Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck
Mühlenbecker Land/OT Mühlenbeck

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck
Kirschweg 2
16567 Mühlenbecker Land/OT Mühlenbeck
Schulleiter/in:Frau Haase
Telefon:033056 407200
Fax:033056 407209
E-Mail:kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de*
Internet:http://www.kollwitz-gesamtschule.de/
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Oberhavel
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Gesamtschule mit GOST
Schulträger:Kreis
Besonderheit:Ganztagsschule seit 1992
Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Schule ohne Rassismus - mit Courage seit 2008
Teilnahme am Programm "Ganztägig lernen"
Antibullying
Antrag Gemeinsames Lernen für 2018/19

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2017/2018

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 04.09.2017).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
7615574
8614360
9616370
10616868
11Kurssystem9344
12Kurssystem7538
13Kurssystem8356
Summe24880410
(Anteil 46.6%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
754717

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in2
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)4

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 25.01.2018

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Haase033056 407200;
kollwitz-gesamtschule.muehlenbeck|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inHerr Scheeren033056 407200;
kollwitz-gesamtschule.muehlenbeck|at|schulen.brandenburg.de
Oberstufenkoordinator/inHerr Scheeren033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de
Sekretär/inFrau Hilgert033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de
Hausmeister/inHerr Dohnke033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de
Vertrauenslehrer/inHerr Berger
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Behrendt-Didzun033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de
Schülersprecher/in in der SchuleFrau Julia Rompf033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Putzer033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau von Sivers033056407200;
kollwitz-gesamtschule.muehlenbeck|at|schulen.brandenburg.de
2. Sekretär/inFrau Brunnert033056407200;
kaethe_kollwitz_os|at|gmx.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Schalitz03391/40444-66,
hardy.schalitz|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Allgemeine Hochschulreife (AHR)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 19.10.2016

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Unterrichtsangebot

Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

Sekundarstufe I

FachJahrgangsstufe
78910
 
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxxx
Darstellendes Spielxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Französischxxxx
Geografiexx
Geschichtexxxx
Hauswirtschaft/Ernährungslehrexxxx
Informationsverarbeitungxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Naturwissenschaftenxxxx
Physikxxxx
Spanischxxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe

Primarstufe

FachJahrgangsstufe
123456
 
Betreuung in Ganztagsschulen
Biologie
Chemie
Darstellendes Spiel
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
Englisch
Französisch
Geografie
Geschichte
Hauswirtschaft/Ernährungslehre
Informationsverarbeitung
Kunst
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
Mathematik
Musik
Naturwissenschaften
Physik
Spanisch
Sport
Wirtschaft-Arbeit-Technik

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

FachJahrgangsstufe
12345678910
 
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxxx
Darstellendes Spielxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Französischxxxx
Geografiexx
Geschichtexxxx
Hauswirtschaft/Ernährungslehrexxxx
Informationsverarbeitungxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Naturwissenschaftenxxxx
Physikxxxx
Spanischxxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Kurse in der Sekundarstufe II

Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
Biologie334
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation334
Englisch334
Geografie222
Geschichte221
Kunst121
Mathematik334
Physik111

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
Chemie111
Darstellendes Spiel111
Geografie222
Geschichte334
Informatik112
Kunst212
Musik111
Physik111
Politische Bildung111
Sport334

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
Biologie33
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation33
Englisch33
Geografie22
Geschichte22
Kunst12
Mathematik33
Physik11

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
Chemie11
Darstellendes Spiel11
Geografie22
Geschichte33
Informatik11
Kunst21
Musik11
Physik11
Politische Bildung11
Sport33

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

fachspezifischer Projektunterricht
fächerübergreifende Projektarbeit - Wider das Vergessen Jgst 10
Projektwochen zum Methodentraining spezifisch nach Jahrgangssrufe
Mottoprojektwoche: Fach-, Klassen- und Jahrgangsstufenübergreifend
- Aufgaben der Kommunen / Podiumsdiskussionen mit den Ortsbürgermeistern
- Geschwindigkeitsmessung Physik Jgst 9
- Musicalgruppe Mühlenbeck/Glienicke
- Skilager in Rokytnice/Tschechien
- Angewandte Demokratie: Besuch Landtag und Gerichtsverhandlung

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

in den Projektwochen oder im Mittagsband

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Angebote zur individuellen Förderung

  • Zielgruppe: Deutsch

    im Rahmen der Arbeitsstunden
    im Mittagsband

  • Zielgruppe: Englisch

    im Rahmen der Arbeitsstunden
    im Mittagsband

  • Zielgruppe: Französisch

    im Rahmen der Arbeitsstunden
    im Mittagsband

  • Zielgruppe: Interessenklassen Sport, Ästhetik und Informatik

    in den AS-Stunden, Klassenleitung, Projektwochen, Fahrten

  • Zielgruppe: Lernchance

    für Schüler mit Lernschwierigkeiten und Deutsch als Zweitsprache
    und im Mittagsband

