Libertasschule Löwenberg Grund- und Oberschule
Löwenberger Land

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 15.10.2009 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Im Unterricht herrscht eine lernförderliche Atmosphäre, die durch gegenseitigen Respekt und Toleranz gekennzeichnet ist. SchülerInnen werden entsprechend ihren individuellen Voraussetzungen gefördert und gefordert. Die LehrerInnen verstehen sich als Lernpartner, die den SchülerInnen bei ihren Lernwegen unterstützen und begleiten.

Für das Schulleben:

Alle Beteiligten am Schulleben verstehen die Schule als veränderbaren und gestaltbaren Lern- und vor allem auch Lebensort. Dies setzt einerseits einen gemeinsamen Umgang in würdiger Art und Weise voraus und andererseits die Einsicht, dass Veränderungen unabdingbare Voraussetzung für Schulentwicklung sind.

Für Kooperation und Partizipation:

In der Sekundarstufe ist eine Fokussierung auf Partner mit Unterstützung der Berufs- und Studienorientierung gewollt. In der Primarstufe liegt der Schwerpunkt in den erfolgreichen Zusammenarbeiten Kita-Schule und Verknüpfung sportlicher und kultureller Inhalte.

Für das Schulmanagement:

- Keine Angaben -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.05.2017

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Keine Angaben -

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.05.2017


(Stand:20.10.2019)