Ernst-von-Stubenrauch-Grundschule
Teltow

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Ernst-von-Stubenrauch-Grundschule
Egerstraße 10
14513 Teltow
Schulleiter/in:Frau Büscher
Telefon:03328 473623
Fax:03328 332862
E-Mail:stubenrauch-grundschule|at|teltow.de*
Internet:ernst-von-stubenrauch-grundschule.de
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Potsdam-Mittelmark
Schulamt:Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:großes, grünes Schulgelände
Flexible Eingangsphase
Gemeinsame Schule
vielfältige sportliche Aktivitäten,
seit 1998 Patenkind: Mamata,Yoti, z.Zeit Raki aus Indien
Teilnahme am "Tag für Afrika"

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/2017

Quelle der Daten:
Blitzumfrage Schüler und Klassen (Stichtag 05.09.2016).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
14.1883521.4
23.1622420.2
33.1643420.7
43.2633519.8
53.1572218.4
62.5452018.3
Summe19.1379170
(Anteil 44.9%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
292600

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)0

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Büscher03328 473623;
stubenrauch-grundschule.teltow|at|schulen.brandenburg.de
Stellvertreter/inHerr Keller03328 473623;
stubenrauch-grundschule.teltow|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Pamp, Katrin03328-473623;
stubenrauch-grundschule|at|teltow.de
Hausmeister/inHerr Huske, Detlef0332847 36 23;
stubenrauch-grundschule|at|teltow.de
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr D.0332847 36 23;
stubenrauch-grundschule|at|teltow.de
Elternsprecher/in in der SchuleHerr D.0332847 36 23;
stubenrauch-grundschule|at|teltow.de

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Frau Noll03381/39-7483,
heike.noll|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

    --- Es liegen keine Daten vor ---

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule

Formen der Unterrichtsorganisation

  • schul- und jahrgangsübergreifende Orgform

    FLEX - Optimierung des Schulanfangs

  • Schule mit Schulprofil

    Teilnehmer Anschlussphase "Inklusive Grundschule" unter den Bedingungen des Pilotprojektes

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot

    Unterrichtsangebot Sekundarstufe I

    Sekundarstufe I

    FachJahrgangsstufe
    78910
     
    Biologie
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Evangelischer Religionsunterricht
    Katholischer Religionsunterricht
    Kunst
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde
    Lernbereich Gesellschaftswissenschaft
    Mathematik
    Musik
    Physik
    Sachunterricht
    Sport
    Wirtschaft-Arbeit-Technik

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Biologiexx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Katholischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Lernbereich Gesellschaftswissenschaftxx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Unterrichtsangebot Primarstufe und Sekundarstufe I*

    FachJahrgangsstufe
    12345678910
     
    Biologiexx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Katholischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Lernbereich Gesellschaftswissenschaftxx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Sachunterrichtxxxx
    Sportxxxxxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009 (Kopie 1)

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
    Jahrgangs-
    stufe
    13
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Leistungskurse bzw. Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Anzahl der Grundkurse bzw. Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Kurse gemäß § 8 Absatz 5 GOSTV 2009

    Fach Jahrgangs-
    stufe
    11
    Jahrgangs-
    stufe
    12
     
    --- keine Angaben ---

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    Projektarbeit
    Werkstätten
    Wochenplanarbeit
    soziales Lernen

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    2 Flex-Klassen

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler mit Lernproblemen

      Kleingruppenarbeit, zeitlich begrenzt
      Einzelförderung, zeitlich begrenzt

    • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler mit Leserechtschreibschwäche bzw. Dyskalkulie

      Einzelförderung

    • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen

      Einzelförderung nach Möglichkeit

    • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist

      Kleingruppenarbeit
      Einzelförderung
      DaZ

    • Zielgruppe: Scülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben, Rechnen

      Kleingruppenarbeit

    • Zielgruppe: alle Schülerinnen und Schüler

      innere und äußere Differenzierung

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Hören

      4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 1,5,6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 6

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

      0 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) -

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt autistisches Verhalten

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 3

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      0 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) -

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      2 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 4,5

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    AG Volleyballx
    AG- SchachAkademie 2.Lebenshälfte
    AG-TanzTanzschule Kolibri
    Basketball-AGALBA Berlin
    Chorx
    Fußball-AG Klasse 2-3x
    Fußball-AG Klasse 4-6x
    Handball-AGRSV Eintracht Teltow
    JudoStefan Drews Judolehrer
    LeichtathletikRSV Teltow, KLM.,Stahnsdorf
    MusikschuleMusikschule Fröhlich
    SchulbibliothekFrau König von Stadtbibliothek
    SchülerhofaufsichtAkademie 2.Lebenshälfte

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Kennenlernen verschiedener Berufsbilder
    Aufsuchen von Arbeitsplätzen
    Kooperation mit dem Industriemuseum
    Kooperation mit der Mädchenzukunftswerkstatt

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    • Zukunftstag
      In Kooperation mit:

      Mädchenzukunftswerkstatt

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    Behindertenparkplatz vorhanden Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume18
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich1
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich1
    PC-Kabinette1
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung4
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung6
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer14.1
    pro Computer mit Internetzugang14.1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 30.08.2007 verabschiedet.

    (Link zum Schulprogramm)

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    Wir praktizieren innere und äußere Differenzierung durch offene Unterrichtskonzepte und -methoden sowie Öffnung der Unterrichtszeit (z.B. Blockunterricht) zur Ausbildung kognitiver und sozialer Kompetenzen



    Für das Schulleben:

    Unsere Schule fördert die Entfaltung individueller Fähigkeiten und sozialer Kompetenzen durch vielseitige Angebote und stärkt somit die Handlungskompetenz aller Schüler

    .

