Oberschule Müncheberg
Müncheberg

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Oberschule Müncheberg
Bergmannstraße 18
15374 Müncheberg
Schulleiter/in:Herr Bade
Telefon:033432 374
Fax:033432 72770
E-Mail:Gesamtschule-Muencheberg|at|gmx.de*
Internet:www.gesamtschule-muencheberg.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Märkisch-Oderland
Schulamt:Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Schulform: Oberschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:-Ganztagsschule mit vielen bewährten Traditionen
-berufsorientierte Profilierung / Praxislernen in der Sek. I
-schülerfreundlicher Stundenplan (nur 1. bis 8.Std)
-solide fachliche Bildung
-Ausprägung sozialer Kompetenzen

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/2017

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.09.2016).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
72492524.5
82481924
92542027
102472123.5
Summe819885
(Anteil 42.9%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
171300

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inHerr Bade033432 374;
oberschule.muencheberg|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Spörer033432 374;
oberschule.muencheberg|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Pohl033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de
Hausmeister/inHerr Raböse033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de
Vertrauenslehrer/inFrau Tamme033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Langenstedt033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de
Schülersprecher/in in der Schule Alexandra Ullrich033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de
Elternsprecher/in in der Schule n.n033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau Wohlfeil033432374;
oberschule.muencheberg|at|schulen.brandenburg.de
2. Vertrauenslehrer/inFrau Freese033432-374;
oberschule-muencheberg|at|gmx.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Thefs0335/5210-487,
norbert.thefs|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 26.11.2014

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Mischform

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Unterrichtsangebot

Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

Sekundarstufe I

FachJahrgangsstufe
78910
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Französischxx
Geografiexxxx
Geschichtexxxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Physikxxxx
Politische Bildungxxx
Praxisbegleitender Unterrichtxxx
Projektarbeit aller Fächerxxxx
Sonderpädagogische Maßnahmexxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe

Primarstufe

FachJahrgangsstufe
123456
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themen
Betreuung in Ganztagsschulen
Biologie
Chemie
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
Englisch
Französisch
Geografie
Geschichte
Kunst
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
Mathematik
Musik
Physik
Politische Bildung
Praxisbegleitender Unterricht
Projektarbeit aller Fächer
Sonderpädagogische Maßnahme
Sport
Wirtschaft-Arbeit-Technik

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

FachJahrgangsstufe
12345678910
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Französischxx
Geografiexxxx
Geschichtexxxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Physikxxxx
Politische Bildungxxx
Praxisbegleitender Unterrichtxxx
Projektarbeit aller Fächerxxxx
Sonderpädagogische Maßnahmexxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Kurse in der Sekundarstufe II

Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

- regelmäßiges Lernen in Betrieben (14-tägig in Klasse 9)
- Projekttage
- Fachexkursionen
- Einbeziehung von Zeitzeugen der Geschichte

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

- im Rahmen des Ganztagsbetriebs

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Angebote zur individuellen Förderung

  • Zielgruppe: - Förderung in Mathematik,Englisch und Deutsch in Kleingruppen

    - Schüler mit LRS oder Dyskalkulie

  • Zielgruppe: - Förderunterricht in den Prüfungsfächern Mathematik, Deutsch und Englisch

    - leistungsschwache und leistungsstarke Schüler/innen

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 9

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

    2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 9,10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

    5 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7,8,9,10

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Arbeitsgemeinschaften

werden geleitet von:
AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
 
Alt und Jungx
Band und TechnikFrau Wachholz
BerufseinstiegsbegleitungHerr Heise
ComputerHerr Ziegner
Darstellendes Spielx
Entspannungx
FlugmodellbauHerr Flöter
Fußballx
ImkereiHerr Rüger
Kochen und BackenFrau Bida
Kreatives Gestaltenx
Kunstx
Rechtskundex
Russisch für Anfängerx
Volleyballx

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

- Praxislernen in den Jahrgangsstufen 8 und 9
- Schülerbetriebspraktikum in der Jahrgangsstufen 9
- Blockpraktikum
- Besuch vocatium
- Besuch des BIZ
- Besuch regionaler Ausbildungsbörsen
- Berufseinstiegsbegleitung
- regelmäßige Beratung durch die Argentur für Arbeit

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016


Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

  • s.o.
    In Kooperation mit:

    - Keine Angaben -

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

Schulgebäude

Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
RaumartAnzahl
 
Allgemeine Unterrichtsräume16
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich5
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich6
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich4
PC-Kabinette3
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung1
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
Mensa / Cafeteria / Speiseraum2

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Sportstätten

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Computerausstattung

 Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
 
pro Computer9.9
pro Computer mit Internetzugang9.9

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016


Schulbibliothek

Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Schulprogramm*

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 27.08.2012 verabschiedet.

(Link zum Schulprogramm)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

- Förderung und Unterstützung der Entwicklung der Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit unserer Schüler/innen
- Stärkung der Selbstkompetenz der Jugendlichen

Für das Schulleben:

- Förderung der sozialen Kompetenz
- Respekt und Rücksichtnahme als grundlegende Verpflichtung
- Ehrlichkeit und Authentizität als Maßstab des eigenen Handelns

Für Kooperation und Partizipation:

An unserer Schule ist die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten (Eltern, Schüler, Lehrkräfte, Kooperationspartner) Grundlage für ein erfolgreiches pädagogisches Wirken.
Zur Förderung der Weltoffenheit und des Kennenlernens anderer Kulturen tragen die Schulpartnerschaften und der damit verbundene Schüleraustausch bei.

