbeiten partnerschaftlich und konstruktiv zusammen. Wir nutzen verlässliche Teamstrukturen und helfen und gegenseitig.
Partnerschaft: Eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltrn und Lehrern ermöglicht eine optimale Förderung unserer Schüler. Eltern unterstützen ihre Kinder und stärken Schule maßgeblich bei der Umsetzung der Ziele.
Kooperationen: Wir öffnen unsere Schule durch eine gezielte Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Mit ihrer Unterstüzung gestalten wir einen abwechslungsreichen Schulalltag, holen uns Experten in den Unterricht und nutzen außerschulische Lernorte.

Für das Schulmanagement:

Leitbild Schulleitung:
Offenheit: Uns ist wichtig, dass Entscheidungsprozesse für alle Beteiligten transparent sind. Unsere Erwartungen sind klar, abrechenbar und terminiert. Wertschätzung, Kritik, Selbstkritik und Feedback bestimmen unsere Kommunikation. Wir reden mit- nicht übereinander.
Vertrauen: Wir wollen unser Bestes geben und trauen unserem Kollegium zu, Aufgaben auf hohem Niveau wahrzunehmen und umzusetzen. Dabei unterstützen und motivieren wir es und tragen zur Entwicklung von Fähigkeiten und Kompetenzen bei. Die Ergebnisse prüfen wir gemeinsam auf ihre Wirksamkeit.
Partizipation: Alle an Schule Betieligten kooperieren miteinander und werden von uns auf verschiedenen Ebenen zur Umsetzung der schulischen Entwicklungziele einbezofen.
Verantwortung: Unsere Leitungsaufgaben und Entscheidungkompetenz nehmen wir beuwsst wahr und erwarten von jedem Eigenverantwortung. Dafür schaffen wir Beteiligungs- und Informationsmöglichkeiten, bemühen uns um gute Bedingungen und baue...

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 03.09.2021

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Miteinander
Verantwortung
Partner geben Kraft
Wir sind aktiv und bewegt

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 03.09.2021



Impressum | Datenschutz | Druckversion