Grundschule "J.H.Pestalozzi" Leegebruch
Leegebruch

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Grundschule "J.H.Pestalozzi" Leegebruch
Weidensteg 12 a
16767 Leegebruch
Schulleiter/in:Frau Greiner
Telefon:03304 2043420
Fax:03304 2043419
E-Mail:grund|at|schule-leegebruch.de*
Internet:http://s281346706.website-start.de/
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Oberhavel
Schulamt:Staatliches Schulamt Neuruppin
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Wir sind eine sportlich orientierte Schule.
Wir sind eine vom Ministerium ausgezeichnete "Gesunde bewegte Schule".

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/2017

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.09.2016).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
12.9623221.2
23.1643120.8
33603020
42592429.5
53713523.7
63663822
Summe17382190
(Anteil 49.7%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
222000

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Greiner03304 2043420;
pestalozzi-grundschule.leegebruch|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inFrau Redlich03304 2043420;
pestalozzi-grundschule.leegebruch|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Albrecht03304204340;
m.albrecht|at|schule-leegebruch.de
Hausmeister/inHerr Grimm
Vorsitzende/r der SchulkonferenzFrau Becker
Elternsprecher/in in der SchuleFrau Becker
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenFrau/Herr Dietrich/ Goerlich033042043425;
a.dietrich|at|schule-leegebruch.de
2. Sekretär/inFrau Schultz03304204340;
s.schultz|at|schule-leegebruch.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Schmidt03391/40444-65,
harald.schmidt|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

Formen der Unterrichtsorganisation

  • schul- und jahrgangsübergreifende Orgform

    FLEX - Optimierung des Schulanfangs

  • Projekte

    Projekt Gute gesunde Schule

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Biologie
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Geografie
    Geschichte
    Kunst
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
    Mathematik
    Musik
    Physik
    Politische Bildung
    Sachunterricht
    Sport

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Biologiexx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxx
    Geografiexx
    Geschichtexx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Politische Bildungxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Biologiexx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxx
    Geografiexx
    Geschichtexx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Politische Bildungxx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    1. Schulprojekttage

    Weihnachtssingen
    Sportfest


    2. Klassenstufenbezogene Projekte
    Klasse 2000
    FERDI
    Projekt zu Tieren auf dem Baauernhof/im Zoo Kl. 1/2
    Fahrradprüfung Kl. 4
    Projekte Jahreszeiten Kl. 1-4
    Musiktheater Klasse 6
    Exk. nach Potsdam, zur Sternwarte Kl. 4
    Projekt gegen Gewalt Kl. 5
    Leben mit Handicap Kl. 3-5
    Besuch Museum f. Verkehr und Technik, im Theater Kl. 6
    Exkursion ins Sealife Berlin (Bio Kl. 5)

    3. Stundenweise Projekte

    Schulcrosslauf
    Sachkunde- Projekte ( Zahnpflege, gesunde Ernährung, Papierschöpfen / Recycling )
    Deutschprojekte ( Bibliotheksbesuch u.ä.)
    Känguru- Wettbewerb Kl. 3-6
    Lustige Staffeln Kl. 1-3
    Zweifelderballturnier Kl. 4-6
    Sexualerziehung Kl. 6
    Projekte in den gesellschaftswissen. Fächern
    Englische Literatur und Sachbücher Kl. 6 ( Bibliotheksbesuch)
    Besuch beim Bürgermeister PB Kl. 6

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    FLEX

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: - Schüler/innen mit besonderen Begabungen - alle Schüler - Schüler mit Teilleistungsstörungen - Em-Soz. Schüler

      - Mathematik
      - Schach statt Mathe
      - Konzentrationsübungen durch Bewegung
      - LRS-/Dyskalkulie-Förderstunden (Einzelförderung)
      - schuleigenes Stufenprogramm mit Verhaltensverträgen/Klasse2000/FERDI

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      6 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4, 5, 6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Sprache

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4, 5

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4, 6

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    Balbini BallschuleHerr Grande
    Chorx
    HockeyxHerr Arp
    JudoHerr Latza
    Kleine Spielex
    Lozzi Drumsx
    SchachHerr Helmich, Frau Sauer
    TheaterpflänzchenFrau Helmich, Frau Otte
    Wettkampftrainingx

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume19
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich4
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
    PC-Kabinette2
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung2
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: > 1000 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer14.1
    pro Computer mit Internetzugang14.1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über keine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 25.09.2000 verabschiedet.

