Inge-Sielmann-Grundschule
Milower Land/OT Milow

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Inge-Sielmann-Grundschule
Forststraße 2a
14715 Milower Land/OT Milow
Schulleiter/in:Frau Wernsdorf
Telefon:03386 282027
Fax:03386 282043
E-Mail:grundschule.milow|at|schulen.brandenburg.de*
Internet:
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Havelland
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:- Verbundenheit mit der Natur
- ganztagsschulische Bildung und Betreuung
- Integration und Förderung

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/2017

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.09.2016).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
12381619
21211321
32351517.5
41241624
51231223
61231323
Summe816485
(Anteil 51.8%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
10910

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal1
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)1

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 29.06.2017

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Wernsdorf03386 282027;
grundschule.milow|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Guder03386/282027
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Klein
Schülersprecher/in in der SchuleNiklas Stelle
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Klein
Verantwortliche/r für Schulpartnerschaften -03386282027;
grundschule.milow|at|schulen.brandenburg.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Thiel03391/40444-61,
bernd.thiel|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    verlässliche Halbtagsschule und Hort

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Betreuung in Ganztagsschulen
    Biologie
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Evangelischer Religionsunterricht
    Geografie
    Geschichte
    Kunst
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
    Mathematik
    Musik
    Physik
    Politische Bildung
    Sachunterricht
    Sport
    Wirtschaft-Arbeit-Technik
    sonstiges Fach

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Betreuung in Ganztagsschulenxxxxxx
    Biologiexx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Geografiexx
    Geschichtexx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Politische Bildungxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikx
    sonstiges Fachxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Betreuung in Ganztagsschulenxxxxxx
    Biologiexx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Geografiexx
    Geschichtexx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Politische Bildungxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikx
    sonstiges Fachxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    - keine Angabe durch Schule -

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    neigungsdifferenzierter Unterricht in Jahrgangsstufe 5 und 6
    in 4 Angeboten werden die Kinder jahrgangsübergreifend unterrichtet: kreatives Lernen, praktische Arbeit,

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: Fremdsprachige Schüler

      zwei Stunden DaZ

    • Zielgruppe: alle Schüler/innen

      in den individuellen Lernzeiten in kleinen Gruppen

    • Zielgruppe: leistungsschwache Schüler/innen

      differenzierte Unterrichtsgestaltung

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

      3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3 und 4

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3 und 6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      3 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3 und 4

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    AG Allgemeiner Sportxxja
    AG Computerxxja
    AG Der Natur auf der Spurxxja
    AG Erlebnisxxja
    AG Experimentexxja
    AG Kochen und Backenxxja
    AG Kochmützenxxja
    AG LEGOxxnein
    AG Leseclubxxja
    AG Schachxxnein
    AG Tanzxxja
    AG Töpfernxxja
    Handballxxja
    Musikschulexxja
    Vorschulturnenxxja

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Mitarbeit in der Gruppe Wirtschaft-Schule Milower Land
    vertraut machen mit Arbeitsprozessen in betreiblichen Einrichtungen (Sachunterricht und WAT)

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 04.11.2016


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind nicht vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume8
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich1
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich2
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
    PC-Kabinette1
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung3
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung1
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer8.1
    pro Computer mit Internetzugang11.6

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 22.09.2010 verabschiedet.

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    1. ganztagsschulische Bildung und Erziehung
    2. Erleben, Entdecken und Bewahren der Natur
    3. Integration und Förderung

    Für das Schulleben:

    - Keine Angaben -

    Für Kooperation und Partizipation:

    - Keine Angaben -

    Für das Schulmanagement:

    - Keine Angaben -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    - Keine Angaben -

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 25.05.2016 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    - Projekttage (April-Mai)
    - Weihnachtsprojekte
    - Sportveranstaltungen (Spendenlauf)
    - Faschingsfeier
    , Theaterfahrten
    - Kinobesuche
    - Lesenacht
    - Lesewettbewerb
    - Auftritte der Tanzgruppe

