Grundschule Groß Machnow
Rangsdorf/OT Groß Machnow

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Grundschule Groß Machnow
Dorfstraße 11
15834 Rangsdorf/OT Groß Machnow
Schulleiter/in:Frau Schuster
Telefon:033708 903136
Fax:033708 529884
E-Mail:*
Internet:
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Teltow-Fläming
Schulamt:Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Wir sind eine Schule, die sich im Aufbau befindet. Flexibilität wird groß geschrieben.

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2017/2018

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 04.09.2017).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
124928
224225
325628
425426
524120
624219
Summe12284146
(Anteil 51.4%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
171310

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in1
Sonstiges pädagogisches Personal2
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)7

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 01.02.2018

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Schuster033708 903136;
grundschule.gross-machnow|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Wilke033708 903136;
grundschule.gross-machnow|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Rukavina033708903136;
grundschule.grossmachnow|at|online.de
Hausmeister/inHerr Maltzahn015155935522
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Kupczak015733718014
Schülersprecher/in in der Schule Lilly Deinert
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Iwers033708/441384
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau Schuster033708903136;
grundschule.gross-machnow|at|schulen.brandenburg.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Ernst03381/39-7491,
birgit.ernst|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.09.2016

Formen der Unterrichtsorganisation

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Unterrichtsangebot

      Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

      Sekundarstufe I

      FachJahrgangsstufe
      78910
       
      Arbeitsgemeinschaft sonstige Themen
      Biologie
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
      Englisch
      Evangelischer Religionsunterricht
      Geografie
      Geschichte
      Kunst
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
      Mathematik
      Musik
      Physik
      Politische Bildung
      Sachunterricht
      Sport
      Wirtschaft-Arbeit-Technik

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe

      Primarstufe

      FachJahrgangsstufe
      123456
       
      Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
      Biologiexx
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
      Englischxxxxxx
      Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
      Geografiexx
      Geschichtexx
      Kunstxxxxxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
      Mathematikxxxxxx
      Musikxxxxxx
      Physikx
      Politische Bildungxx
      Sachunterrichtxxxxx
      Sportxxxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

      FachJahrgangsstufe
      12345678910
       
      Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
      Biologiexx
      Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
      Englischxxxxxx
      Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
      Geografiexx
      Geschichtexx
      Kunstxxxxxx
      Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
      Mathematikxxxxxx
      Musikxxxxxx
      Physikx
      Politische Bildungxx
      Sachunterrichtxxxxx
      Sportxxxxxx
      Wirtschaft-Arbeit-Technikx

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

      Kurse in der Sekundarstufe II

      Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
      Jahrgangs-
      stufe
      13
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

      Fach Jahrgangs-
      stufe
      11
      Jahrgangs-
      stufe
      12
       
      --- keine Angaben ---

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      Angewandte Lehr- und Lernformen

      Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

      Der Unterricht findet in Jahrgangsgruppen statt.

      Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

      AG`s werden jahrgangsübergreifend angeboten.
      Religion wird in den Jahrgangsstufen 5 und 6 klassenübergreifend unterrichtet.

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Angebote zur individuellen Förderung

      • Zielgruppe: LRS und RS - Schüler LD in Ma; D, Eng

        wöchentliche Förderung der Schüler je eine Stunde ab Jahrgangsstufe 3
        wöchentlich eine Stunde Förderung in den drei Fächern, Unterricht auf zwei Niveustufen für die Jahrgänge 5 und 6

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

        4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1 -6

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

        1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 6

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

        3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 2- 6

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

        6 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 2 - 5

      • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

        12 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1 - 3

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Arbeitsgemeinschaften

      werden geleitet von:
      AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
       
      Floorball AGHerr Pätzmann
      KlavierunterrichtFrau Schiller
      KunstkursFrau Liese
      ReitenReitsportverein
      SchachHerr Frieck
      SchülerzeitungFrau Sohnrey
      Theater - AGFrau Baumann
      TrommelgruppeHerr Fischer

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

      --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule


      Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule

      * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

      Schulgebäude

      Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

      parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
      Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
      Aufzug Ein Aufzug ist vorhanden.
      Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Unterrichtsräume, Fachräume etc.

      Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
      RaumartAnzahl
       
      Allgemeine Unterrichtsräume8
      Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
      Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich2
      Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich1
      PC-Kabinette1
      Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung0
      Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
      Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Sportstätten

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

      Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 1000 m
      Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

      © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Computerausstattung

       Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
       
      pro Computer14.3
      pro Computer mit Internetzugang14.3

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018


      Schulbibliothek

      Die Schule verfügt über keine eigene Schulbibliothek.

      Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

      Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Schulprogramm*

      Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 12.11.2012 verabschiedet.

      (Link zum Schulprogramm)

      Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
      Für den Unterricht:

      Unser Ziel ist es, die Entdeckerfreude und Wissbegier der Kinder zu wecken bzw. zu erhalten und zu fördern.Wir begleiten jeden Schüler und jede Schülerin individuell auf dem Weg das Leben zu verstehen und das Lernen als Chance und als Voraussetzung zu nutzen.

      Für das Schulleben:

      Unsere Leitidee heißt "Wir sind in Bewegung!" Entdeckendes Lernen an der Grundschule Groß Machnow. Das Leitbild der Schule ist: "So geschlossen wie nötig, so offen wie möglich."

      Für Kooperation und Partizipation:

      Unsere Schule ist ein Ort des Lernens und des aktiven Entdeckens. Das Schulklima ist durch eine offene, kollegiale Zusammenarbeit geprägt. Die Eltern und der Förderverein unterstützen uns bei vielen schulischen Höhepunkten.

      Für das Schulmanagement:

      Wir praktizieren mit Eltern, Schülern und Lehrern ein demokratisches Miteinander. Wir stellen sicher, dass die gesetzlichen Vorgaben des Landes Brandenburgs eingehalten bzw. umgesetzt werden.

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

      Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

      Für das kommende Schuljahr steht die Entwicklung des neuen schulinternen Curriculums im Vordergrund.

      Verantwortlichkeitsbereich: Schule
      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

      Schulvisitation

      In unserer Schule wurde am 28.08.2013 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

      Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

        --- Es liegen keine Daten vor ---

      Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
      Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

      Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

      Crosslauf
      Festival der Bäume
      Sportfest
      Weihnachtsprojekttag
      Lesewettbewerb
      Matheolympiade
      Känguruwettbewerb
      Tag der Mathematik

      Zusammenarbeit mit Eltern

      (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

      In einzelnen Klassen finden Elternstammtische statt.
      In den Klassenstufen 1 und 2 finden Lesepatenschaften statt.
      Unterstützung durch Eltern bei Projekttagen, Sportwettbewerben, Wandertagen....

      Schülerzeitung

      Turmgeflüster (Kontakt: Frau Sohnrey)

      Schülerradio

      - keine Angabe -

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Schulförderverein

      Förderverein der Grundschule Groß Machnow (Kontakt: Sandra Beyer)

      Gestaltung des Außengeländes z.Z Geld für Klettergerüst
      Känguruwettbewerb
      Sponsorenlauf
      Einschulung
      Weihnachtsbasteln/Osterbasteln
      Festival der Bäume
      Projekte
      Geschenke für Preise von Olympiaden
      Sportfest
      Sponsorenlauf
      Festival der Bäume....

      Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

      Schulpartnerschaften und Kooperationen

      • Schulpartnerschaft in Europa
        • Zespol Szkolno Przedszkolny Polen

          Unsere Gemeinde hat die Partnergemeinde in Piniezno. Wir wollen durch die Schüler eine weitere Freundschaft aufbauen. Die Kultur und das Leben in Pinizno näher kennen lernen. Erst Ausdrücke auf polnisch sollen die Schüler erwerben.

        • Schulpartnerschaft in der Welt
          • Deutsche Schule Valpariso

            Über das Pasch Hospitationsprogramm hatten wir die Möglichkeit eine chilenische Lehrkraft an unserer Schule zu begrüßen.Mittlerweile war im Januar auch eine Schülerin der 1. Klasse aus dieser Schule zu Besuch.

