Logo Schulportraits

Grundschule Schönwalde
Schönwald

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 15.02.2018 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Neugier und Anstrengungsbereitschaft sind Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Wir haben gemeinsam bestimmte Rituale entwickelt, Lernstrategien und Arbeitstechniken geübt und Regeln für das gemeinsame Lernen aufgestellt.
Das Schreiben und Lesen muss zum festen Bestandteil der Unterrichtsarbeit werden und ein wichtiges Instrument für den persönlichen Bildungsweg sein. Unser Unterricht zeichnet sich durch Methodenvielfalt und Praxisbezug aus.

Für das Schulleben:

Besonders wichtig ist uns die Pflege von Traditionen und Ritualen. Unsere Schulumgebung ermöglicht allen Schülern und Lehrern einen handlungsorientierten Zugang zur Natur. Wir fördern das soziale Lernen und stärken damit die Selbst- und Sozialkompetenz
Schüler und Lehrer haben gemeinsam bestimmte Rituale entwickelt, Lernstrategien und Arbeitstechniken erarbeitet und Regeln für das gemeinschaftliche Leben aufgestellt. Höhepunkte werden von Schülern und Lehrern gemeinsam vorbereitet.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir sind eine große Gemeinschaft, in der Eltern, Lehrer und Schüler gleiche Ziele verfolgen. Unsere Eltern sind unsere wichtigsten Partner.
Wir kooperieren nicht nur mit der Gemeinde, der Amtsverwaltung, den Kindertagesstätten im Amtsbereich und den Vereinen im Dorf und des Kreises, sondern pflegen auch eine feste Zusammenarbeit mit weiteren außerschulischen Partnern. Wir sind offen für neue Impulse, Ideen und Ziele.
Wir erleben gemeinsam Freude am Lernen. Wir sind eine Schule, die die Unterschiedlichkeit und Individualität von Kindern akzeptiert und diese als Herausforderung annimmt. Unsere Schulumgebung ermöglicht allen einen handlungsorientierten Zugang zur Natur. Wir fördern das soziale Leben durch die Vermittlung von Regeln, Normen und Werten und stärken damit die Selbst- und Sozialkompetenz.

Für das Schulmanagement:

Wir legen Wert auf einheitliches, professionelles Handeln im Kollegium.Die Arbeit an so einer kleinen Schule ist nur im Team in guter Qualität möglich. Man muss mit allen arbeiten und leben können.
Offene Schultüren und Arbeitsmappen gehören ebenso zu unserer täglichen Arbeit wie der Austausch über Fortbildungen und Fachliteratur. Neue Kollegen werden schnell in unser schulisches Leben integriert.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.08.2019

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Unsere Schule soll ein Haus des Lernens sein, in dem es jedem Schüler ermöglicht wird, die für ihn bestmöglichen Leistungen zu erbringen. Das erfordert, dass sich alle wohlfühlen und Zeit zum Wachsen haben. Da Leistungen aber nicht ohne Anstrengung erreichbar sind, wollen wir unsere Schüler auch zu Anstrengungsbereitschaft und Leistungswillen erziehen.
Wir wollen eine Schulgemeinschaft mit starken Partnern bilden, in der die Werte Toleranz, gegenseitige Achtung und Gemeinschaftssinn im Mittelpunkt stehen.

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.08.2019



Impressum | Datenschutz | Druckversion