  • Zielgruppe: Mathematik

    im Rahmen der Arbeitsstunden
    im Mittagsband

  • Zielgruppe: Soziales Lernen

    Schulsozialarbeit, Mittagsband, Streitschlichter, Be cool, Klassenrat

  • Zielgruppe: Spanisch

    im Rahmen der Arbeitsstunden
    im Mittagsband

  • Zielgruppe: Vergleiche Arbeitsgemeinschaften

    ---

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7-13

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

    6 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7; 8; 9;10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7-10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

    13 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7, 8, 9, 10

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Arbeitsgemeinschaften

werden geleitet von:
AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
 
Allgemeiner Sportx
BasketballxHerr Bergmann
Be Coolx
Bibliothekx
BrettspielexFrau Högner
Darstellendes Spielx
Deutsch 9/10x
Deutsch Förder 7/8x
Englisch 7/8x
Englisch 9/10x
Fotografiex
Franz. Comicx
Französisch 7/8x
FußballHerr Lammert
Fö Mathe Klasse 7/8x
Fö Mathe Klasse 9/10x
Hausaufgabenx
Informatikx
Informatik IIHerr Henning
Kunstx
Lego Mindstormsx
Lernchancex
MusicalKatja, Till, Frau Schrader
Musik/ Chorx
Naturschutzx
Raum der Stillex
Schülerbandx
SoR SmCx
Spanischx
StreitschlichterxFrau Högner, Frau Marold
Strickenx
Türkischx
Volleyballx
Werkstoffbearbeitungx
offener TreffFrau Högner, Frau Marold

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

Kooperationsvertrag mit Agentur für Arbeit Neuruppin, MBS Potsdam u. TÜV Hohen Neuendorf zur Vorbereitung auf verschiedene Berufe (wie Zimmermann, Fliesenleger, Maurer, Straßenbauer, Verwaltung, Service u.a.). 2-wöchiger Lehrgang Praxislernen mit Portfolio
Arbeitsweltorientierung:
Jg 7: 2 Projekttage Potentialanalyse, Berufberatung AA Neuruppin, Berufswahlpass (BWP)
Jg 8: Praxislernen: TÜV Hohen Neuendorf, Youlab, BWP,
Jg 9: Schülerbetriebspraktikum 3 Wo.; Betriebsbesichtigungen; Bewerbungstrainung; Eignungstest; Eltern stellen ihre Berufe vor, Berufsberatung AA Neuruppin, Vocatium, BWP, Projektwoche zum Thema mit Fahrten (Inisek)
Jg 10: Projekttage im Schuljahr in Betrieben und Einrichtungen eigener Wahl; Bewerbungstraining; Eignungstests, Berufsberatung AA Neuruppin, BWP
GOST: Berufsberatung durch die Arbeitsagentur Neuruppin, Kooperation mit dem OSZ Hennigsdorf, Seminarkurs zur Studien- und Berufsorientierung, Besuch von Studienmessen (Vocatium), BWP

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018


Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

  • Berufsberatung
    In Kooperation mit:

    Arbeitsagentur Neuruppin

  • Praxislernen und Potentialanalyse
    In Kooperation mit:

    TÜV Hohen Neuendorf

  • Seminarkurs Studien- und Berufsorientierung und Vermessungstechnik
    In Kooperation mit:

    OSZ Hennigsdorf

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

Schulgebäude

Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
Aufzug Ein Aufzug ist vorhanden.
Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
RaumartAnzahl
 
Allgemeine Unterrichtsräume46
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich7
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
PC-Kabinette3
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung8
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Sportstätten

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Computerausstattung

 Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
 
pro Computer8.4
pro Computer mit Internetzugang8.4

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018


Schulbibliothek

Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Schulprogramm*

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 20.08.2014 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

solide, lebensnahe und praxisorientierte grundlegende, erweiterte, sowie vertiefte Bildung

Für das Schulleben:

Für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit, "Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage"
die Gesamtschule ist vertreten in der Ortsinitiative "Gewaltfreies Mühlenbeck"
Nordbahngemeinden mit Courage
"Gute Gesunde Schule" Anschub-Programm, Netzwerk "Ganztägig lernen", Netzwerk Gesamtschule OHV
Antibullying

Für Kooperation und Partizipation:

Einbeziehung von Einrichtungen , Organisationen und Einzelpersonen in das Schulleben;
Öffnung von Schule

