Logo Schulportraits

Grundschule Ziltendorfer Niederung
Ziltendorf

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 19.09.2019 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Leitsätze
1. Wir achten uns gegenseitig, gehen respektvoll miteinander um und sind eine große Gemeinschaft.
2. Jeden Tag vermitteln wir solide Grundkenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um die Kinder für die Zukunft gut zu rüsten.
3. Wir berücksichtigen jede Schülerin/jeden Schüler als Individuum, arbeiten methodenvielfältig und differenziert.
4. Wir arbeiten an der Entwicklung der Selbstständigkeit unserer Kinder und befähigen sie verantwortungsbewusst eigene Handlungen zu planen und kritisch zu prüfen.
5. Durch einen vielseitigen, lebens- und naturnahen, sowie abwechslungsreichen Schulalltag fördern wir die Freude am Lernen.
6. Eine ständige vertrauensvolle Zusammenarbeit aller an Schule Beteiligten ist uns wichtig
7. Wir legen Wert auf Professionalität. Deshalb bilden sich alle Lehrkräfte regelmäßig gemeinsam und individuell entsprechend ihrer Fachrichtungen fort.

Wir sind eine Schule für gemeinsames Lernen.

Für das Schulleben:

In Vorbereitung auf die Schulzeit findet eine enge Zusammenarbeit mit den Kitas unseres Einzugsbereiches statt. Mehrmals im Jahr führen wir Projekte Kita-Kindern und Erstklässlern durch.
Durch einen vielseitigen, differenzierten und methodenreichen Unterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler neue Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Unter der Devise "Jedes Kind ist anders, jedes Kind ist einzigartig" fördern wir jedes Kind individuell. Über den Lern- und Leistungsstand ihres Kindes können sich die Eltern jederzeit informieren, mindestens jedoch zweimal im Jahr auf den Elternsprechtagen.
Neben dem Unterricht stehen zahlreiche Veranstaltungen im Schuljahr an, z.B. Erntedankfest (gemeinsam mit dem Dorf), Tag der Naturwissenschaften, Fasching, Tag der Sprachen, Sportfest, Lichterfest und jedes Jahr ein 3-tägiges Projekt (im Schuljahr 2020 das Bewegungsprojekt). Eine vertrauensvolle Kommunikation zwischen Lehrern, Schülern und Eltern liegt uns am Herzen.

Für Kooperation und Partizipation:

Mit verschiedenen Partnern pflegen wir Kooperationen:
Hort Ziltendorf, Kita "Ziltendorfer Mühlenknirpse", Kita "Spatzennest Wiesenau", Förderverein für die Grundschule Ziltendorf und Kita e.V., Jugendamt LOS, Gesamtschule 3 Eisenhüttenstadt, Albert-Schweitzer-Gymnasium Eisenhüttenstadt, Musikschule Oder-Spree, Kindercircus Fantadu, Bauerngesellschaft Ziltendorfer Niederung, Polnisch-AG mit B. Petersen, SV Blau-Weiß Ziltendorf Sektion Einrad, SV Blau-Weiß Ziltendorf Sektion Fußball, Karate mit Chr. Pauling
Die Kooperationskonzepte sind im Ordner Kooperationen einzusehen.

Für das Schulmanagement:

Die Schulleiterin Frau Becker setzt alles daran, dass die schulischen Prozesse optmimal gestaltet werden.
Sie plant das Schuljahr, organisiert den Schulalltag, koordiniert, steuert und kontrolliert Bildungs-, Erziehungs- und Unterrichtsprozesse.
Durch Hospitationen wird die Unterrichtsqualität überprüft.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

1. Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
2. Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule
3. Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
4. Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.08.2020



Impressum | Datenschutz | Druckversion