Thomas-Müntzer-Grundschule
Walsleben

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Thomas-Müntzer-Grundschule
Mühlenweg 8
16818 Walsleben
Schulleiter/in:Frau Brunk
Telefon:033920 69329
Fax:033920 70380
E-Mail:TMGSW|at|t-online.de*
Internet:https://www.temnitzer-grundschule.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Ostprignitz-Ruppin
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Grundschule
Schulträger:Amt
Besonderheit:a) Was zeichnet uns aus?
- Verständnisvolles unterstützendes Miteinander
- offene und freundliche Aufnahme von neuen Kollegen
- hohe Belastbarkeit und gegenseitige Unterstützung in schwierigen Situationen
- hohe Empathie für persönliche Belange der anderen
b) Lehrer gegenüber Schülern
- vertrauensvoller, herzlicher Umgang
- vermitteln beständig Regeln des respektvollen, ehrlichen und rücksichtsvollen Zusammenseins
- lösen Konflikte zwischen SuS durch Mediation
- haben ein offenes Ohr für private Sorgen der SuS
- streben Gerechtigkeit und Geduld an
c) Lehrer gegenüber Eltern
- freundliches, offenes Auftreten
- bevorzugen kurze und effektive Wege bei Problemlösungen
- beraten kompetent und verantwortungsbewusst

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2019/2020

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
11248
21162
31168
412213
511810
612011
Summe611652
(Anteil 44.8%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
10600

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in1
Sonstiges pädagogisches Personal1
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)2

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 10.12.2019

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Brunk033920 69329;
muentzer-grundschule.walsleben|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Petke03392069329;
TMGSW|at|t-online.de
Hausmeister/inHerr Krause03392069329;
TMGSW|at|t-online.de
Vertrauenslehrer/inHerr Brunk03392069329;
TMGSW|at|t-online.de
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr Rott03392069329;
TMGSW|at|t-online.de
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Rott03392069329;
TMGSW|at|t-online.de
Vorsitzende/r LehrerratHerr Winterle03392069329;
TMGSW|at|t-online.de
Datenschutzbeauftragte/rHerr Winterle03392069329;
TMGSW|at|t-online.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Junker03391/40444-62,
sven.junker|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.11.2019

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    verlässliche Halbtagsschule und Hort

  • Schule mit Schulprofil

    Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

  • - drei Seiteneinsteiger je einen Tag Studium/Qualifizierung

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Unterrichtsangebot

Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

Sekundarstufe I

FachJahrgangsstufe
78910
 
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
Englisch
Gesellschaftswissenschaften
Kunst
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
Mathematik
Musik
Naturwissenschaften
Sachunterricht
Sport
Wirtschaft-Arbeit-Technik

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe

Primarstufe

FachJahrgangsstufe
123456
 
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
Englischxxxxxx
Gesellschaftswissenschaftenxx
Kunstxxxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
Mathematikxxxxxx
Musikxxxxxx
Naturwissenschaftenxx
Sachunterrichtxxxx
Sportxxxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

FachJahrgangsstufe
12345678910
 
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
Englischxxxxxx
Gesellschaftswissenschaftenxx
Kunstxxxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
Mathematikxxxxxx
Musikxxxxxx
Naturwissenschaftenxx
Sachunterrichtxxxx
Sportxxxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Kurse in der Sekundarstufe II

Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

- Lernen in Bewegung in Ansätzen
- Gleichgewichtsprogramm
- Lernspiele
- Methodentraining „Lernen lernen“
- Lern- und Spielfeste
- Methoden des kooperativen Unterrichtens anwenden
a) Niveaudifferenzierter Unterricht
2 Lehrkräfte unterrichten gleiches Thema auf unterschiedlichem Niveau
b) 2 Lehrkräfte unterrichten je eine Lerngruppe um bestehende
Förderbedarfe besser umsetzen zu können.
c) Co-Teaching
1 Lehrkraft führt Unterricht durch, die andere Lehrkraft unterstützt einzelne SuS.
d) Lehrer(in) und Beobachter(in)
1 Lehrkraft unterrichtet, die andere beobachtet für diagnostische Zwecke
zur angebrachten Förderung

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

 

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019

Angebote zur individuellen Förderung

  • Zielgruppe: - leistungsschwache SuS - leistungsstarke - leistungsschwache SuS - leistungsstarke SuS - SuS mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben - SuS mit Rechenschwäche

    - Binnendifferenzierung (verschiedene
    Anforderungsniveaus)
    - individuelle Lernzeit
    - Nachteilsausgleiche bei LRS nach ?Lernen
    und Wachsen
    - Auswertung von IleA, VERA 3 und OA 4 in
    Ma/ Deu
    - Zusatzmaterialien für zu Hause
    - Lerngruppen (leistungsstarke SuS helfen
    Leistungsschwachen)