Für das Schulmanagement:

- Leitung der Schule auf kollegialer Basis
- transparenter Einsatz der Lehrkräfte
- gleichmäßige Belastung der Lehrkräfte mit zusätzlichen Aufgaben
- Hospitationen / Beratung der Lehrkräfte
- Schulleitung als Ansprechpartner bei Problemen

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

- pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung
- Leitideen und Grundsätze zur Umsetzung der RLP-Vorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
- Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
- Beratungs- und Fortbildungsbedarf sowie die erforderlichen Maßnahmen zur Organisations- und Personalentwicklung

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am 08.02.2017 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

  • IFK/IBBW-soziale Schulqualität und schulinterne Evaluation (01.08.2001-31.07.2004)
  • Informations- und Kommunikationstechnologische Bildung (IKBT) (01.10.1991-30.09.1994)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

- Tag der Berufsausbildung
- Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche
- Schulfest
- Tag der offenen Tür
- Schwimmlager
- Klassenfahrten in den Jahrgangsstufen 8 und 10
- Sportfeste ; auch gemeinsam mit unseren polnischen Partnerschulen

- Ausstellungen des Fachbereichs Kunst

Zusammenarbeit mit Eltern

(Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

Schülerzeitung

- keine Angabe -

Schülerradio

- keine Angabe -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.11.2016

Schulförderverein

Förderverein Gesamtschule Müncheberg e.V. (Kontakt: über die Schule)

- Förderung des Schüleraustausches
- Unterstützung des Ganztagsbetriebs
- Unterstützung von Projekten

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 24.11.2016

Schulpartnerschaften und Kooperationen

  • Schulpartnerschaft in Europa
    • Hagagymnasiet in Borlänge (Schweden)
    • Publiczne Gimnazjum nr 1 in Opole (Polen)
    • Schulensemble Bogdaniec (Polen)
    • Zespol Szkol Kopernika in Witnica (Polen)
    • Kooperation mit Schulen der Region
      • Grundschule Müncheberg

        - Übergang in Jahrgang 7
        - gemeinsame veranstaltungen (z.B. Weihnachtskonzert)
        - Unterstützung bei Projekttagen (z.B. Fahrradprüfung, Weltkindertag)

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • Chance e.V.

          - Schulsozialarbeit
          - Projektarbeit an der Schule
          - Leitung einer Arbeitsgemeinschaft

        • Kreis Kinder- und Jugendring

          -Praxislernen
          -Kompetenzentwicklung

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • Blau-Weiß Heinersdorf

            - Unterstützung des Ganztagsbetriebs (Ballspielarten)

          • Concordia Buckow

            - Unterstützung des Ganztagsbetriebs (Ballspielarten)

          • KSC Seelow

            - Unterstützung des Ganztagsbetriebs (Ballspielarten)

          • SG Müncheberg

            - Unterstützung des Ganztagsbetriebs (Ballspielarten)

          • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
            • Sparkasse MOL

              - Unterrichtsstunden "rund um´s Geld"
              - Unterrichtsmaterialien
              - Schülerpraktika
              -kostenlose Klassenkonten

            • Strausberger Verkehrsgesellschaft mbH

              - Transport der Schüler/innen zu Praxisbetrieben

            • TSU Müncheberg

              - Betreuung von Schüler/innen im Betriebspraktikum und im Rahmen des Praxislernens

            • ZALF e.V.

              - Betreuung der Schüler/innen im Praxislernen
              - Zukunftstag
              - Projekttage

            • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
              • Flugschule Eggersdorf

                - Unterstützung im Ganztagsbereich

              • Freiwillige Feuerwehr

                - Unterstützung im Ganztagsbereich

              • Musikschule MOL

                - Unterstützung im Ganztagsbereich

              • Müncheberger Hundeverein e.V.

                - Unterstützung im Ganztagsbereich

              • Polizei SB MOL

                - Kriminalitätsprävention
                - Verkehrserziehung
                - Fortbildung für Lehrkräfte

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 17.01.2013

              Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

              - fachspezifische Fortbildungen aller Lehrkräfte
              - Binnendifferenzierung im Unterricht
              - Fortschreibung Schulprogramm
              - kooperative Lernformen
              - Arbeit am SchiC Schwerpunkt Sprach-und Medienbildung

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

              Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

              Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2015/2016

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschSchule insgesamt3.43.1
              DeutschIntegrativ/A-Kurs3.12.9
              DeutschIntegrativ/B-Kurs3.53.2
              MathematikSchule insgesamt2.63.0
              MathematikIntegrativ/A-Kurs2.62.8
              MathematikIntegrativ/B-Kurs2.72.9

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              DeutschSchule insgesamt3.43.1
              DeutschIntegrativ/A-Kurs3.12.9
              DeutschIntegrativ/B-Kurs3.53.2
              MathematikSchule insgesamt2.63.0
              MathematikIntegrativ/A-Kurs2.62.8
              MathematikIntegrativ/B-Kurs2.72.9

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Zentrale Abiturprüfungen

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

              Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

              FachKursartSchul-
              durchschnitt
              Landes-
              durchschnitt
               
              --- keine Angaben ---

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              AbschlussAnzahl absolutin Prozent
               
              ohne Abschluss00
              Berufsbildungsreife12
              Erweiterte Berufsbildungsreife1224
              Fachoberschulreife2142
              Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe1632
              Summe50100

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              im Landesvergleich der Schulform
              AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
              Prozent
               
              ohne Abschluss000.1
              Berufsbildungsreife124.9
              Erweiterte Berufsbildungsreife122421.4
              Fachoberschulreife214233.9
              Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe163239.6
              Summe50100100

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Wiederholer

              --- Es liegen keine Daten vor ---

              Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

              Teilnahme an Wettbewerben

              Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
               
              KänguruxTeilnahmezertifikate
              Lesewettbewerbx

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.09.2016

              Absicherung des Unterrichts

              1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
              2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

              (Stand:01.09.2017)