Puschkin-Grundschule Boitzenburg
Boitzenburger Land

Bild der Schule

© GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

Adresse:Puschkin-Grundschule Boitzenburg
Puschkinstraße 12
17268 Boitzenburger Land
Schulleiter/in:Frau Koopmann
Telefon:039889 237
Fax:039889 237
E-Mail:Puschkin-Schule.Boitzenburg|at|t-online.de*
Internet:
Landkreis/
Kreisfreie Stadt:
Uckermark
Schulamt:Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Schulform: Grundschule
Schulträger:Gemeinde
Besonderheit:Leben und Lernen mit der Uckermark

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Anzahl der Klassen, Schülerinnen und Schüler sowie Klassenfrequenzen nach Jahrgangsstufen im Schuljahr 2015/2016

Quelle der Daten:
Schuldatenerhebung (Stichtag 28.09.2015).

StufeAnzahl der Klassen*Schüler/innen gesamtdarunter SchülerinnenKlassenfrequenz
(Durchschnitt)
 
11.0221322.0
21.021821.0
32.0351817.5
41.016516.0
51.0151215.0
61.0231123.0
Summe713267
(Anteil 50.8%)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
* nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.

Anzahl der Lehrkräfte

Lehrkräfte insgesamtdarunter weiblichdarunter mit sonder-
pädagogischer Ausbildung
Lehramtskandidatinnen und -kandidaten im Vorbereitungsdienst
 
111010

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg
Quelle der Spalten "Lehrkräfte insgesamt" und "darunter weiblich": Schuldatenerhebung Land Brandenburg
Quelle der Spalten "darunter mit sonderpäd. Ausbildung" und "Lehramtskandidaten": Selbsteintrag der Schule

Sonstiges Schulpersonal

Art der BeschäftigungAnzahl
 
Schulsozialarbeiter/in0
Sonstiges pädagogisches Personal0
Sonstiges Personal (Hausmeister/in, Sekretär/in, ...)2

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule/Schulträger
Quelle: Schuldatenerhebung Land Brandenburg (ZENSOS) mit ergänzender Eintragung der Schule. Stand: 30.03.2016

Funktionen und Aufgaben, zuständiger Schulrat

Funktion/AufgabeNameKontakt
 
Schulleiter/inFrau Koopmann039889 237;
grundschule.boitzenburger-land|at|schulen.brandenburg.de
Sekretär/inFrau Meinke
Vertrauenslehrer/inFrau Eickmann
Vorsitzende/r der SchulkonferenzHerr Sagner
Schülersprecher/in in der SchuleMartha Brehmer
Elternsprecher/in in der SchuleHerr Sagner
Verantwortliche/r für SchulpartnerschaftenHerr Handy039889237;
grundschule.boitzenburger-land|at|schulen.brandenburg.de
2. Sekretär/inFrau Tiebach

Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.12.2015

zuständige Schulrätin/
zuständiger Schulrat
Kontakt
 
Herr Jentsch0335/5210-486,
dirk.jentsch|at|schulaemter.brandenburg.de

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule
Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Art der an der Schule möglichen Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 29.08.2014

Formen der Unterrichtsorganisation

  • Ganztagsbetrieb

    verlässliche Halbtagsschule und Hort

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg/Schule
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Unterrichtsangebot Primarstufe

    Primarstufe

    FachJahrgangsstufe
    123456
     
    Arbeitsgemeinschaft sonstige Themenxxxxxx
    Betreuung in Ganztagsschulenxxxxxx
    Biologiexx
    Chorxxxxxx
    Deutsch oder Deutsch/Kommunikationxxxxxx
    Englischxxxxxx
    Evangelischer Religionsunterrichtxxxxxx
    Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfachxxxxxx
    Geografiexx
    Geschichtexx
    Kunstxxxxxx
    Lebensgestaltung-Ethik-Religionskundexx
    Mathematikxxxxxx
    Musikxxxxxx
    Physikx
    Politische Bildungxx
    Wirtschaft-Arbeit-Technikx

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpukt "Lernen" wird nicht zwischen Primar- und Sekundarstufe unterschieden.