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 6

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

    4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,2,4,6

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

    2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019

Arbeitsgemeinschaften

werden geleitet von:
AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
 
Angeln 5/6x
Ballspiele 5/6x
Band 4x
Band 5/6x
Computer 1/2x
Computer 3/4x
Computer 5/6x
Darstellendes Spiel 3/4F. Willutzki
FFWFFW Walsleben
Fußball 1/2H. Würz, Sozialarbeiter
Gaukler KidsH. Würz, Sozialarbeiter
Gegenseitige RücksichtnahmeH. Würz, Sozialarbeiter
Gesellschaftsspielex
Grünes Klassenzimmerx
Handarbeit 3/4F. Henke
Handarbeit 5/6F. Henke
HolzwürmerH. Würz, Sozialarbeite
Karate 1/2H. Ganscho
Kreativ 3/4x
Musik 1/2 x
Natur entdeckenH. Linke
Popchor 3/4x
Reiten 1/2F. Papenbrock
Reiten 3/4F. Papenbrock
Schach 1/2
Schach 3/4

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

- Keine Angaben -

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019


Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

Schulgebäude

Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
RaumartAnzahl
 
Allgemeine Unterrichtsräume5
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
PC-Kabinette1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung2
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung3
Mensa / Cafeteria / Speiseraum2

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Sportstätten

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Computerausstattung

 Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
 
pro Computer4.5
pro Computer mit Internetzugang7.2

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 10.12.2019


Schulbibliothek

Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Schulprogramm*

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm noch nicht verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

- Öffnung des Unterrichts (siehe Lehr- und Lernformen)
- Binnendifferenzierung / innere Differezierung
- fachübergreifender und - verbindener Unterricht
- verstärkt Partner- und Gruppenarbeit
- Lese-, Rechtschreib- u. Medienkompetenz stetig entwickeln
- Projekttage / Methoden des kooperativen Unterrichts anwenden
- Entwicklung von Sach-, Methoden-, Sozial-und Personalkompetenz
- Integration von Lernspielen
- Lernen und entspannen durch Bewegung
- Schulung von Fein- und Grobmotorik
- Erstellen von Lern- und Förderplänen im Team
- Nachteilsausgleiche für Lernerfolge geben
- Einsatz von Fördermaterial bei LRS, Rechenschräche AD(H)S

Für das Schulleben:

Heterogenität unter der Schülerschaft gilt als selbstverständlich und prägt unsere Schul- und Unterrichtskultur. Ein verständnisvoller Umgang mit Verschiedenheit wird in der Schulgemeinschaft bei SuS und Eltern beständig kommuniziert und umgesetzt. Das soziale Lernen wird bei den SuS besonders geschult.
Für uns ist es selbstverständlich, das SuS mit den Förderschwerpunkten L, S, E bei Partner- und Gruppenarbeit integriert werden, an allen AGs teilnehmen und unsere Schule in der Öffentlichkeit vertreten. Dadurch fördern wir die gegenseitige Akzeptanz und Anerkennung, aller SuS. Sensibilisierung unserer SuS für das Leid anderer Kinder in Deutschland und anderen Ländern. Auch ist uns das Zusammenhalten über Klassengrenzen hinweg sehr wichtig.

Für Kooperation und Partizipation:

Kooperation und Partizipation sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches und einheitliches Bilden und Erziehen. Deshalb erachtet es z. B. jede Lehrkraft für wichtig
- interessiert und aktiv an Besprechungen teilzunehmen
- Festlegungen einzuhalten und umzusetzen
- Fragen und Probleme offen auszusprechen
- Hilfe und Ratschläge zu akzeptieren
- den Kollegen bei Problemen zu helfen
- Hospitationen als Mittel zur Verbesserung des Unterrichts zu akzeptieren.
Jedem ist klar, Schule funktioniert durch Teamarbeit.

Für das Schulmanagement:

pädagogische Grundorientierung - Schulmanagement
-Hinwirken auf Sicherung und Entwicklung der Unterrichts- und Erziehungsarbeit durch Unterstützung der Lehrkräfte, der Kooperationspartner und des sonstigen Schulpersonals
- konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern, schulischen Gremien, dem Schulträger
- Organisation von Fortbildung des Lehrerkollegiums und der einzelnen Lehrkräfte
- durch sinnvolle Vertretung Unterrichtsausfall vermeiden
- qualitativ hohe Arbeit der Fachkonferenzen einfordern
- Verantwortlichkeiten innerhalb des Kollegium werden festgelegt
- Anleitung bei und Überprüfung durch Hospitationen der Entwicklungsschwerpunkte
- Förderung der kollegialen Absprachen zum Unterricht und zur Förderung der Entwicklung
- Ausbildung eines gemeinsamen Verständnisses von gutem Unterricht
- Weiterentwicklung der Zusammenarbeit Kita ? Schule
- Evaluation zur Qualitätssicherung und ? steigerung
- Fürsorgepflicht für die Gesunderhaltung der Kollege