    (Link zum Schulprogramm)

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    - Keine Angaben -

    Für das Schulleben:

    - Keine Angaben -

    Für Kooperation und Partizipation:

    - Keine Angaben -

    Für das Schulmanagement:

    - Keine Angaben -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    - Keine Angaben -

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 07.05.2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

    • FLEX (01.04.1999-31.12.2002)

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    Einschulungsfeier für die ABC-Schützen
    Crosslauf- Schulmeisterschaft
    Vorlesewettbewerbe in den Kl. 3-6
    Weihnachtsprogramm und Weihnachtsmarkt für Eltern und Gäste
    Weihnachtssingen und Weihnachtsbasteln
    Faschingsfeier aufgrund langjähriger Traditionen Leegebruchs
    Tag der lustigen Sportstaffeln; für die Kl. 1-3 und Zweifelderballturnier für die Kl. 4-6
    Sponsorenlauf
    Klasse 2000

    Kindertagsfest

    Sportfest im Mai/Juni
    Schulhoffest/Kennenlerntag für unsere zukünftigen Schüler

    am vorletzten Schultag ein Europaprojekt für die 5./6. Kl.

    Übergabe der Abschlusszeugnisse der 6. Kl. bei einer kleinen Feierstunde

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    Schülerzeitung

    - keine Angabe -

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Schulförderverein

    Förderverein der Grundschule J. H. Pestalozzi Leegebruch (Kontakt: http://s281346706.website-start.de/f%C3%B6rderverein/)

    Unsere jährlichen Projekte:
    eine Prämie in Höhe von 50,- ¤ für die Klassenkasse der teilnehmerstärksten Klasse beim Leegebrucher Straßenlauf
    Finanzierung von T-Shirts für den Schüleraustausch mit der polnischen Partnerschule
    Rosen für die Schüler bei der Verabschiedung der Sechstklässler
    Durchführung des Sponsorenlaufes
    Buchgutscheine für die Teilnehmer des schulinternen Lesewettbewerbes
    Förderanträge für "Schach statt Mathe"

    Im Jahr 2014:
    Funktionsshirts in Kindergrößen für die Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen anschaffen
    einen eigenen Schuljahresplaner für alle Schüler erstellen
    das Projekt Klasse 2000 unterstützen
    möglichst zeitnah auf Anfragen und wünsche aus dem Lehrerkollegium eingehen

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Schulpartnerschaft in Europa
      • Sckola Podstawowa E. Estkowskiego

        Schülerbegegnung mit unseren europäischen Nachbarn zur nachhaltigen Vermittlung des europäischen Gedankens.

        - Briefwechsel, gemeinsame Veranstaltungen und Projekte
        - gegenseitige Besuche in den Familien
        - Erfahrungsaustausch über die Lebenswelten
        - gemeinsames Lernen
        - Begegnungssprache Deutsch-Englisch
        - Kennenlernen von anderen Kulturen
        - Austausch von Unterrichtsinhalten und -zielen
        - Völkerverständigung
        - Abbau von Fremdenfeindlichkeit

      • Kooperation mit Schulen der Region
        • Grundschule Bötzow

          - regelmäßige Kontakte der Schulleitung
          - Schulinterne Fortbildung
          - Austausch Unterrichtsorganisation Flex, Schwimmlager
          - gemeinsame Hockey-AG (Hauptsitz Leegebruch)
          - Austausch/Durchführung gemeinsamer Projekte (Straßenlauf, "Bewegte Schule")

        • Grundschule Vehlefanz

          - regelmäßige Kontakte der Schulleitung
          - Schulinterne Fortbildung
          - Austausch Unterrichtsorganisation Schwimmlager
          - gemeinsame Hockey-AG (Hauptsitz Leegebruch)
          - Austausch/Durchführung gemeinsamer Projekte (Straßenlauf, "Bewegte Schule", Schüleraustausch Polen)

        Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017

        Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

        SCHILF: Kollegiale Fallberatung
        Schulinternes Curriculum

        GorBiks II -> Kooperation Schule und Hort

        Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017

        Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

        Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 22.08.2017

        Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

        Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

        Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

        Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
        FachKursartSchul-
        durchschnitt
        Landes-
        durchschnitt
         

        Verantwortungsbereich: Schule
        Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

        Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
        FachKursartSchul-
        durchschnitt
        Landes-
        durchschnitt
         

        Verantwortungsbereich: Schule
        Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

        Zentrale Abiturprüfungen

        Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

        Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

        Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

        FachKursartSchul-
        durchschnitt
        Landes-
        durchschnitt
         
        --- keine Angaben ---

        Verantwortungsbereich: Schule
        Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

        Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

        Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

        Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

        AbschlussAnzahl absolutin Prozent
         

        Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

        Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

        im Landesvergleich der Schulform
        AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
        Prozent
         

        Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

        Wiederholer

        ---0 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 0.0% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

        Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

        Teilnahme an Wettbewerben

        Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
         
        ISTAF Berlinx
        Kreiscross Oberhavelx
        Kreisfinale Leichtathletikx
        Kreisfinale Zweifelderball Kl. 5/6x
        Känguru- Wettbewerb Mathematikx
        Nikolaus-Fussballturnierx
        Regionalfinale Leichtathletikx
        Schulhockey-Turnierx

        Verantwortungsbereich: Schule
        Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.03.2016

        Absicherung des Unterrichts

        1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
        2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

        (Stand:01.09.2017)