Evangelisches Gymnasium am Dom zu Brandenburg anerkannte Ersatzschule
Brandenburg an der Havel

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Evangelisches Gymnasium am Dom zu Brandenburg anerkannte Ersatzschule
Domkietz 5
14776 Brandenburg an der Havel
Schulleiter/in:Herr Dr. Overbeck
Telefon:03381 20876012
Fax:03381 20876029
E-Mail:buero|at|ev-domgymnasium-brb.de*
Internet:www.ev-domgymnasium-brb.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Brandenburg an der Havel
Schulamt:Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Schulform: Gymnasium
Schulträger:Handelsgesellschaft o. Verein (sonst. ev. Einr.)
Besonderheit:Evangelisches Profil
Musik (Bläser- und Chorklassen), Orchester
vielfältiges Fremdsprachenangebot
anspruchsvolle NatWiss
Medienerziehung

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/2017

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.09.2016).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
72553727.5
82593829.5
92543327
103693823
11Kurssystem4428
12Kurssystem4530
Summe9326204
(Anteil 62.6%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
331900

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inHerr Overbeck03381 20876012;
freie-og-ev.brandenburg|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Duhr03381 20876012;
freie-og-ev.brandenburg|at|schulen.brandenburg.de
Oberstufenkoordinator/inHerr Stumpenhusen03381-20876022
Sekretär/inFrau Krause0338120876012;
buero|at|ev-domgymnasium-brb.de
Hausmeister/inHerr Hammer01736123447
Vertrauenslehrer/inHerr Manske0331501288
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr Dr. Overbeck
Schülersprecher/in in der SchuleSebastian Schütze03381 224248
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Helmes03381 793212;
joseas|at|joseas.de
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenHerr Dr. Overbeck0338120876012;
freie-og-ev.brandenburg|at|schulen.brandenburg.de
2. Vertrauenslehrer/inFrau Käding033813251414

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Kolkmann03381/39-7476,
janina.kolkmann|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Ersatzschule

    anerkannte Ersatzschule

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Biologiexxxx
    Chemiexxxx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
    Englischxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxx
    Französischxxxx
    Geografiexxx
    Geschichtexxxx
    Informatikx
    Kunstxxxx
    Lateinxxxx
    Lernbereich Naturwissenschaftxx
    Mathematikxxxx
    Musikxxxx
    Physikxxxx
    Politische Bildungxxxx
    Russischxx
    Spanischxx
    Sportxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Biologie
    Chemie
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Evangelischer Religionsunterricht
    Französisch
    Geografie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Latein
    Lernbereich Naturwissenschaft
    Mathematik
    Musik
    Physik
    Politische Bildung
    Russisch
    Spanisch
    Sport
    Wirtschaft-Arbeit-Technik

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Biologiexxxx
    Chemiexxxx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
    Englischxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxx
    Französischxxxx
    Geografiexxx
    Geschichtexxxx
    Informatikx
    Kunstxxxx
    Lateinxxxx
    Lernbereich Naturwissenschaftxx
    Mathematikxxxx
    Musikxxxx
    Physikxxxx
    Politische Bildungxxxx
    Russischxx
    Spanischxx
    Sportxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    Biologie21-
    Chemie11-
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation31-
    Englisch31-
    Französisch-1-
    Geschichte1--
    Kunst1--
    Mathematik31-
    Musik11-
    Politische Bildung-1-

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    Biologie12-
    Chemie11-
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation-2-
    Englisch-2-
    Evangelischer Religionsunterricht22-
    Französisch11-
    Geschichte22-
    Kunst11-
    Latein11-
    Mathematik-2-
    Musik11-
    Physik11-
    Politische Bildung11-
    Russisch11-
    Spanisch11-
    Sport22-

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    EN / Englisch1--
    GE / Geschichte1--
    PHI / Philosophie1--

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    Biologie21
    Chemie11
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation31
    Englisch31
    Französisch-1
    Geschichte1-
    Kunst1-
    Mathematik31
    Musik11
    Politische Bildung-1

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    Biologie12
    Chemie11
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation-2
    Englisch-2
    Evangelischer Religionsunterricht22
    Französisch11
    Geschichte22
    Kunst11
    Latein11
    Mathematik-2
    Musik11
    Physik11
    Politische Bildung11
    Russisch11
    Spanisch11
    Sport22

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    EN / Englisch1-
    GE / Geschichte1-
    PHI / Philosophie1-

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    Projektlernen, Stationen und Wochenplanarbeit im Rahmen des Offenen Fachunterrichts (OFU) in den Jahrgangsstufen 7 und 8: vier dreiwöchige Projektphasen pro Schuljahr

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    Im Rahmen des OFU: teilweise klassenübergreifende Lerngruppen.
    In den AGs: altersgemischte Gruppen.

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.02.2012

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: Förderunterricht in Schwerpunktfächern: Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein, Französisch

      Förderung durch Lehrer/-innen

    • Zielgruppe: besonders begabte Schülerinnen

      innere Differenzierung, Zusatzangebote, Teilnahme an Wettbewerben

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    Chorxx -
    Handarbeitenxx -
    Hebräischxx -
    Italienischxx -
    Kochenxx -
    Kunstxx -
    MedienxxEv. Schulverein, Frau Strupp
    Meerschweinchenxx x
    Orchesterxx -
    Philosophiexx
    Rudernxx RCHB
    Rund um den Ballxx -
    SchulsanitätsdienstxxJohanniter
    SchwimmenxxSV 2000
    Schülerbandxx -
    Theaterxx Frau Breite

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Im Rahmen des W-A-T-Unterrichts Informationen durch die Arbeitsagentur.
    Zweiwöchiges Schülerbetriebspraktikum im 2. Halbjahr der Klasse 9.
    Einwöchiges diakonisches Praktikum am Ende des 1. Halbjahres der Klasse 9.