    Für Kooperation und Partizipation:

    Wir bauen die Zusammenarbeit zwischen Schule, Eltern, Hort und anderen Kooperationspartnern

    Für das Schulmanagement:

    Wir achten auf die Einhaltung von Normen und Regeln und auf die gegenseitige Anerkennung unserer Arbeit und einen respektvollen Umgang miteinander.

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 17.09.2013

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    Entwicklung der Lesekompetenz
    Inklusive Schule ( Konzeption zum Pilotprojekt)
    Übergänge gestalten ( Kita,weiterführende Schulen)
    Gestaltung der Schule als Lebensraum

    Soziale Kompetenz: Erweiterung Arbeitspapier in Klassenstufe 5 und 6
    Erarbeitung eines Maßnahmekatalogs, enge Zusammenarbeit mit Mediatoren

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 17.09.2013

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 14.01.2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

      --- Es liegen keine Daten vor ---

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    Tag der offenen Tür, Englischolympiade
    feierliche Schulaufnahme, feierliche Verabschiedung der 6. Klassen
    Vorlesetag,"Schnupperstunden" (für zukünftige Schüler), Schulsportfest,Crosslauf
    Street-Soccer,Schulfest,
    monatliche Aktionen zur Finanzierung des Schulbesuchs unseres indischen Patenkindes,
    Mathematikolympiade, Känguru-Wettbewerb

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    Elternstammtische in verschiedenen Klassen

    Schülerzeitung

    - keine Angabe -

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Schulförderverein

    Förderverein der Ernst von Stubenrauchgrundschule Teltow e. V. (Kontakt: Herr Lange)

    Förderung schulischer Aktivitäten
    Unterstützung der Schulsportmannschaften
    Unterstützung beim Aufbau einer Schulbibliothek
    Unterstützung bei Schulfesten
    Unterstützung Anschaffung Mikroskope

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Schulpartnerschaft in Europa
      • )
      • Kooperation mit Schulen der Region
        • Anne-Frank-Grundschule Teltow

          Absprache zu gemeinsamen Vorhaben
          Sportwettkämpfe
          Absprache zur Einschulung

        • Grundschule am Röthepfuhl

          Absprache zur Einschulung

        • Kant- Gymnasium Teltow

          Absprachen zum Übergang in Klasse 7

        • Mühlendorf- Oberschule Teltow

          Absprachen zum Übergang in Klasse 7

        • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
          • Fachdienst Kinder/Jugend/Familie(Jugendamt)

            Zusammenarbeit bei Schülern mit Verhaltensauffälligkeiten und Schulverweigerern
            Unterstützung der Elternarbeit

          • Schulpsychologischer Dienst

            Beratung Schüler / Eltern / Lehrer

          • Kooperation mit Sportvereinen
            • ALBA Berlin

              Kooperation Schule-Verein (Unterstützung der AG`s)

            • RSV Teltow, Stahnsdorf, Kleinmachnow

              Kooperation Schule-Verein (Unterstützung der AG`s)

            • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
              • keine
              • Kooperation mit Partnern in Hochschulen
                • keine
                • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
                  • Akademie 2. Lebenshälfte im Land BRB e.V.

                    Unterstützung der Lernarbeit, Projekte, Bibliothek, Sportwettkämpfe

                  • Hort

                    außerunterrichtliche Betreuung
                    Unterstützung bei schulischen Aktivitäten
                    gemeinsame Projektarbeit

                  • Kita Eigenbetrieb

                    Gestaltung des Übergangs zur Schule
                    Sprachstandsfeststellungen

                  • Mädchenzukunftswerkstatt

                    Projektarbeit
                    Gesprächsangebote für Mädchen
                    Berufsorientierung
                    Zukunftstag

                  • Polizei/ Schutzbereich Potsdam

                    Verkehrserziehung
                    Gewalt und Kriminalität ( Präventionsarbeit )
                    Teilnahme an schulischen Höhepunkten

                  • SIS - Seniorenpartner in School e.V.

                    Mediationsangebote während der Unterrichtszeit
                    Arbeits- und Neigungsgruppen
                    Zusammenarbeit bei schulischen Veranstaltungen

                  • Stadtbibliothek Teltow

                    Vorbereitung und Durchführung von Unterrichtsprojekten
                    Bibliotheksbesuche
                    Vorlesetag

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

                  Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)

                  Fortbildung aller Lehrkräfte zur Einführung der neuen Rahmenlehrpläne

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

                  Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

                  Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Zentrale Prüfungen / Jahrgangsstufe 10 im Schuljahr /

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform.
                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Zentrale Abiturprüfungen

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Zentrale Prüfungen / schriftliche Abiturprüfungen im Schuljahr /

                  Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse in ausgewählten Fächern im Landesvergleich (Punkteskala 0-15)

                  FachKursartSchul-
                  durchschnitt
                  Landes-
                  durchschnitt
                   
                  --- keine Angaben ---

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  AbschlussAnzahl absolutin Prozent
                   

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

                  im Landesvergleich der Schulform
                  AbschlussAnzahl absolutin ProzentLand in
                  Prozent
                   

                  Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

                  Wiederholer

                  ---3 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 1.3% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

                  Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

                  Teilnahme an Wettbewerben

                  Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
                   
                  Englisch-Olympiadexxim Juni
                  Jugend trainiert für OlympiaxxTeilnahme an allen Wettkämpfen
                  gute bis sehr gute Platzierungen
                  Känguru- Wettbewerbx
                  Mathe-Olympiadex
                  Regionales Sportfest / Regionale Wettkämpfex
                  Street-Soccerxx
                  Vorlesewettbewerb in Kl.6xx

                  Verantwortungsbereich: Schule
                  Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 21.03.2017

                  Absicherung des Unterrichts

                  1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
                  2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

                  (Stand:01.09.2017)