Oberstufenzentrum Uckermark
Prenzlau

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 05.11.2014 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit steht das Streben, die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Prüfungen und ihr berufliches Leben vorzubereiten. Dies erreichen wir durch eine hohe Qualität des Unterrichts und des schulischen Lebens in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben und Praxisstellen. Jeder Jugendliche an unserer Schule wird dabei entsprechend seinen individuellen Voraussetzungen gefördert und gefordert und zu bestmöglichen Schulabschlüssen geführt.

Für das Schulleben:

Der Umgang aller an Schule Beteiligten miteinander ist von Respekt, gegenseitiger Achtung und Toleranz geprägt. Das schulische Handeln wird bestimmt durch das gemeinschaftliche Bemühen um individuelle Förderung jedes Schülers und jeder Schülerin sowie die Erziehung zu partnerschaftlichem und demokratischem Miteinander.
Die Atmosphäre an der Schule ist gekennzeichnet durch Wertschätzung und gegenseitige Unterstützung.

Für Kooperation und Partizipation:

Enge Kooperation und intensive Kommunikation der Lehrkräfte untereinander kennzeichnen das schulische Leben. Entsprechende Strukturen werden durch die Schulleitung geschaffen und unterstützt.

Für das Schulmanagement:

Die Schulleitung setzt sich für eine demokratische Kultur der Meinungsbildung an der Schule ein. Der Umgang aller an der Schule Beteiligten miteinander ist durch Respekt und Wertschätzung gekennzeichnet. Entscheidungen der Schulleitung müssen transparent erfolgen.
Schwerpunkte der Arbeit der Schulleitung sind die Organisation des Unterrichts und die damit verbundene Personalplanung sowie die zielgerichtete Arbeit an der Umsetzung der im Schulprogramm vereinbarten Entwicklungsschwerpunkte in den Qualitätsbereichen Unterrichtsentwicklung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung.
Mit den Partnern der beruflichen Bildung, dem Schulträger und dem Landesschulamt erfolgt eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.08.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Unterrichtsentwicklung: - kompetenzorientiertes Unterrichten, Lehr- und Lernstrategien zur aktiven Teilnahme der Schülerinnen und schüler am Unterricht
- Überarbeitung der schulinternen Curricula unter dem Aspekt der Kompetenzorientierung
Personalentwicklung: - Kooperation der Lehrkräfte in didaktischen Teams, bei der gemeinsamen Planung von Unterricht und gegenseitiger Hospitation
Organisationsentwicklung: - Wertschätzung und soziales Klima in der Schule

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.08.2020

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am 26.11.2019 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Der Endbericht liegt vor und ist durch den Beschluss der Schulkonferenz öffentlich.

Informationen zur Selbstevaluation

Fragebogen zur Wahrnehmung von Unterrichtsqualität

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.08.2020


(Stand:02.12.2020)