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    • Berufsberatung in der Schule
      In Kooperation mit:

      Agentur für Arbeit

    • Besuch div. Berufemessen
      In Kooperation mit:

      div. Partner

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume14
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich7
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich3
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
    PC-Kabinette2
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung1
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung2
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum2

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: > 1000 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über keine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 500 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über keine eigene Sportfreiflaeche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer5.6
    pro Computer mit Internetzugang5.6

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

    Schulprogramm*

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Schulvisitation

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    Schuleröffnungsgottesdienst im Dom
    Erntedankfest in Mötzow
    feierliche Instrumentenübergabe in der Mensa/Aula
    Buß- und Bettagsgottesdienst
    Schulgottesdienst am 3. Advent im Dom
    Weihnachtsprojekttag am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien
    Tag der offenen Tür im Dezember
    Faschingsfeier in der Mensa/Aula
    Ostergottesdienst im Dom am ersten Schultag nach den Osterferien (gemeinsam mit der Ev. Grundschule)
    Bläser- und Chorkonzert im Rahmen der Sommermusiken im Dom
    Schulfest am vorletzten Samstag vor dem Schuljahresende
    Abiball am letzten Samstag vor Schuljahresende

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    Schülerzeitung

    e-schülerzeitung

    Schülerradio

    Radio Tinnitus (Kontakt: Frau Strupp)

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.02.2012

    Schulförderverein

    Evangelischer Schulverein Brandenburg an der Havel e.V. (Kontakt: Frau Karen Strupp, Tel.: 220955)

    Klassenfahrten, Chor- und Bläserwochenenden, Schüleraustausche, Exkursionen
    Schulsozialfonds unterstützt bei Lernmittelgeld, Instrumentalmiete etc
    Anschaffungen von Instrumenten und sonstiger Schulausstattung
    Projektförderung

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.02.2012

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Schulpartnerschaft in Europa
      • Colegio adventista de Sagunto

        Comenius-Projekt

      • Collège et Lycée Privés Bernard Palissy in: F-94470 Boissy-St-Léger

        Regelmäßiger Schüleraustausch 7./8. Klasse, Comenius-Projekt

      • Gregory the Great Catholic School in: Oxford

        Schüleraustausch, Comenius-Projekt

      • Lyzeum 37, Saratov

        Schülerbegegnungen

      • Kooperation mit Schulen der Region
        • Ev. Grundschule Brandenburg

          Übergang Grundschule - Gymnasium
          Französisch-Unterricht in Klasse 5/6

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • BSRK

            Hockey-AG

          • Jiu-Jitsu-Kids e.V.

            Block Kampfsport

          • RCHB

            Rudern

          • SV 2000

            Schwimmunterricht

          • Kooperation mit Partnern in Hochschulen
            • Fachhochschule Brandenburg

              Projektzusammenarbeit im Rahmen des offenen Fachunterrichts und des naturwissenschaftlichen Unterrichts und der Berufsorientierung

            • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
              • Ev. Schulverein

                Schülerradio-AG

              • Frau Breite

                Theater-AG

              • Freie Musikschule

                Bläserklasse

              • Johanniter

                Schulsanitätsausbildung

              • LafiM

                Organisation des diakonischen Praktikums am Ende des 2. Halbjahres der Klasse 9

              • Neinstädter Anstalten

                Organisation des diakonischen Praktikums am Ende des 2. Halbjahres der Klasse 9

              • SV 2000

                Schulschwimmen

              • VHS-Bildungswerk

                Oragnisation des Anteils Holzbearbeitung im Rahmen des W-A-T- Unterrichts

              • Yamaha-Musikschule

                Instrumentalunterricht Bläserklassen

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 02.01.2013

              Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

              Vorbereitung auf die 10.-Klasse-Prüfung
              Unterricht in der GOST
              Abiturprüfung

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.02.2012

              Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.02.2012

              Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2015/2016

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschSchule insgesamt3.23.1
              Deutschohne Fach- und Leistungsdifferenzierung3.23.1
              MathematikSchule insgesamt2.92.6
              Mathematikohne Fach- und Leistungsdifferenzierung2.92.6

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschSchule insgesamt3.23.1
              MathematikSchule insgesamt2.92.6

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Zentrale Abiturprüfungen

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr 2015/2016

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau10.39.0
              EnglischKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau9.19.1
              MathematikKurs auf erhöhtem Anforderungsniveau8.47.8

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              AbschlussAnzahl absolutin Prozent
               
              ohne Abschluss00
              Berufsbildungsreife00
              Erweiterte Berufsbildungsreife00
              Fachoberschulreife12.1
              Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe4797.9
              Summe48100

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              im Landesvergleich der Schulform
              AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
              Prozent
               
              ohne Abschluss000
              Berufsbildungsreife000.7
              Erweiterte Berufsbildungsreife000.1
              Fachoberschulreife12.11.2
              Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe4797.998.1
              Summe48100100

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Wiederholer

              --- Es liegen keine Daten vor ---

              Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

              Teilnahme an Wettbewerben

              Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
               
              5. Kreativwettbewerb der Stadtwerke Brandenburg: "Wir begrüßen unsere internationalen Gäste"x1. Preis der Schülerarbeiten

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 25.02.2012

              Absicherung des Unterrichts

              1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
              2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

              (Stand:01.09.2017)