Logo Schulportraits

Grundschule Prösen
Röderland/OT Prösen

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 15.10.2018 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

- Leseförderung
- allumfassende Bildung und Erziehung der Grundschüler
- Begegnungsprache Englisch Kl. 1 und 2 mit je einer separaten Wochenstunde
- Ausbau der Kompetenzen im Umgang mit heterogenen Schülergruppen
- Integration von Schülern mit sonderpädagogischem Fö-Bedarf im gemeinsamen Unterricht

Für das Schulleben:

- Traditionspflege
- Erhaltung des positiven sozialen Klimas und des gewaltfreien Umgangs miteinander

Für Kooperation und Partizipation:

Kontinuierliche Zusammenarbeit mit allen an Schule beteiligten Kooperationspartnern und dem Schulträger Gemeinde Röderland einschließlich Hort und Bibo.

Für das Schulmanagement:

- Teamarbeit mit allen Lehrkräften und gemeinsame Entscheidungsfindung
- Mitarbeit Schulleiterin im Vorstand des Fördervereins der Schulen Röderland e.V.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 09.01.2019

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- Keine Angaben -

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 09.01.2019



Impressum | Datenschutz | Druckversion