    Kurse in der Sekundarstufe II

    Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

    Angewandte Lehr- und Lernformen

    Folgende Lehr- und Lernformen werden über die täglich praktizierten hinaus angewandt:

    Teamstunde Hort+Klassenlehrer für HA und Förderung
    ILZ
    Neigungsunterricht
    Binnen- und Außendifferenzierung
    Projektarbeit

    Altersgemischtes Lernen / jahrgangsübergreifender Unterricht

    in den Bläserklassen, im Ganztagsbetrieb

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Angebote zur individuellen Förderung

    • Zielgruppe: 10 Stunden gemeinsamer Unterricht für 5 diagnostizierte Schüler 2 Förderstunden für LRSR-Schüler

      parallel zum Unterricht bzw.im Unterricht

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Angebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt Lernen

      4 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 2,3,3,5

    • Zielgruppe: Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

      1 Schüler/in(nen) der Jahrgangsstufe(n) 6

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Arbeitsgemeinschaften

    werden geleitet von:
    AktivitätLehrer/in der SchuleSchüler/inAußerschulischem Partner
     
    BläserxHerr Sokolowsky
    ComputerFrau Krüger
    FlöteFrau Kupler
    Foto/Textiles GestaltenFrau Oelmann
    Fußball1Herr Knüppel
    Fußball2Herr Bethke
    Gitarrex
    Handball 1-3x
    Handball 4-6Frau Bleyer
    HomepageFrau Krüger
    KeramikFrau Handy
    KeyboardHerr Sokolowsky
    Kirche kreativFrau Kupler
    Kunst I+IIx
    MinibigbandHerr Sokolowsky
    Musik und Bewegung x
    Sportspiele 1-3x
    Sportspiele 4-6x

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.12.2015

    Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung*

    Die Schüler lernen Betriebe der Region kennen

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015


    Schulische Angebote zur Studien- und Berufsorientierung*

    • Exkursionen zur LEG Wichmannsdorf und zum Sägewerk Bohm sowie zur Uckermark Fisch GmbH
      In Kooperation mit:

      Sägewerk Bohm

    Verantwortungsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    * Bei Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" bezieht sich das Merkmal auf Maßnahmen zum selbständigen Leben und Arbeiten.

    Schulgebäude

    Die Schule verfügt über folgende Einrichtungen für behinderte Menschen:

    parken Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.
    Zugang Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.
    Aufzug Ein Aufzug ist nicht vorhanden.
    Toiletten Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Unterrichtsräume, Fachräume etc.

    Die Schule nutzt bzw. verfügt über ...
    RaumartAnzahl
     
    Allgemeine Unterrichtsräume6
    Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich2
    Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich1
    Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich0
    PC-Kabinette1
    Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung2
    Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung0
    Mensa / Cafeteria / Speiseraum1

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Sportstätten

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sporthalle betrügt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle.

    Die Entfernung vom Stammgebäude zur Sportfreifläche beträgt: < 250 m
    Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche.

    © GeoBasis-DE/LGB 2011 und EduGis-BB

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Computerausstattung

     Durchschnittliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern
     
    pro Computer5.0
    pro Computer mit Internetzugang5.2

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015


    Schulbibliothek

    Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

    Die Schule ist keine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

    Verantwortungsbereich: Schule/Schulträger
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Schulprogramm*

    Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 24.10.2006 verabschiedet.

    (Link zum Schulprogramm)

    Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:
    Für den Unterricht:

    Sportlich, musische-Künstlerische Ausrichtung

    Für das Schulleben:

    Wir wollen unsere Schüler zu kompetenten, toleranten und kritischen Menschen erziehen, die zum selbständigen Handeln befähigt sind und mehr und mehr gesellschaftliches und ökologisches Verantwortungsbewusstsein entwickeln.

    Für Kooperation und Partizipation:

    Durch die Angebote der Kooperationspartner hat jedes Kind Gelegenheiten, seinen Wissensdurst und seine Experimentierfreude zu befriedigen. Der kindliche Entwicklungsprozess wird professionell begleitet.

    Für das Schulmanagement:

    Der Unterricht wird entsprechend der Vorgaben des Brandenburgischen Schulgesetzes und der Rahmenpläne für die Grundschulen durchgeführt. Für jedes Fach gibt es eine schulinternen Lehrplan. In den Fachkonferenzen werden verbindliche Festlegungen getroffen und in den Konzepten festgeschrieben. Jeder Lehrer ist für seine Unterricht voll verantwortlich.

