Grundschule Mitte
Frankfurt (Oder)

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 03.09.2019 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Begabungsorientierter Unterricht:
Wir finden, dass jedes Kind auf seine Begabungen stolz sein darf und dass es gilt, diese zu entdecken, herauszufordern und zu fördern. Das versuchen wir durch eine Individualisierung des Unterrichts in Regelklassen, denn: "Nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung Ungleicher."(F.S. Brandwein, amerik. Psychologe)
Muttersprachliches Prinzip und Mehrsprachigkeit:
Frankfurt(Oder) liegt mitten in Europa. Mehrsprachigkeit ist eine Forderung des Europarates an alle seine Bürger.
An unserer Schule üben wir den sicheren Gebrauch der deutschen Sprache als Basis für gemeinsames Lernen, Spielen und faires Streiten.
Die Weltsprache Englisch (obligatorisch) und parallel dazu die Nachbarschaftssprache Polnisch (fakultativ) können bereits ab der Jahrgangsstufe eins aufbauend erlernt werden. Der Unterricht sowohl in Englisch als auch in Polnisch erfolgt auf der Grundlage des Rahmenlehrplanes Moderne Fremdsprachen.

Für das Schulleben:

Unsere Schule ist eine Unesco-Projekt-Schule. Wertevermittlung steht täglich auf unserem Stundenplan und prägt unser Miteinander. In jedem Jahr führen wir einen Unesco- Projekt- Monat durch. Alle Klassen setzen sich mit einem gemeinsam gewählten bzw. von der Unesco vorgegebenen Thema auf verschiedene Art und Weise auseinander und präsentieren ihre Ergebnisse den anderen Klassen.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir arbeiten eng mit den Frankfurter und Brandenburger Unesco-Projekt-Schulen zusammen.
Wir pflegen Kontakte zu Schulen in Slubice.
Regelmäßige Kontakte bestehen zur Hansaschue Frankfurt(Oder), in der mehrfach behinderte Kinder lernen.
Es besteht ein sehr enger Kontakt zum Röser Verlag in Karlsruhe, der unsere Schule verlässlich finanziell unterstützt.
Wir nehmen am Projekten "Klasse. Musik für Brandenburg" teil.

Für das Schulmanagement:

Entscheidend für eine erfogreiche Arbeit ist die gute Zusammenarbeit und das Wir-Gefühl der gesamten Schulgemeinschaft. Als Schulleitung arbeiten wir transparent und demokratisch mit allen Lehrerkräften, SuS, dem pädagogischen und technischen Personal sowie den Eltern zusammen. Im Schulteam achten wir auf eine ausgewogene Aufgabenverteilung und Belastung der Lehrkräfte. Seiten- und Berufseinsteiger erhalten Unterstützung durch die Schulleitung, die Fachkonferenzen, Jahrgangsteams und den Lehrerrat. Alle Gremien werden über aktuelle Entwicklungen und Ziele informiert. Beschlüsse werden demokratisch herbeigeführt.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.04.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Keine Angaben -

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.04.2020


(Stand:26.10.2020)