          • Kooperation mit Schulen der Region
            • Fontane Gymnasium Rangsdorf

              Information der Eltern zum Ü7 - Verfahren, Bildungsgänge der Sek I,

            • Geschwister Scholl Gesamtschule Dabendorf

              Information der Eltern zum Ü7 - Verfahren, Bildungsgänge der Sek I,

            • Grundschule Rangsdorf

              Zusammenarbeit im Ü1 und im Ü7 Verfahren, gemeinsame Kooperation mit den 7 Kindergärten der Gemeinde, regelmäßige Teamabsprachen

            • Oberschule Rangsdorf

              Information der Eltern zum Ü7 - Verfahren, Bildungsgänge der Sek I, Gestaltung eines Projekttages für die 6. Klassen in Zusammenarbeit mit den 8. Klassen, Gestaltung gemeinsamer Projekte auf Klassen- und Kursebene, Gestaltung gemeinsamer Unterrichtsveranstaltungen, Unterstützung schulischer Höhepunkte

            • Seegymnasium Rangsdorf

              Information der Eltern zum Ü7 - Verfahren, Bildungsgänge der Sek I,

            • Seeoberschule Rangsdorf

              Information der Eltern zum Ü7 - Verfahren, Bildungsgänge der Sek I, Physikprojekttag für Klassenstufe 5

            • Kooperation mit Sportvereinen
              • LRFV Groß Machnow

                Wöchentliche Reit - AG für die 5. und 6. Klassenstufe. Umgang mit Pferden, Pflege, Tierhaltung. Erlernen des Reitens.

              • Turn- und Sport-Verein Rangsdorf

                Durchführung der Floorball - AG der Schule.

              • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
                • Bibliothek Rangsdorf

                  Ich bin Bibfit, Räumlichkeiten kennenlernen, Medienvielfalt erfahren, Große Märchen- Rallye, Der Igel im Herbst, Griechische Sagen, Vorlesewettbewerb

                • Feuerwehr

                  Praxisnahe Darstellung/Demonstration und Übung relevanter Brandschutz- und Rettungsmaßnahmen. Gestaltung von Projekten, Einblick in das Tätigkeitsfeld der Feuerwehr, Brandschutz, lebensrettende Maßnahmen, Retten in schwieriger Situation,

                • Landschaftspflegeverein Mittelbrandenburg e.V.

                  Durchführung von Projekten in allen Klassenstufen und allen Jahreszeiten. Kennenlernen der heimischen Flora und Fauna. Hilfe bei verschiedenen teambildenden Maßnahmen. Durchführung der internationalen Sommerworkcamp.

                • Polizei

                  Prävention von Jugendkriminalität, Gewalt an Schulen/Mobbing, Jugendschutz, Kriminalität/Gefahren rund ums Internet, Umgang mit Alkohol und Drogen, Umgang mit Fremden, Kindeswohlgefährdung, Kriminalität/Gefahren rund ums Internet, lokale Umsetzung der Notfallpläne,zielgruppenorientierte Verkehrsunfallprävention, Verekehrs- und Mobilitätserziehung, Radfahrausbildung und - prüfung im öffentlichen Verkehrsraum, Schulwegsicherung zum Schuljahresbeginn

                • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
                  • Hort Lummerland

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Hort Räuberhöhle

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Kita Knirpsenland

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Kita Lino

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Kita Purzelbaum

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Kita Schwalbennest

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Kita Spatzennest

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Kita Waldhaus

                    Arbeitstreffen aller Einrichtungen durch Vertreter, Entwicklungsgespräche 1x jährlich mit den Eltern, Elternversammlungen, Tage der offenen Tür, Gestalltung gemeinsamer Projekte, regelmäßige Kontakte zur Kontaktlererin, Stärkung der Verantwortung der Eltern, Schaffung von Themenräumen

                  • Waldhaus Blankenfelde/Landschaftspflegeverein

                    Wir sind ein Team, Wie arbeitet ein Biotop, Wildnis erleben, Eichhörnchenparcour, Natursportparkrallye, Sinnespfad, Wetter und Wasserkreislauf, Orientierung, Arbeit mit Kompass, Orientierungslauf mit Karte und Kompass, Tag der "grünen Berufe", Kulturpflanze Kartoffel, Kulturpflanze Getreide, Rinderzucht, Tiere am und im Wasser, Bestimmung von Pflanzen,

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

                  Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

                  Schilf Rechtssicherheit im Schulalltag
                  Erstellung eines Maßnahmeplanes zu verhaltensauffälligen Kindern
                  Auffrischung Erste Hilfe Kurs
                  Je ein Kollege besucht die Fortbildungsreihe Nawi bzw. Gewi.

