Logo Schulportraits

Geschwister-Scholl-Oberschule mit Grundschule Ruhland
Ruhland

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

Auf Erfahrungen der Schüler, die sie an der Schule, etwa in den Angeboten des Ganztagsbetriebes, in der Freizeit oder in den Praxislernphasen erworben haben, wird verstärkt eingegangen. Der Unterrichtsstoff wird anschaulich, praxisnah und handlungsorientiert vermittelt. Methodenwechsel und verschiedene Lernformen wie Wochenplanarbeit, Projekte, Werkstattarbeit, projektorientierter Unterricht, Partnerlernen sind unabdingbar für den Unterricht und machen diesen interessant und abwechslungsreich. Unterstützt wird die Praxisorientierung durch Exkursionen und Rundgänge, Gäste im Unterricht und Schülerbetriebspraktika der Klassenstufen 9 und 10.

Die Entwicklung der Lesekompetenz ist in allen Fächern eine der wichtigsten Aufgaben. Medienbildung ist ein fester Bestandteil des Unterrichtes. Schulleitung, Lehrer und Schüler setzen das Medienkonzept, das Bestandteil des Schulprogrammes ist, um.

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

- jahrgansübergreifendes Lernen in der Schulanfangsphase (FLEX)
- Neigungs- und Begabungsförderung, auch im Rahmen des Ganztagesangebotes (jahrgangsübergreifende Angebote)

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.09.2021



Impressum | Datenschutz | Druckversion