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a) bis h) in 5.3 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg")

    a) Umsetzung der Rahmenplanvorgaben /Grundsätze der Leistungsbewertung
    b) Ausgestaltung der Schwerpunktbildung /Ausprägung eigenes Profil
    c) Maßnahmen zur individuellen Förderung/Nutzung Medien
    g)Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

    Verantwortlichkeitsbereich: Schule
    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

    Schulvisitation

    In unserer Schule wurde am 09.05.2012 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

    Beteiligung an Schul- und Modellversuchen bzw. -vorhaben

    Verantwortungsbereich: Land Brandenburg / Schule / Schulträger
    Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

    Regelmäßig stattfindende Schulveranstaltungen

    Verabschiedung der 6. Klasse
    Einschulung
    Schulfeste

    Zusammenarbeit mit Eltern

    (Z.B. Elternschule, Elterncafe, Elternstammtisch)

    Schülerzeitung

    - keine Angabe -

    Schülerradio

    - keine Angabe -

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.03.2016

    Schulförderverein

    Förderverein der Schule Boitzenburg e. V. (Kontakt: Herr Sagner, Frau Hadrath-Nittke, Frau Wullstein)


    kulturelle Höhepunkte werden unterstützt
    die Verabschiedung der 6. Klasse wird unterstützt
    Projekte werden finanziert
    für jeden S ein Schul-T-Shirt gekauft

    Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.03.2016

    Schulpartnerschaften und Kooperationen

    • Kooperation mit Schulen der Region
      • Grundschule Gerswalde

        Fußballtraining

      • Gymnasium Templin

        Unterstützung bei Sportwettkämpfen an der GS Bzw. in Kennenlernwoche, Praktikantenbetreuung

      • Pannwitz Schule Lychen

        Rezitatorenwettstreit

      • Kooperation mit Trgern der Jugendhilfe
        • Feuerwehr

          Brandschutzgerechtes Verhalten
          während der AG vermitteln

        • Kita/Hort Boitzenburg

          Kooperationspartner in der Ganztagsbetreuung

        • Polizei

          Busschule, Verkehrserziehung, Radfahrführerschein Geh nicht mit fremden Leuten mit, Gewalt und Mobbing,

        • Kooperation mit Sportvereinen
          • SV Berolina Lychen

            Fortführung Handballtraining

          • SV Boitzenburg

            Sportliche Förderung der Kinder
            Teilnahme am Wettkampfbetrieb der Region
            Absicherung des Ganztagsbetrieb durch AG

          • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft
            • Sägewerk Bohm Hardenbeck

              Kennenlernen von Betreiben der Region

            • Uckermark Fisch GmbH

              Bereicherung des Unterrichts durch Unterrichtsgänge SK, Bio
              Unterstützung "Gesunde Ernährung"

            • Kooperation mit anderen Vereinen oder Organisationen
              • DRK Nordwestuckermark

                Ersthelferausbildung

              • Kreismusikschule Prenzlau

                Musische Ausbildung unserer Schüler, speziell Gesang, Keybard, Blechbläser

              • Naturwacht/Naturschutzbund

                Pflege der Streuobstwiese, Projekte zum Natur-und Umweltschutz

              • ev. Kirchgemeinde Boitzenburg

                Durchführung Ganztagsangebot Kirche kreativ

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

              Schwerpunkte der Fortbildung in diesem Schuljahr (einschl. schulinterne Lehrerfortbildung)


              Zum Einsatz von Lesemethoden
              Umgang mit LRSR
              Fortbildungen Anhörungsphase neuer Rahmenlehrplan

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

              Beiträge von Lehrkräften der Schule zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Fachberater/in, Veranstalter/in von Fachtagungen etc.)

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 08.09.2015

              Zentrale Prüfungen Jahrgangsstufe 10

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Zentrale Abiturprüfungen

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Erreichter Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)

              Für diese Schule gibt es auf Grund ihrer Schulform keine Angaben.

              Wiederholer

              Im Schuljahr 2015/2016 gab es 1 Wiederholer (einschließlich Schüler mit längerer Verweildauer in FLEX-Klassen). Das sind 1.1% bezogen auf die Gesamtschülerzahl.

              Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

              Teilnahme an Wettbewerben

              Name des WettbewerbsBeteiligung durch SchuleBeteiligung durch Schülerinnen und SchülerErgebnisse
               
              Crosslaufxerfolgreich am30.9.15 absolviert
              Kinder-und JugendsportspielexMiniprogramm Fußball 2.Platz, Ball über die Schnur 6.Platz, Staffel 9.Platz, Finia Angermann Dreikampf 2. Kl.weibl. 1.Platz
              Justin Ostrowski 1.Pl. Hochsprung, Leon Felgener 2. Pl. Sclagballweitwurf
              LesewettstreitxxKl.3/4 Greta Stahl, Romina Strey, Hilde Lehmberg
              Kl.5/6 Jossi Leusink, Tabea dembski, Linda Büchner
              MathematikolympiadexxJette Kern 1.Pl. 6.Kl.
              Rezitatorenwettstreitx1.Erik Wenzel Kl.5, 2. Tabea Dembski Kl. 6, 3. Helene Katzung Kl.1, 4. Sophie Peters Kl.2, 5. Franka Priegnitz Kl 5
              Schulpokal Handballx1. Platz 5./6. Kl. Mä Regionalfinale
              Sportfestxin jeder Klasse wurden die 3 besten Sportlerinnen und Sportler im Dreikampf und im Mittelstreckenlauf prämiert
              Wald-Jugend-SpielexKl. 4 Sieger in der Altersgruppe im Juli 2014

              Verantwortungsbereich: Schule
              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 27.12.2015

              Absicherung des Unterrichts

              Ausfallstatistik

              Schuljahr 2015/2016Werte der SchuleLandeswerte
              (Grundschule)
               
              1. HalbjahrPRPR
              lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.40762603219
              in % 100 100
              Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %8.39.4
              davon wegen:  
               Krankheit der Lehrkraft67.4
               schulorganisatorische Gründe¹1.81.4
               elementare Ereignisse00
               sonstige Gründe0.50.6
              vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %7.78.3
              davon wegen:  
               Schulorganisatorische Aufgaben1.31.8
               davon durch:  
                Zusammenlegen von Klassen10.8
                Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.30.8
                selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.10.2
               Anordnung von Mehrarbeit0.50.6
               Nutzung der Vertretungsreserve²4.23.9
               Vertretungseinsatz von Referendaren00.3
               Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen1.61.7
              ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %0.71.1

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              Schuljahr 2014/2015Werte der SchuleLandeswerte
              (Grundschule)
               
              2. HalbjahrPRPR
              lt. Stundenplan zu erteilendes Stundensoll der Lehrkräfteabs.35832805639
              in % 100 100
              Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamtin %17.611.6
              davon wegen:  
               Krankheit der Lehrkraft13.89
               schulorganisatorische Gründe¹3.31.9
               elementare Ereignisse0.10.2
               sonstige Gründe0.50.5
              vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamtin %17.210.2
              davon wegen:  
               Schulorganisatorische Aufgaben2.42.3
               davon durch:  
                Zusammenlegen von Klassen1.21.1
                Zusammenlegen von Kursen/Gruppen0.81
                selbständige Schülerarbeit/Studienaufgaben0.40.3
               Anordnung von Mehrarbeit1.10.7
               Nutzung der Vertretungsreserve²5.34.6
               Vertretungseinsatz von Referendaren00.3
               Nutzung des Vertretungsbudget (Einstellungen) und sonstige Maßnahmen8.42.3
              ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamtin %0.41.4

              Quelle: Zusatzerhebung Land Brandenburg (ZENSOS)

              1. ... Schulorganisatorische Gründe können durch die Wahrnehmung anderer Aufgaben (z. B. Einsatz von Lehrkräften in Klausuren, Prüfungen in Unterrichtsfächern, Projekttagen, Betreuung im Praktikum usw.), die Teilnahme an Schulfahrten oder Fort- und Weiterbildungen und durch die Inanspruchnahme von Sonderurlaub eintreten
              2. ... Die Nutzung der Vertretungsreserve beinhaltet die Aufhebung von zusätzlichem Teilungs-, Förder und Wahlunterricht (Veranstaltungen, die für den Fall vorgesehen sind, dass Stunden der Vertretungsreserve für den eigentlichen Zweck nicht beansprucht werden) und die personengebundene Vertretungsreserve.

              Kommentar der Schulleitung

              im SJ 15/16 war es wegen Personalmangels im Schulamt Frankfurt/Oder noch nicht möglich, aus dem Vertretungsbudget Lehrpersonal einzustellen, was aber vorhanden ist

              Quelle: Selbsteintrag durch Schule. Stand: 30.03.2016


              (Stand:31.07.2016)