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    - regelmäßige Elternkontakte über die Klassenleiter und Schulleitung

    Schülerzeitung

    ohne Titel (Kontakt: Claudia Röper)

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Schulförderverein

    Förderverein der Grundschule Milow (Kontakt: Frau Ines Zygowski)

    - Arbeitsgemeinschaften
    - Schulfeste
    - Weihnachtsmarkt
    - Projekte
    - Schulausgestaltung
    - finanzielle Unterstützung für Klassen- und Wanderfahrten und im Ganztag

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Kooperation mit Schulen der Region
      • Förderschule

        Erfahrungsaustausch im Umgang mit geistig behinderten Menschen
        gemeinsame Veranstaltungen mit den Kindern beider Schulen (z.B. Sportfeste, Wandertage, Projekte)

      • Oberschule Premnitz

        Ziel: Sicherung eines geordneten Übergangs in die Sek. I
        Inhalt: Kooperation der Lehrkräfte (überschulische Fachkonferenzarbeit/SCHILF
        Kooperation der Eltern
        Veranstaltungen mit Schülerinnen und Schülern (Schnupperunterricht, Oberschultag)

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • KITA

          Ziel: Gelingen des Übergangs von Kindertagesbetreuung in die Schule

          Inhalt: Koordination des Einschulverfahrens
          wechselseitige Hospitationen von Lehrern und Erziehern
          gemeinsame Gestaltung von Elternabenden
          Vorschulturnen
          Kennenlernen der zukünftigen Schule
          Schnupperunterricht
          gemeinsame Veranstaltungen von KITA und Schule (Kultur)

        • KITA Bahnitz

          Ziel: Gelingen des Übergangs von Kindertagesbetreuung in die Schule

          Inhalt: Koordination des Einschulverfahrens
          wechselseitige Hospitationen von Lehrern und Erziehern
          gemeinsame Gestaltung von Elternabenden
          Vorschulturnen
          Kennenlernen der zukünftigen Schule
          Schnupperunterricht
          gemeinsame Veranstaltungen von KITA und Schule (Kultur)

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • TSV Germania Milow

            sportliche Betätigung unserer Schüler beim Kooperationspartner (Handball)

          • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
            • Freiwillige Feuerwehr Milow

              gemeinsame Projektarbeit
              Arbeitsgemeinschaft

            • Heinz-Sielmann-Stiftung

              Unterstützung Schulhofwoche Gut Herbigshagen
              gemeinsame naturbezogene Projektarbeit

            • Lucke - Hof e.V

              gemeinsame Projektarbeit
              Projekt denkmal aktiv

            • Musikschule Fröhlich

              musische Bildung und Erziehung der Kinder
              gemeinsame Ausgestaltung von Schulfeiern

            • NABU Naturwacht, Standort Milow

              gemeinsame Projektarbeit
              Arbeitsgemeinschaft

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

            Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

            Implementierung der neuen Rahmenlehrpläne

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

            Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

            Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Zentrale Abiturprüfungen

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

            Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

            FachKursartSchul-
            durchschnitt
            Landes-
            durchschnitt
             
            --- keine Angaben ---

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            AbschlussAnzahl absolutin Prozent
             

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

            im Landesvergleich der Schulform
            AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
            Prozent
             

            Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

            Wiederholer

            ---0 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 0.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

            Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

            Teilnahme an Wettbewerben

            Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
             
            Landesmeisterschaft "bester Radfahrer/Beste Radfahrerinxx
            Teilnahme an Kreisolympiade in den Sportarten: Handball, Leichtathletik, Fußball, Schach,xx
            Vorlesewettbewerbxx
            Zeichenwettbewerbexx

            Verantwortungsbereich: Schule
            Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.06.2017

            Absicherung des Unterrichts

            1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
            2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

            (Stand:01.09.2017)