Grundschule "Friedrich Wolf" Lehnitz
Oranienburg/OT Lehnitz

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Grundschule "Friedrich Wolf" Lehnitz
Dianastraße 13
16515 Oranienburg/OT Lehnitz
Schulleiter/in:Herr Meinecke
Telefon:03301 524476
Fax:03301 208198
E-Mail:info|at|grundschule-lehnitz.de*
Internet:http://grundschule-lehnitz.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Oberhavel
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Wir arbeiten inklusiv, differenziert und leistungsorientiert und bieten unseren Schülern eine Grundschulzeit in einem guten sozialen Umfeld mit familiärer Atmosphäre in idealer Umgebung mit Wald, See, Schulgarten und grünem Klassenzimmer. Wir vermitteln sowohl traditionelle Grundfertigkeiten als auch Methoden aus der digitalen Welt. Als engagiertes Lehrerkollegium arbeiten wir kooperativ zusammen, haben Spaß an der Arbeit mit Kindern und sind offen für neue Ideen.

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2019/2020

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.08.2019).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
123616
212615
312514
412513
512712
624116
Summe818086
(Anteil 47.8%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
171512

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in1
Sonstiges pädagogisches Personal1
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)2

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 16.01.2020

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inHerr Meinecke03301 524476;
wolf-grundschule.lehnitz|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Preuß03301-524476;
info|at|grundschule-lehnitz.de
Hausmeister/inHerr Pietsch03301-524476;
info|at|grundschule-lehnitz.de
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Dreilich03301-524476;
info|at|grundschule-lehnitz.de
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Walter03301-524476;
info|at|grundschule-lehnitz.de
Vorsitzende/r LehrerratFrau Dr. Heß03301-524476;
info|at|grundschule-lehnitz.de
Datenschutzbeauftragte/rHerr Dreßler03301-524476;
info|at|grundschule-lehnitz.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.01.2020

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Schmidt03391/40444-65,
harald.schmidt|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 05.01.2020

Formen der Unterrichtsorganisation

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Unterrichtsangebot

      Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

      Sekundarstufe I

      FachJahrgangsstufe
      78910
       
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
      Englisch
      Gesellschaftswissenschaften
      Katholischer Religionsunterricht
      Kunst
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
      Mathematik
      Musik
      Naturwissenschaften
      Sachunterricht
      Sport
      Wirtschaft-Arbeit-Technik

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe

      Primarstufe

      FachJahrgangsstufe
      123456
       
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
      Englischxxxxxx
      Gesellschaftswissenschaftenxx
      Katholischer Religionsunterrichtxxxxxx
      Kunstxxxxxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundex
      Mathematikxxxxxx
      Musikxxxxxx
      Naturwissenschaftenxx
      Sachunterrichtxxxx
      Sportxxxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikxx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

      FachJahrgangsstufe
      12345678910
       
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
      Englischxxxxxx
      Gesellschaftswissenschaftenxx
      Katholischer Religionsunterrichtxxxxxx
      Kunstxxxxxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundex
      Mathematikxxxxxx
      Musikxxxxxx
      Naturwissenschaftenxx
      Sachunterrichtxxxx
      Sportxxxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikxx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Kurse in der Sekundarstufe II

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Angewandte Lehr- und Lernformen

      Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

      Themenbezogene Projekttage und Exkusionen in den Klassen.
      Angebote der Schulsozialarbeiterin.
      Soziales Lernen im Rahmen der wöchentlichen Schwerpunktstunde.

      Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

      Jahrgangsübergreifendes Lernen wird nur in Arbeitsgemeinschaften oder zu Projekttagen praktiziert

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020

      Angebote zur individuellen Förderung

      • Zielgruppe: DAZ-Förderung

        Sprachförderung von Schülern nichtdeutscher Herkunft

      • Zielgruppe: FDL

        Förderdiagnostische Lernbeobachtung in Klasse 1 und 2 sowie anlassbezogen in allen weiteren Klassen

      • Zielgruppe: Förderuntericht

        Individuelle Förderung bei Teilleistungsschwächen und Förderbedarf bzw. aktuellem Bedarf

      • Zielgruppe: Förderunterricht Mathematik

        Förderung von Schülern mit Schwierigkeiten im Rechnen

      • Zielgruppe: LRS-Förderung

        Förderung von Schülern mit Schwierigkeiten beim Lesen und Rechtschreiben

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020

      Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

        1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

        1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 2

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

        2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 5

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020

      Arbeitsgemeinschaften

      werden geleitet von:
      AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
       
      BasketballxALBA-Berlin
      Chorx
      Finanz-AGHr. Reipert
      GitarreMusikschule Neuhaus
      Harry-Potter AGxSchulsozialarbeiterin
      KarateDanny Schoppe
      Mathe-AGx
      Musikschule Musikschule Fröhlich
      Schachx
      Schülerzeitungx
      VolleyballVSV Havel Oranienburg

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

      - Keine Angaben -

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020


      Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

      Schulgebäude

      Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

      parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
      Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
      Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
      Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Unterrichtsräume, Fachräume etc.

      Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
      RaumartAnzahl
       
      Allgemeine Unterrichtsräume8
      Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich1
      Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich0
      Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
      PC-Kabinette0
      Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung1
      Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
      Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Sportstätten

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

      © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Computerausstattung

       Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
       
      pro Computer2.0
      pro Computer mit Internetzugang2.0

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.03.2020


      Schulbibliothek

      Die Schule verfügt über keine eigene Schulbibliothek.

      Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Schulprogramm*

      Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm noch nicht verabschiedet.

      Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
      Für den Unterricht:

      Im Mittelpunkt steht die zielgerichtete Förderung eines jeden Kindes auf der Grundlage der individuellen Neigungen, Interessen und Leistungsvoraussetzungen (binnendifferenzierter Unterricht). Der Unterricht folgt dem Leitprinzip Lernen durch Kopf, Herz und Hand. Bei den Schüler/innen sind Kompetenzen zu entwickeln, die sie für die verschiedenen Lebenssituationen in Gegenwart und Zukunft benötigen. (Sachkompetenz, Methodenkompetenz, soziale Kompetenz und personale Kompetenz). Die Standards, die uns die Rahmenlehrpläne vorgeben, werden von allen Kollegen in den schuleigenen Lehrplänen aufgegriffen und durch verschiedene Unterrichtsformen umgesetzt. Unsere Schüler/innen sollen befähigt werden, erfolgreich in den nachfolgenden Schulformen weiterzulernen. Sie sind zu lebenslangem Lernen anzuspornen - "Nicht für die Schule lernen wir - sondern für das Leben."

      Für das Schulleben:

      Unsere Schüler/innen sollen sich in unserer Grundschule wohl fühlen, sie als ihr zweites Zuhause betrachten. Unser Ziel ist es, dass sie stolz auf unsere Schule und gern hier Schüler sind. Die Grundschulzeit soll ihnen als eine Zeit der Geborgenheit und des Gefühls der Zusammengehörigkeit in Erinnerung bleiben. Wir fühlen uns dem Namensgeber unserer Schule verpflichtet und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wolf-Gesellschaft. Wir ermöglichen an der Schule ein Klima des friedlichen Umgangs miteinander und dulden keine Ausgrenzung eines einzigen Kindes. Getreu unserem Motto "Schule im Grünen" wollen wir das unmittelbare Schulumfeld ganz aktiv für unsere Bildungs- und Erziehungsarbeit weiter nutzen und ausbauen. Hocherfreut sind wir darüber, dass wir in nunserem Grünen Klassenzimmer einen Schulgarten nutzen können.

      Für Kooperation und Partizipation:

      Unsere SchülerInnen werden dazu befähigt, sich in der Klasse einzubringen, Verantwortung für den Anderen zu tragen, Regeln des Miteinanders zu lernen, Regeln der Demokratie zu erfahren und selbst aktiv am Leben der Schule teilzunehmen. Hierzu nutzen wir ab Klasse 3 in allen Klassen den Klassenrat und Beratungen der Schülerkonferenz sowie die aktive Beteiligung der Schülervertreter in der Lehrer- und Elternkonferenz sowie der Schulkonferenz. Wir pflegen engen Kontakt zu den Eltern unserer Schüler/innen, geben vierteljährlich über ein Quartalszeugnis Rückmeldung zum Leistungsstand und erläutern in Elterngesprächen und Elternversammlungen unser Vorgehen in der Bildungs- und Erziehungsarbeit. Wichtiges Bindeglied in der Zusdammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und Lehrern ist seit 2019 unsere Schulsozialarbeiterin. Wichtiger Kooperationspartner ist der im Schulgebäude befindliche Hort, mit dem wir Inhalte und Organisation der gemeinsamen Bildungs - und Erziehungsarbeit absprechen.

