Käthe-Kollwitz-Oberschule
Potsdam

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Käthe-Kollwitz-Oberschule
Clara-Zetkin-Straße 11
14471 Potsdam
Schulleiter/in:Herr Lindner
Telefon:0331 2897820
Fax:0331 2897821
E-Mail:kaethe|at|kkr-potsdam.de*
Internet:www.kkr-potsdam.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Potsdam
Schulamt:Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Schulform: Oberschule
Schulträger:Kreisfreie Stadt

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2017/2018

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 04.09.2017).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
724217
824818
925019
1025120
Summe819174
(Anteil 38.7%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
201500

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inHerr Lindner0331 2897820;
kollwitz-oberschule.potsdam|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Wölfert0331 2897820;
kollwitz-oberschule.potsdam|at|schulen.brandenburg.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 17.08.2018

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Dörnbrack03381/39-7418,
eckhard.doernbrack|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    offener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Projekte

    Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    --- keine Eingabe durch Schule ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angebote zur individuellen Förderung

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    Energieteamxx
    Informatik (Grundlagen)xx
    Kunstxx
    LRS - Förderungxx
    Matheförderungxx
    Schülerzeitungxx
    Sport (Volleyball)xx
    Sport (wechselnde Angeb.)xx

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.01.2013

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Berufsorient. in der 8. Kl.

    Betriebserkundungen / Arbeitsplatzanalysen
    Berufsbiografien
    Zukunftswerkst.
    Meine Interessen und Fähigk.
    Anford. an Berufe

    Berufsoriet. in der 9. Kl.

    Praxislernen im zweiten Halbj.
    Bewerbungsschreiben,
    Vorstellungsgespräch,
    Einstellungstests ( Originaltest der IHK), Assessmentcenter,
    Ausbildungswege,
    BIZ, Aktionstag für Ausbild.,
    Berufsfelder,
    berufliches Selbstkonzept,
    Vorber. des SBP,
    JASG und Präsentationen der Ergebn. anhand eines Praktikumhefters,
    (10 berufsbez. bzw. betriebsbez. Aufg.)

    Berufsorient. in der 10. Kl.


    alternative Ausbildungswege,
    Arbeitsteilung,
    Wandel der Arbeitswelt,
    Arbeitslosigkeit,
    Mobilität,
    Flexibilität,
    Beschäftigungspolitik,
    neue Arbeitsmöglichkeiten in Marktnischen,
    regionaler Wirtschaftsraum
    Berufsbildungsgesetz,
    Rechte und Pflichten der Azubis,
    Ausbildungsvertrag,
    Vorbereitung des SBP,
    Präsentationen der Ergebnisse anhand eines Praktikumhefters


    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.01.2013


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Sportstätten

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer5.3
    pro Computer mit Internetzugang5.3

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.01.2013


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.01.2013

    Schulprogramm*

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 04.03.2011 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindenden Schulveranstaltungen", "Schülerzeitung" und "Schülerradio

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Schulförderverein

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2016/2017

    Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
    FachKursartSchul-
    durchschnitt
    Landes-
    durchschnitt
     
    DeutschSchule insgesamt3.63.3
    DeutschIntegrativ/A-Kurs2.33.0
    DeutschIntegrativ/B-Kurs3.73.4
    MathematikSchule insgesamt3.93.1
    MathematikIntegrativ/A-Kurs4.23.2
    MathematikIntegrativ/B-Kurs3.83.0

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
    FachKursartSchul-
    durchschnitt
    Landes-
    durchschnitt
     
    DeutschSchule insgesamt3.63.3
    DeutschIntegrativ/A-Kurs2.33.0
    DeutschIntegrativ/B-Kurs3.73.4
    MathematikSchule insgesamt3.93.1
    MathematikIntegrativ/A-Kurs4.23.2
    MathematikIntegrativ/B-Kurs3.83.0

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Zentrale Abiturprüfungen

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

    Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

    FachKursartSchul-
    durchschnitt
    Landes-
    durchschnitt
     
    --- keine Angaben ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

    AbschlussAnzahl absolutin Prozent
     
    ohne Abschluss00
    Berufsbildungsreife36.5
    Erweiterte Berufsbildungsreife613
    Fachoberschulreife2145.7
    Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe1634.8
    Summe46100

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

    im Landesvergleich der Schulform
    AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
    Prozent
     
    ohne Abschluss000
    Berufsbildungsreife36.55.9
    Erweiterte Berufsbildungsreife61322.7
    Fachoberschulreife2145.733.8
    Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe1634.837.7
    Summe46100100

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Wiederholer

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Teilnahme an Wettbewerben

    Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
     
    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Absicherung des Unterrichts

    Ausfallstatistik

    Schuljahr 2016/2017Werte der SchuleLandeswerte
    (Oberschule)
     
    2. HalbjahrS1S1
    lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.69521154914
    in % 100 100
    Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %15.313.2
    davon wegen:  
     Krankheit der Lehrkraft7.78.5
     schulorganisatorische Gründe¹7.63.9
     elementare Ereignisse00.3
     sonstige Gründe00.6
    vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %12.610.1
    davon wegen:  
     Schulorganisatorische Aufgaben4.72.3
     davon durch:  
      Zusammenlegen von Klassen00.2
      Zusammenlegen von Kursen/Gruppen4.21.9
      selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.50.2
     Anordnung von Mehrarbeit1.90.8
     Nutzung der Vertretungsreserve²5.35.5
     Vertretungseinsatz von Referendaren0.60.2
     Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen0.21.4
    ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.73.1

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    Schuljahr 2016/2017Werte der SchuleLandeswerte
    (Oberschule)
     
    1. HalbjahrS1S1
    lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.5694958512
    in % 100 100
    Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %10.611.5
    davon wegen:  
     Krankheit der Lehrkraft6.37.7
     schulorganisatorische Gründe¹4.22.9
     elementare Ereignisse0.10.1
     sonstige Gründe00.8
    vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %8.28.5
    davon wegen:  
     Schulorganisatorische Aufgaben1.12.2
     davon durch:  
      Zusammenlegen von Klassen00.2
      Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.41.7
      selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.70.2
     Anordnung von Mehrarbeit1.80.9
     Nutzung der Vertretungsreserve²3.34.5
     Vertretungseinsatz von Referendaren1.50.1
     Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen0.50.8
    ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.33

    Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

    1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
    2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

    (Stand:18.08.2018)