Logo Schulportraits

Grundschule Stadtmitte Finsterwalde
Finsterwalde

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 18.11.2003 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

1.Wir; Eltern, Lehrer und Erzieher; sorgen gemeinsam für eine bestmögliche Bildung und Erziehung
unserer Kinder.

2. Uns ist es besonders wichtig, dass an unserer Schule ein Wohlfühlklima herrscht. Dazu gehören ein
friedliches Miteinander und ein harmonischer Wechsel zwischen Lernen und Entspannung.

3. Unsere Schule bietet durchgängig eine umfassende individuelle Sprach- und Leseförderung durch
ausgebildete, erfahrene Pädagogen und Sprachtherapeuten.

4. Wir stehen für effektive Teamarbeit als Voraussetzung für die Weiterentwicklung unseres Unterrichts.

5. Im Schul- und Hortalltag fördern wir eine nachhaltige Erziehung zur gesunden Lebensweise in enger
Zusammenarbeit mit den Familien.

6. Unsere Kooperationspartner unterstützen durch abwechslungsreiche, kreative Angebote den
Ganztagsbetrieb.

7. Wir arbeiten für alle Beteiligten transparent.

Für das Schulleben:

Erlebt ein Kind Nachsicht, lernt es Geduld.
Erlebt ein Kind Ermutigung, lernt es Zuversicht.
Erlebt ein Kind Lob, lernt es Empfänglichkeit.
Erlebt ein Kind Bejahung, lernt es lieben.
Erlebt ein Kind Zustimmung, lernt es, sich selbst zu mögen.
Erlebt ein Kind Anerkennung, lernt es, dass es gut ist, ein Ziel zu haben.
Erlebt ein Kind Ehrlichkeit, lernt es, was Wahrheit ist.
Erlebt ein Kind Fairness, lernt es Gerechtigkeit.
Erlebt ein Kind Sicherheit, lernt es Vertrauen in sich selbst und in jene über ihm.
Erlebt ein Kind Freundlichkeit, lernt es die Welt als Platz kennen, in dem gut wohnen ist.

Für Kooperation und Partizipation:

Als Schule mit Ganztagsbetrieb arbeiten wir eng mit Kooperationspartnern zusammen.

Für das Schulmanagement:

Im jährlich aktualisierten Schulprogramm wird abgestimmt, welche Höhepunkte das jeweilige Schuljahr hat.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2017

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Wertschätzung
Engagement
verlässliche Strukturen
vertrauensvolles Klima

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2017



Impressum | Datenschutz | Druckversion