Für das Schulmanagement:

Einbeziehung aller pädagogischen Mitarbeiter, Eltern und Schüler in alle Abläufe, die die Organisation des Schulalltages sichern; Koordinierung der Zusammenarbeit

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

a) Fachleistungsdifferenzierung; intensive Schullaufbahnberatung
b) Fachkonferenzübergreifende Gewichtung mündlicher und schriftlicher Leistungen auf der Grundlage der schulischen Gremien
c) Schwerpunktbildung: Chemie Klasse 7; Erdkunde Klasse 8; Mathe/Deutsch Klasse 9 und Prüfungsvorbereitung Deutsch und Mathe Klasse 10
d) Arbeitsstunden/Lernaufgaben und Angebote im Mittagsband
e) Erstellung von Schwerpunktplänen durch die Klassenleiterteams in Zusammenarbeit mit Eltern und Schülern und deren Fortschreibung in den Folgeschuljahren
f) kontinuierliche Berufberatung; Bewerbungstraining
g) konzeptionell festgelegte Schwerpunktarbeit zwischen Lehrkräften, Schulsozialarbeiterin
h) breite Teilnahme an allgemeinen und fachgebundenen Fortbildungsveranstaltungen, Nutzung des Beratungsangebotes BUSS

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am 29.09.2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

Herbstrallye
Weihnachtsbasar
Käthe-Lauf, Weihnachtskulturtag
Sommerfest
Skilager
Projektwochen
Gedenken am 27.1. - Tag der Opfer des Nationalsozialismus
Schulpokal
Magic-Night
Schüleraustausch

Zusammenarbeit mit Eltern

(Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

Elternversammlungen, Elternressourcenerfassung
Elternstammtische
Elterngespräche/ Schullaufbahnberatung
Fachlehrersprechtag
Elternordner mit Beginn Jahrgangstufe 7

Schülerzeitung

- keine Angabe -

Schülerradio

- keine Angabe -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Schulförderverein

Freunde der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule e.V. (Kontakt: förderverein@kaethe-kollwitz-gesamtschule.de)

Planung und Gestaltung von Veranstaltungen; Beschaffung von Geräten; finanzielle Unterstützung von Kindern aus sozial schwachen Familien, Käthepreis, T-Shirts, Sitzgruppen

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

Schulpartnerschaften und Kooperationen

  • Schulpartnerschaft in Europa
    • Liceum Ogolnosztace

      Mieddzyrzec Podlaski, gegenseiteige Schulbesuche und Teilnahme an Wettbewerben

    • Kooperation mit Schulen der Region
      • OSZ Hennigsdorf

        Berufsorientierung/ Seminarkurs

      • Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder

        s.o.

      • Thorhorst-Gesamtschule Oranienburg

        Gesamtschulen OHV, gemeinsamer Entwicklungsschwerpunkt: Individuelle Förderung und Umgang mit Störungen

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • Deutsches Rotes Kreuz

          Schulsozialarbeit

        • Jugendclub Mühlenbeck

          Koordiniereung der Jugendarbeit

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • ALBA Berlin

            Basketball

          • JV Berlin-Tegel

            Judo

          • KSB

            Leichtathletik

          • SG Zühlsdorf

            Sportliche Förderung Fußball

          • Starwings Glienicke

            Basketball

          • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
            • AA Neuruppin

              Berufsberatung und Orientierung

            • Lehrbauhof Oranienburg

              Durchsetzung berufsorientierender Maßnahmen für Schüler

            • MBS Potsdam

              Berufs- und Lebensweltorientierung

            • TÜV Hohen Neuendorf

              Praxislernen, Potentialanalyse

            • Kooperation mit Partnern in Hochschulen
              • Vocatium

                Begleitung der Berufsorientierungsmesse von der Ausbildung bis zur Hochschule

              Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

              moderne Medien - Smartboard
              Schulinterner Lehrplan
              Differenziereung - klasseninterne Lerngruppen
              Soziales Lernen
              individuelle Fortbildungen: Mobbingkoffer, Bewegungsschule,
              Teambildung
              Fachspezifische Weiterbildung im Rahmen der Einsatzbereiche
              Fortbildung mit ASB - Ersthelfer
              Lehrergesundheit
              Kooperative Lernformen
              Rechtssicherheit für Lehrkärfte

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

              Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

              Dyrias, Bewegungsschule, Netzwerk Schule Zukunft, Koordinierung Rahmenlehrplan Sport, Fachseminarleiter Sport

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

              Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2016/2017

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschErweiterungskurs3.23.1
              DeutschGrundkurs2.62.8
              DeutschSchule insgesamt3.13.0
              MathematikErweiterungskurs2.82.7
              MathematikGrundkurs3.02.9
              MathematikSchule insgesamt2.92.8