      Für das Schulmanagement:

      Schule muss so gestaltet werden, dass alle Schüler in einer lernförderlichen und motivierenden Lernumgebung lernen und sich sowohl Schüler, Lehrer, Eltern sowie das Schulpersonal wohl fühlen können. Hierzu muss das Schulmanagement ermöglichen, dass kompetente Lehrer mit Freude unterrichten und ihnen die dafür notwendigen Bedingungen und Materialien zur Verfügung gestellt werden. Alle schulinternen Prozesse sollten sinnvoll und effektiv sowie nach Möglichkeit transparent gestaltet werden, so dass Lern- und Erziehungsprozesse optimal unterstützt werden. Zwischen allen Akteuren sollen Kommunikationsmöglichkeiten in Form von regelmäßigen Absprachen zwischen allen Beteiligten gefördert werden. Ebenso soll die schulische Entwicklung insbesondere durch die Vernetzung mit anderen Schulen und Einbeziehung von Experten vorangetrieben werden. Ergebnisse und Prozesse sollen nach außen sichtbar sein und Schüler, Eltern und Lehrer stolz auf Ihre Schule machen.

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.01.2020

      Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

      1. Entwicklung eines schuleigenen Methodencurriculums

      2. Entwicklunmg eines einheitlichen Konzeptes zu Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen

      3. Weiterentwicklung unseres Medienkonzeptes => Umsetzung des Digitalpaktes

      4. Planung unseres Schulanbaus

      5. Aufbau der Schulsozialarbeit an unserer Schule

      Verantwortlichkeitsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 13.01.2020

      Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

      • Einschulungsfeier
      • Friedrich-Wolf-Lauf (Waldlauf mit Stationen)
      • Adventsmarkt- Bastelstraße
      • Weihnachtsprogramm
      • Weihnachtssingen
      • Fasching (Hort + Schule)
      • Theateraufführung des Hortes
      • Känguruwettbewerb
      • Matheolympiade (Schulstufe)
      • Lesewettbewerb
      • Sportfest
      • Rezitatoren-Wettstreit
      • Theateraufführung der Klasse 6
      • Abschlussfest

      Zusammenarbeit mit Eltern

      (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

      Elternstammtische gibt es in den einzelnen Klassen

      Schülerzeitung

      friedrich (Kontakt: Fr. Binder (grundschule Lehnitz, Dianastraße 13 , 16515 Oranienburg/ Tel: 03301 524476)

      Schülerradio

      - keine Angabe -

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Schulförderverein

      Triangel (Kontakt: Kathrin Kaiser, E-Mail: triangelev@gmx.de Tel.: 0157 356 321 53)

      Der Förderverein hat es sich zum Ziel gesetzt, die öffentlichen Kinderbetreuungseinrichtungen in Lehnitz (Kita, Grundschule und Hort) bei der Umsetzung ihres Bildungsauftrages zu unterstützen. Entsprechend der Satzung geschieht dies insbesondere durch
      - die Förderung kultureller, künstlerischer und sportlicher Aktivitäten an den Einrichtungen
      - die Bereitstellung von zusätzlichen Lehr- und Lernmitteln sowie von ergänzenden Ausstattungsgegenständen
      - die Förderung sozialer Integration, z.B. durch Zuschüsse bei Klassenfahrten.
      - die personelle Unterstützung bei Schulveranstaltungen

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Schulpartnerschaften und Kooperationen

      Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

      - Entwicklung eins Methodencurriculums

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

      Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
      FachKursartSchul-
      durchschnitt
      Landes-
      durchschnitt
       

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
      FachKursartSchul-
      durchschnitt
      Landes-
      durchschnitt
       

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Zentrale Abiturprüfungen

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

      Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

      FachKursartSchul-
      durchschnitt
      Landes-
      durchschnitt
       
      --- keine Angaben ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

      AbschlussAnzahl absolutin Prozent
       

      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

      im Landesvergleich der Schulform
      AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
      Prozent
       

      Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

      Wiederholer

      ---0 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 0.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Teilnahme an Wettbewerben

      Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
       
      Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIAxxLeichtathletik Kreisfinale Mädchen => 2. Platz + mehrere Podestpatzierungen einzelner Schülerinnen
      Känguru-Wettbewerbxmehrere Auszeichnungen
      Mathematikolympiaden in Deutschlandxmehrere 2. und 3. Preise
      Schwimmmeisterschaft der Stadt Oranienburgx2019 - 2. Platz Schwimmannschaft + Podestplatzierungen in Einzelwettbewerben
      Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen BuchhandelsxTeilnahme ohne Platzierungen

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 16.01.2020

      (Stand: 31.07.2020)