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.01.2020

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Entwicklungsschwerpunkte

c) Maßnahmen zur individuellen Förderung im Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien/ Medienbildung
f) Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit SuS sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
g) Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern
h) Beratungs- und Fortbildungsbedarfe sowie erforderliche Maßnahmen zur Organisations- und Personalplanung

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.01.2020

Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

- Beteiligung am Erntefest in Walsleben
- Schulwandertag nach Berlin
- Sportfest
- Matheolympiade
- Lesewettbewerb
- Vorlesetag
- Kindersprint
- Weihnachtsprogramm
- Weihnachtswerkstatt
- Programm der Arbeitsgemeinschaften
- Schulfasching (zweijährig)
- jährliche Klassenfahrten ab Klasse 2
- Projekttage zu fächrüberreifenden Themen
- Spendenlauf
- Klasse 2000
- Aktion "Kinder helfen Kindern"
- Sportfest
- Filmernst
- six-k-united (Musikveranstaltung in Berlin)
- Fahrradausbildung

Zusammenarbeit mit Eltern

(Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

- Elternsrechtage 2 Mal im Schuljahr
- Elternversammlungen
- individuelle Einzelgespräche zur Lernentwicklung
- Einladung zu Schulveranstaltungen wie Feste, Projekte
- Unterstützung durch die Eltern bei Festen, Projekten, Wandertagen, Klassenfahrten
- Durchführung von AGs
- enge Zusammenarbeit zwischen Klassenleitern und Elternsprechern
- Zusammenarbeit mit Eltern- und Schulkonferenzkonferenz
- Schulleitung organisiert für Gesamtelternschaft Vorträge zu gewünschten pädagogischen Themen

Schülerzeitung

- keine Angabe -

Schülerradio

- keine Angabe -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Schulförderverein

Thomas-Müntzer-Grundschule e.V. (Kontakt: Herr Rott über TMGSW)

- Unterstützung von Wandertagen
- Anschaffung von Flachbildmonitoren für den PC-Raum
- Einrichtung der Cafeterie unterstützt
- Anschaffung von Spielgeräten für den Pausenhof
- Unterstützung bei der Durchführung von Schulveranstaltungen

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

Schulpartnerschaften und Kooperationen

  • Schulpartnerschaft in Deutschland
    • Backa Friskola Molkom, Sweden

      Schülerbriefverkehr

    • Kooperation mit Schulen der Region
      • Karl- Liebknecht- Schule

        Fachkoferenz GEWI

      • Netzwerkschulen

        Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung auf Schulleiterebene
        gemeinsame Fotbildungen

      • Schule Altruppin

        Fachkonferenz Musik

      • Schule Wildberg

        Heidetrail

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • ESTA

          Schulsozialarbeit
          AG Gauker Kids

        • IJN

          Einzelfallbetreuung

        • Jugendamt

          Unterstützungsmaßnahmen

        • Lernen und Wachsen

          Familienbegleitung, Kindbegleitung

        • Schutz-Hencke- Heim

          Tagesgruppe

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • Dream Team

            Unterstützung Feste, Projekte

          • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
            • Agrargenossenschaft Walsleben

              Unterstützung Feste, Projekte

            • Bullinger

              Buchgeschenke Klasse 2

            • Landbetrieb Forst,Oberförsterei Neuruppin

              AG "Natur entdecken"
              Unterstützung Sachunterricht

            • Kooperation mit Partnern in Hochschulen
              • UNI Potsdam

                Studie zum "Gemeinsames Lernen"

              • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
                • Gesundheitsamt

                  Zahnprophylaxe

                • Hort Walsleben

                  Hausaufgabenbetreuung
                  Förderung nach dem Unterricht

                • Kreisfeuerwehrverband OPR

                  Arbeitsgemeinschaft

                • Medienzentrum OPR

                  Förderung der Les-, Informations- und Medienkompetenz der SuS

                • Polizei

                  Präventionsarbeit, Fahrradausbildung

                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

                Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

                - Verbesserung der Rechtschreibleistung in allen Fächern
                - Auditive Wahrnehmungsstörungen
                - Classroommanagment

                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.12.2019

                Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.12.2019

                Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

                Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

                Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                FachKursartSchul-
                durchschnitt
                Landes-
                durchschnitt
                 

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                FachKursartSchul-
                durchschnitt
                Landes-
                durchschnitt
                 

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Zentrale Abiturprüfungen

                Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

                Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

                FachKursartSchul-
                durchschnitt
                Landes-
                durchschnitt
                 
                --- keine Angaben ---

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                AbschlussAnzahl absolutin Prozent
                 

                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                im Landesvergleich der Schulform
                AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
                Prozent
                 

                Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                Wiederholer

                ---0 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 0.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

                Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

                Teilnahme an Wettbewerben

                Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
                 
                Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIAx
                Heidetrailx
                LANDactiv Landeswettbewerb für die 5. Klassenx
                Vorlesewettbewerb Kreisebenex
                Vorlesewettbewerb schulinternx
                Waldjugendspielex
                Zweifelderballx

                Verantwortungsbereich: Schule
                Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.11.2019

                (Stand: 31.07.2020)