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschErweiterungskurs3.23.1
              DeutschGrundkurs2.62.8
              DeutschSchule insgesamt3.13.0
              MathematikErweiterungskurs2.82.7
              MathematikGrundkurs3.02.9
              MathematikSchule insgesamt2.92.8

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Zentrale Abiturprüfungen

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr 2016/2017

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau7.98.8
              EnglischKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau7.59.3
              MathematikKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau3.36.8

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              AbschlussAnzahl absolutin Prozent
               
              ohne Abschluss00
              Berufsbildungsreife137.3
              Erweiterte Berufsbildungsreife1910.7
              Fachoberschulreife5229.2
              Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe9452.8
              Summe178100

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              im Landesvergleich der Schulform
              AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
              Prozent
               
              ohne Abschluss000
              Berufsbildungsreife137.33.1
              Erweiterte Berufsbildungsreife1910.711.1
              Fachoberschulreife5229.226.3
              Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe9452.859.5
              Summe178100100

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Wiederholer

              --- Es liegen keine Daten vor ---

              Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

              Teilnahme an Wettbewerben

              Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
               
              ALBA-CupxQualifizierung fürs Landesfinale mit 3 Mannschaften, 2x Platz 1 und 1x Platz 3
              Big ChallengexLandeseinzelwertung gute Platzierungen insgesamt
              ChemieolympiadexSchulehrungen
              FotowettbewerbxxSchulsieger werden prämiert
              GeografiewettbewerbxxVertreter nehmen am Regionalfinale teil
              Informatik-Biberx48 TN und 32 gute Platzierungen, viele Ehrenurkunden
              Jugend trainiert für Olympia BasketballxKreis- und Regionalfinale Sieger und 2. Platz, TN am Landesfinale
              Jugend trainiert für Olympia FussballxKreis- und Regionalfinalesieger, TN am Landesfinale
              Jugend trainiert für Olympia Leichtathletikxgute vordere Platzierungen
              Känguruxx
              Pangea Mathexx
              Sei Käthe-Be KollwitzxPreisträger im Wettbewerb des Käthe-Kollwitz-Museums
              Sparkassencup Crosslaufx
              div. FußballturnierexTN mit der AG- Mannschaft, gute Platierungen

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018

              Absicherung des Unterrichts

              Ausfallstatistik

              Schuljahr 2016/2017Werte der SchuleLandeswerte
              (Gesamtschule)
               
              2. HalbjahrS1S2S1S2
              lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.219388130370622167840
              in % 100 100 100 100
              Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %14.714.211.99.8
              davon wegen:    
               Krankheit der Lehrkraft8.47.87.75.6
               schulorganisatorische Gründe¹3.43.13.53.6
               elementare Ereignisse0.30.20.30.1
               sonstige Gründe2.63.10.40.5
              vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %12.211.98.57.6
              davon wegen:    
               Schulorganisatorische Aufgaben3.94.92.65.2
               davon durch:    
                Zusammenlegen von Klassen000.20
                Zusammenlegen von Kursen/Gruppen3.62.51.80.4
                selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.32.40.64.8
               Anordnung von Mehrarbeit0.10.11.10.5
               Nutzung der Vertretungsreserve²4.143.91.4
               Vertretungseinsatz von Referendaren0.70.60.30.3
               Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen3.32.30.50.3
              ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.52.33.42.2

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Schuljahr 2016/2017Werte der SchuleLandeswerte
              (Gesamtschule)
               
              1. HalbjahrS1S2S1S2
              lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.179586572332724146649
              in % 100 100 100 100
              Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %18.819.210.79.6
              davon wegen:    
               Krankheit der Lehrkraft11.111.57.55.9
               schulorganisatorische Gründe¹4.54.12.43.1
               elementare Ereignisse000.20.1
               sonstige Gründe3.23.70.60.6
              vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %16.316.87.87.2
              davon wegen:    
               Schulorganisatorische Aufgaben1.14.624.5
               davon durch:    
                Zusammenlegen von Klassen000.10
                Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.61.61.50.3
                selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.530.44.2
               Anordnung von Mehrarbeit0.30.51.40.6
               Nutzung der Vertretungsreserve²8.873.41.1
               Vertretungseinsatz von Referendaren0.40.60.30.3
               Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen5.84.10.80.8
              ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %2.52.42.92.4

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
              2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

              Kommentar der Schulleitung

              Leider können nicht immer alle Langzeiterkrankungen, Schwangerschaften und Elternzeiten durch Einstellungen aufgefangen werden.

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.01.2018


              (Stand:18.08.2018)