Grundschule Glienicke/Nb. Glienicke Kreis Oberhavel
Glienicke/Nordbahn

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 14.06.2007 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Wir sind ein Haus des Lernens, in dem alle willkommen sind, in dem alle Lernende sind.
Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten sollen sich in unserer Schule zu Hause fühlen.
Wir verstehen Schule als einen Ort, in den Kinder gerne gehen und den sie bereichert durch neue Erkenntnisse und Erfahrungen verlassen.
Lernen: Wissen zu erwerben
Lernen: zusammen zu leben
Lernen: zu handeln
sind Fundamente, auf dem unser "Haus des Lernens" immer weiter aus- und fortlaufend umgebaut wird.

Für das Schulleben:

Wir verstehen unsere Schule als einen Lebens- und Erfahrungsraum in der Verantwortungsgemeinschaft von Kindern, ihren Eltern, den Pädagogen und den Kooperationspartnern unserer Schule.
Wir verstehen uns als Schule, die sich den Herausforderungen des Aufbaus der verlässlichen Halbtagsgrundschule in besonderer Weise verpflichtet weiß.
Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung in der Schule und für die Schule - z.B. als Aufsichtsführende und mit der Übernahme von Patenschaften oder als Konfliktlotsen.
Leistungen und besonderes Engagement erfahren Anerkennung und Würdigung. Besondere Arbeiten werden öffentlich präsentiert.
Probleme sehen wir als Herausforderung an. Fehler sind Chancen zum Lernen.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir legen Wert auf freundliches und hilfreiches Miteinander.
Wir ermutigen zum demokratischen Handeln. Im Klassenrat regelt die Klasse ihre eigenen Angelegenheiten.
Eltern sind willkommene Partner in der Schule.
Im Rahmen der VHG kooperieren wir mit zahlreichen externen Partnern.

Für das Schulmanagement:

systematische Nutzung externer und interner Daten für die Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Auf- und Ausbau eines kontinuierlichen und gemeinsam getragenen Projekt- und Prozessmanagements
- systematische Fehleranalyse und Beschwerdemanagement
- Professionalisierung durch systematische Qualifizierung/Fortbildung

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.09.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
- Maßnahmen zur individuellen Förderung im Rahmen der VHG
- Umsetzung Medienentwicklungsplan - Einsatz digitaler Medien
- Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung / soziales Lernen

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.09.2020


(Stand:14.05.2021)