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

                  Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

                  Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Zentrale Abiturprüfungen

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   
                  --- keine Angaben ---

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  AbschlussAnzahl absolutin Prozent
                   

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  im Landesvergleich der Schulform
                  AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
                  Prozent
                   

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Wiederholer

                  ---4 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 2.1% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

                  Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

                  Teilnahme an Wettbewerben

                  Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
                   
                  57. Matheolympiade - Regionale StufexxKlasse 4 Philipp 3. Preis, Klasse 5 Timo 2. Platz Anerkennung, Klasse 6 Maria 7 Platz Anerkennung
                  57. Matheolympiade - Schulstufe 1.xx50 Schüler der Jahrgangsstufen 4 -6 haben daran teilgenommen. Die ersten 15 SchülerInnen nehmen an der Regionalen Matheolympiade teil.
                  9. Nikolausturnier Fußball in Dahlewitzxx1. Platz Mädchen
                  2. Platz Jungen
                  BereichsausscheidIV Jungen 1. Platz
                  IV Mädchen 2. Platz
                  V Mix 2. Platz
                  Brennballxx
                  CrosslaufxxDie ersten 3 Plätze der Mädchen und Jungen jeder Jahrgangsstufe wurden geehrt. Außerdem wurde der Staffellauf der einzelnen Klassen ausgewertet.
                  Fußball Kreisausscheidxx
                  Lesewettbewerb der 6. Klassen der Schulexxaus jeder Klasse 3 Teilnehmer, Amelie Platz 1, Teilnahme am Regionalausscheid - 1. Platz, Teilnahme im Kreisausscheid
                  ZweifelderballxxJungen 2. Platz
                  Mädchen 4. Platz

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 01.02.2018

                  Absicherung des Unterrichts

                  Ausfallstatistik

                  Schuljahr 2016/2017Werte der SchuleLandeswerte
                  (Grundschule)
                   
                  2. HalbjahrPRPR
                  lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.66003093806
                  in % 100 100
                  Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %15.811.8
                  davon wegen:  
                   Krankheit der Lehrkraft10.98.6
                   schulorganisatorische Gründe¹4.42.3
                   elementare Ereignisse0.20.3
                   sonstige Gründe0.20.6
                  vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %14.910.3
                  davon wegen:  
                   Schulorganisatorische Aufgaben4.52
                   davon durch:  
                    Zusammenlegen von Klassen20.9
                    Zusammenlegen von Kursen/Gruppen2.50.9
                    selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben00.2
                   Anordnung von Mehrarbeit1.50.6
                   Nutzung der Vertretungsreserve²7.25.1
                   Vertretungseinsatz von Referendaren1.70.3
                   Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen02.2
                  ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %0.91.5

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Schuljahr 2016/2017Werte der SchuleLandeswerte
                  (Grundschule)
                   
                  1. HalbjahrPRPR
                  lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.64992548761
                  in % 100 100
                  Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %13.310
                  davon wegen:  
                   Krankheit der Lehrkraft10.17.5
                   schulorganisatorische Gründe¹2.41.6
                   elementare Ereignisse0.50.3
                   sonstige Gründe0.30.7
                  vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %11.68.6
                  davon wegen:  
                   Schulorganisatorische Aufgaben3.11.7
                   davon durch:  
                    Zusammenlegen von Klassen1.20.7
                    Zusammenlegen von Kursen/Gruppen1.40.8
                    selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.50.2
                   Anordnung von Mehrarbeit0.50.6
                   Nutzung der Vertretungsreserve²2.54.4
                   Vertretungseinsatz von Referendaren0.60.3
                   Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen4.91.6
                  ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %1.71.5

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
                  2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

                  (Stand:18.08.2018)