Logo Schulportraits

Ernst-Moritz-Arndt Grundschule Luckenwalde
Luckenwalde

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

Die methodisch-didaktische Gestaltung des Unterrichts im Klassenverband orientiert sich an dem
individuellen Leistungsvermögen unserer Schülerinnen und Schüler:
Um Binnendifferenzierung im Unterricht zu gewährleisten, nutzen wir in den Klassen neben dem
gebundenen Unterricht verschiedene Methoden, wie die Freiarbeit, das Lernen mit Tages- und
Wochenplänen und Projekte.
Mögliche Differenzierungsformen vollziehen sich durch individuelles Lerntempo, die Bearbeitung
von leichteren bzw. schwereren Aufgabenstellungen unter Bereitstellung von Hilfsmitteln,
Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Alternativaufgaben, Freiarbeit, Projektarbeit sowie durch
unterschiedliche Lehr- und Lernweisen.
Während der Partner- und Gruppenarbeit erhalten die Schülerinnen und Schüler die Chance,
miteinander und voneinander zu lernen.
Differenzierte Aufgaben – einschließlich der Vergabe von differenzierten und/ oder freiwilligen
Hausaufgaben – berücksichtigen die Unterschiede im Leistungsvermögen.

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

2) Förder- und Forder-Bereiche
a) Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Förderschwerpunkt LES
An unserer Schule lernen derzeit Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Förderschwerpunkt
in den Bereichen: Sprache, Lernen und im Bereich emotional-soziale Entwicklung. Für diese
Schülerinnen und Schüler erstellen die Lehrkräfte individuelle Förderpläne. Diese werden
regelmäßig evaluiert und mit den Eltern und zuständigen Lehrkräften besprochen.
Im Team werden Festlegungen zu Schwerpunkten der sonderpädagogischen Förderung und auch
für Kinder mit Teilleistungsstörungen getroffen. Dabei beschließt die Klassenkonferenz ggf. für
diese Schülerinnen und Schüler einen Nachteilsausgleich.
a)echter Förderbedarf leichte Beeinträchtigung LES
Förderung im Rahmen der Möglichkeiten der Grundschule
b) erhöhter Förderbedarf erhebliche / anhaltende Beeinträchtigung LES
Förderung im Rahmen der GS
c) sonderpädagogischer Förderbedarf schwerwiegende, dauerhafte, mass...

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 12.05.2020



Impressum | Datenschutz | Druckversion