Logo Schulportraits

Grundschule Hirschfeld
Hirschfeld

Angebote zur individuellen Förderung

  • Zielgruppe: .Arbeit mit neuen Fachplänen einschließl.der entspr. Niviaustufenbandbreite,

    Binnendifferenz. innerhalb der Bandbreite

  • Zielgruppe: .Begabte Schüler erkennen und diese sowie deren Eltern beraten, Seecampus,arbeitet dabei für uns unterstützend

    Begabtenförderung-Seecampus gibt Unterstützung bei der Erstellung von Arbeitsmaterial für begabte Schüler.Wertet gemeinsam mit dem Klassenleiter Ergebnisse aus bespricht weitere Maßnahmen.

  • Zielgruppe: Bewerbung " Schule für Gemeinsames Lernen " zum Schuljahr 2019/20

    - FdL
    - Begleitende Förderdiagnostik
    - Förderplanung im Team
    - Sopäd. berät Lehrer u. Eltern
    - Beratung der Eltern während der Vorschulerziehung
    - Initiierung von außerschulischen Fördermaßnahmen
    - Frühzeitige individuelle Förderung
    - Standards sind verb. Lehrgrundl. - Niviaustufen .....
    ,

  • Zielgruppe: Diagnostizierte I- Kinder u. alle K. mit Teilleistungsstörungen Sch. mit temporalen Lernschwierigkeiten

    Lernen mit einem koop. Förderplan,

    Werden temporal in den Förderunterr. integriert

  • Zielgruppe: Diagnostizierte I- Kinder, einschließlich Förderschwerpunkt " Lernen"

    Regelmäßige Ab-u. Rücksprachen mit den Eltern zur Lernentwicklung, Schüler lernen mit einem kooperativen Förderplan, Schülerin mit dem Förderschwerpunkt "Lernen" wird nach Förderschullehrplan unterrichtet,

  • Zielgruppe: Jeder Schüler, entsprechend seiner Fähigkeiten und Begabungen , soll so lernen, dass es seiner Individualität entspricht.

    Binnendifferenzierung, Berücksichtigung der eigenen Lernpläne, wechselnde Unterrichtsformen, gründlicheres Lernen durch Advance organizers,Selbständigkeit im Lernprozess zunehmend erhöhen,regelmäßige Leistungsrückmeldungen an den Schüler,Selbsteinschätzung der Schüler entwickeln,freudvoller und lustbetonter Unterricht

  • Zielgruppe: Kl. 1/3 u.5 erhalten nach ILea, in Absprache mit den Eltern einen indiv. Lernpläne,

    Information der Eltern mit konkreten Maßnahmen zur Förderung. ( AB, Übungsmöglichkeiten, Einhalten gemeinsamer Verabredungen.

  • Zielgruppe: Schüler mit Teilleistungsstörungen LRS(R)

    Diagnostik durch den Klassenleiter oder beauftragte LK. Ab-u. Rücksprache mit den Eltern, Schüler erhalten einen Nachteilsauagleich (Beschluss KK.) und arbeiten nach einem kooperativen Förderplan,

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.12.2018

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 5

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

    0 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 0

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

    2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,4

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.12.2018



Impressum | Datenschutz | Druckversion