Fontane-Oberschule Neuruppin
Neuruppin

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Fontane-Oberschule Neuruppin
A.-Becker-Straße 11
16816 Neuruppin
Schulleiter/in:Frau Rohwer
Telefon:03391 401411
Fax:03391 401419
E-Mail:schulleitung|at|fontaneschule.de*
Internet:http://www.fontaneschule.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Ostprignitz-Ruppin
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Oberschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Die Talente sind gar nicht so ungleich, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede(T. Fontane)
" Praxisnahe Berufsorientierung" Kl. 7-10 seit 2008/09
Ganztagsangebot Klasse 7-10 seit 2012
Produktives Lernen seit 2003

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/2017

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.09.2016).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
73.1693022.6
83672922.7
93622520.7
103633621
Summe12.1261120
(Anteil 46.0%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
291700

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Rohwer03391 401411;
fontane-oberschule.neuruppin|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inHerr Bunzeck03391 401411;
fontane-oberschule.neuruppin|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Mandernach
Hausmeister/inHerr Jahn
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr Voß
Schülersprecher/in in der Schule Isabell Flöter
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Weber
2. Vertrauenslehrer/inFrau Rosenau

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Späthe03391/40444-69,
uwe.spaethe|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.08.2013

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)

  • Projekte

    Initiative Sekundarstufe I (INISEK I Schule-Ausbildung-Zukunft)

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Unterrichtsangebot

Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

Sekundarstufe I

FachJahrgangsstufe
78910
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Französischxxxx
Geografiexxx
Geschichtexxxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Physikxxxx
Politische Bildungxx
Praxisbegleitender Unterrichtxxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe

Primarstufe

FachJahrgangsstufe
123456
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themen
Betreuung in Ganztagsschulen
Biologie
Chemie
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
Englisch
Französisch
Geografie
Geschichte
Kunst
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
Mathematik
Musik
Physik
Politische Bildung
Praxisbegleitender Unterricht
Sport
Wirtschaft-Arbeit-Technik

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

FachJahrgangsstufe
12345678910
 
Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxx
Betreuung in Ganztagsschulenxxxx
Biologiexxxx
Chemiexxx
Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxx
Englischxxxx
Französischxxxx
Geografiexxx
Geschichtexxxx
Kunstxxxx
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexxxx
Mathematikxxxx
Musikxxxx
Physikxxxx
Politische Bildungxx
Praxisbegleitender Unterrichtxxxx
Sportxxxx
Wirtschaft-Arbeit-Technikxxxx

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

Kurse in der Sekundarstufe II

Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
Jahrgangs-
stufe
13
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

Fach Jahrgangs-
stufe
11
Jahrgangs-
stufe
12
 
--- keine Angaben ---

Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Angewandte Lehr- und Lernformen

Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

Produktives Lernen Kl. 9 und 10

Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

Vorbereitungsklasse Deutsch für Jugendliche mit Migrationshintergrund

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Angebote zur individuellen Förderung

  • Zielgruppe: LRS-Förderung MA-Förderung EN-Förderung Deutsch für fremdspr.Schüler

    Individualtraining

  • Zielgruppe: Schüler Kl.9 und 10 Klasse 10

    Berufseinstiegsbegleitung
    Prüfungsvorbereitung Ma

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sehen

    1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

    12 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 -10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

    42 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7-10

  • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

    4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 7 - 9

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Arbeitsgemeinschaften

werden geleitet von:
AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
 
AG Bilderbogen ReloadedHerr Wozniak
AG BowlingHerr Krüger
AG Dartx
AG FußballFrau Hohenwald
AG Informatikx
AG Italien erlebenx
AG KunstFrau Tripke
AG LeichtathletikHerr Eckstorff
AG ModellbauHerr Voigt
AG Musikwerkstattx
AG NähenFrau Rochow/IB
AG Szenisches Spielx
AG TauchenHerr Houdek
AG TrommelnHerr Bäckmann

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.10.2016

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

- Berufsberatung durch Berufsberater der Agentur für Arbeit im WAT-Unterricht
- Schulkonzept Praxisnahe Berufsorientierung Kl.7-10
- Bewerbungstraining durch Bildungsträger
- Besuch des Berufsinformationszentrums in der Agentur für Arbeit
- Schülerbetriebspraktika in der 9 und 10. Klasse
- Teilnahme am Tag der Berufsorientierungstournee, Jobbörse, Zukunfstag
- INISEK-Peojekt zur Bewerbung und Berufswahl in Klasse 9
- Lernen im Handwerk
- Betriebe in Schulen (Berufsorientierungstag für die Klassen 9 und 10)

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.10.2016


Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

  • Bewerbungstraining
    In Kooperation mit:

    AOK

Verantwortungsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 14.10.2016

* Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

Schulgebäude

Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
Aufzug Ein Aufzug ist vorhanden.
Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
RaumartAnzahl
 
Allgemeine Unterrichtsräume26
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich6
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich4
PC-Kabinette3
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung2
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Sportstätten

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Computerausstattung

 Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
 
pro Computer5.8
pro Computer mit Internetzugang5.8

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016


Schulbibliothek

Die Schule verfügt über keine eigene Schulbibliothek.

Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Schulprogramm*

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 21.11.2016 verabschiedet.

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
Für den Unterricht:

Ausbau einer integrativen Oberschule mit Ganztagsangebot und paxisnaher Berufsorientierung
Referenzschule für Inklusion
Antrag "Schule für Gemeinsames Lernen" gestellt am 29.11.2016

Für das Schulleben:

INISEK- Projekte zur Entwicklung von Sozialkompetenzen und zur Berufsvorbereitung

Für Kooperation und Partizipation:

Zusammenarbeit mit vielen Partnern, vor allem bei der Unterstützung lernschwacher Schüler, aber auch für ein interessantes Ganztagsangebot
Enge Zusammenarbeit mit Heimen, Jugendamt u.a. Trägern der Jugendhilfe

Für das Schulmanagement:

Verstärkung der Arbeit in Jahrgangsteams und Arbeitsgruppen
Arbeit einer Steuergruppe

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

Ganztagsangebot in voll gebundener Form
Soziales Lernen
Praxisnahe Berufsorientierung

Verantwortlichkeitsbereich: Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am 05.11.2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

Schulaufnahame Klasse 7
Tag der offenen Tür
Sprachenreisen nach Paris und London
Projekttage
Schulsportfest
Sommerfest

Zusammenarbeit mit Eltern

(Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

Schülerzeitung

- keine Angabe -

Schülerradio

- keine Angabe -

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Schulförderverein

Föderverein der Fontaneschule e.V. (Kontakt: Frau R. Schack)

Unterstützung von Bildungsreisen, Schulpartnerschaften, Kulturveranstaltungen und materielle Ausstattung
Partner für IOS Abrechnungen

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

Schulpartnerschaften und Kooperationen

  • Kooperation mit Schulen der Region
    • Evangelische Schule Neuruppin

      Vernetzung zu Ü7

    • GS W. Gentz und Th.-Müntzer- GS Walsleben

      Inklusion

    • GS Wustrau

      Vernetzung zu Ü7

    • Karl-Liebknecht-Schule Neuruppin

      Vernetzung zu Ü7

    • Montessorischule Neuruppin

      Vernetzung zu Ü7

    • OG Schinkel Neuruppin

      Vernetzung zu Ü7

    • OS A. Puschkin Neuruppin

      Vernetzung zu Ü7

    • Schule am Weinberg, Alt Ruppin

      Vernetzung zu Ü7

    • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
      • Internationaler Bund

        Schulsozialarbeit

      • System Data

        Berufseinstiegsbegleitung

      • Kooperation mit Sportvereinen
        • MSV

          Fußball

        • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
          • BQZ

            Praxislernen

          • Rupp. Kliniken Neuruppin

            Praxislernen,KJPP

          • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
            • IHK Potsdam und BfA

              Berufsvorbereitung

            • Internationaler Bund

              Schulsozialarbeit

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

            Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

            Medienkompetenz
            Schule für Gemeinsames Lernen

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

            Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

            Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr 2015/2016

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            DeutschSchule insgesamt3.03.1
            DeutschIntegrativ/A-Kurs2.62.9
            DeutschIntegrativ/B-Kurs3.63.2
            MathematikSchule insgesamt2.93.0
            MathematikIntegrativ/A-Kurs3.12.8
            MathematikIntegrativ/B-Kurs2.62.9

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            DeutschSchule insgesamt3.03.1
            DeutschIntegrativ/A-Kurs2.62.9
            DeutschIntegrativ/B-Kurs3.63.2
            MathematikSchule insgesamt2.93.0
            MathematikIntegrativ/A-Kurs3.12.8
            MathematikIntegrativ/B-Kurs2.62.9

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Zentrale Abiturprüfungen

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            --- keine Angaben ---

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            AbschlussAnzahl absolutin Prozent
             
            ohne Abschluss00
            Berufsbildungsreife511.1
            Erweiterte Berufsbildungsreife1533.3
            Fachoberschulreife1431.1
            Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe1124.4
            Summe45100

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            im Landesvergleich der Schulform
            AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
            Prozent
             
            ohne Abschluss000.1
            Berufsbildungsreife511.14.9
            Erweiterte Berufsbildungsreife1533.321.4
            Fachoberschulreife1431.133.9
            Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe1124.439.6
            Summe45100100

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Wiederholer

            --- Es liegen keine Daten vor ---

            Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

            Teilnahme an Wettbewerben

            Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
             
            Schulolympiaden und -wettkämpfexx

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 06.12.2016

            Absicherung des Unterrichts

            1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
            2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

            (Stand:01.09.2017)