Logo Schulportraits

Sachsendorfer Oberschule Cottbus
Cottbus

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

- Berufsorientierung ist Teil der schulischen Ausbildung ab Klasse 7
- die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten durch eigene Erfahrungs-und Lebensbezüge erweitern und vertiefen
- Verbesserung der Ausbildungsreife durch Praxislernen mit bis zu 40 Praxistagen in den Jahrgängen 8, 10 in Betrieben und Einrichtungen der Region
- Orientierungs-u.Handlungsfähigkeit im Bereich der Berufswahlorientierung erlangen
- Entwicklung des beruflichen Selbstkonzeptes
- Stärkung der Personal- und Selbstkompetenz (Soziales lernen)
- Enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft
- Jahrgang 9: wöchentlicher Praxistag
- selbstständig produktiv - praktisch tätig sein

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.11.2018


Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

  • Berufsorientierungswoche im Dezember
    In Kooperation mit:

    Agentur für Arbeit, berufseinstiegsbegleiter

  • Präsentation der Ergebnisse JG 10 vor Schülern des 8, 9
    In Kooperation mit:

    Berufseinstiegsbegleiter, Agentur für Arbeit

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 15.11.2018

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.



Impressum | Datenschutz | Druckversion